Actionspiel: Schwerer Bug leert das Inventar in Outriders

Ausgerechnet im Sammel-Shooter Outriders kann ein Fehler alle Gegenstände im Inventar löschen. Fortschritte gibt's beim Erreichen des Servers.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Outriders
Artwork von Outriders (Bild: Square Enix)

In Foren und sozialen Netzwerken häufen sich Berichte von Spielern, die in Outriders von einem besonders unangenehmen Bug betroffen sind: Das Inventar ist plötzlich verschwunden und damit ein großer Teil des Fortschritts. Das ist ärgerlich, weil das Sammeln von immer stärkeren Waffen und Rüstungsteilen einen großen Reiz des Gameplays ausmacht.

Stellenmarkt
  1. Systemingenieur (m/w/d) IT Systeme
    Scheidt & Bachmann System Technik GmbH, Kiel
  2. Projektleiter*in Digitalisierung
    Universitätsstadt MARBURG, Marburg
Detailsuche

Momentan gibt es keine Möglichkeit, die verlorenen Gegenstände wieder zurückzuzaubern. Square Enix hat den Fehler bestätigt. Auf Reddit meldet das Unternehmen, an Lösungen zu arbeiten.

"Wir überlegen immer noch, ob der beste Weg eine individuelle Wiederherstellung über das Kundensupport-Team ist (was zwar zielgenauer hilft, aber länger dauert und in vielen Fällen möglicherweise nicht durchführbar ist) oder ob wir in der Lage sind, via Backend ein einmaliges Massenwiederherstellungsereignis durchzuführen", schreibt der Publisher.

Allerdings hat er diesen Beitrag schon vor ein paar Tagen veröffentlicht - also zu einem Zeitpunkt, als der Fehler noch nicht allzu oft aufgetaucht war. Inzwischen gibt es derart viele Wortmeldungen von Betroffenen, dass die individuelle Wiederherstellung kaum noch sinnvoll durchführbar erscheint.

Golem Akademie
  1. Hands-on C# Programmierung: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12.–13. Januar 2022, virtuell
  2. Linux-Shellprogrammierung: virtueller Vier-Tage-Workshop
    8.–11. März 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Outriders kam am 1. April 2021 für Windows-PC, Playstation 4 und 5 sowie Xbox One und Series X/S auf den Markt. Von dem Inventar-Problem sind offenbar alle Versionen betroffen. Direkt nach dem Start gab es massive Probleme, die Server zu erreichen.

Diese Schwierigkeiten sind derzeit einigermaßen im Griff, allerdings dauert die Anmeldung auf Konsolen teilweise sehr lange - auch Golem.de musste am Abend des 6. April 2021 auf Xbox Series X um die sechs Minuten warten. Danach gab es keine Probleme mehr. Allerdings ist Cross Play zwischen Konsolen und Windows-PC derzeit nicht möglich.

Outriders

Die Entwickler empfehlen, bei den geschilderten Anmeldeproblemen auf Konsole das Spiel zu beenden, die Konsole vollständig herunterzufahren und den Stecker zu ziehen - und dabei jeweils einige Minuten zu warten. Mit dieser Methode soll der Cache geleert werden, was anschließend eine schnellere Anmeldung erlaubt.

Outriders ist in einer fernen Zukunft auf einem fremden Planeten angesiedelt. Die Kampagne ist solo oder zu dritt im Koop spielbar. Die Handlung dreht sich um den Kampf gegen andere Fraktionen und allerlei mysteriöse Gegner. Golem.de hat den mit vielen Rollenspielelementen angereichten Shooter angespielt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. IT-Sicherheit: MI5-Expertin fordert gemeinsame Abwehr von Cyber-Gefahren
    IT-Sicherheit
    MI5-Expertin fordert gemeinsame Abwehr von Cyber-Gefahren

    Der britische Geheimdienst warnt vor staatlich unterstützen Cyberattacken und manipulativer Wahleinmischung durch fremde Staaten.

  2. Kanadische Polizei: Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen
    Kanadische Polizei
    Diebe nutzen Apples Airtags zum Tracking von Luxuswagen

    Autodiebe in Kanada nutzen offenbar Apples Airtags, um Fahrzeuge heimlich zu orten.

  3. 4 Motoren und 4-Rad-Lenkung: Tesla aktualisiert Cybertruck
    4 Motoren und 4-Rad-Lenkung
    Tesla aktualisiert Cybertruck

    Tesla-Chef Elon Musk hat einige Änderungen am Cybertruck angekündigt. Der elektrische Pick-up-Truck wird mit vier Motoren ausgerüstet.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /