Abo
  • Services:

Actionspiel: Pubg Mobile bietet Kämpfe in der Ich-Perspektive

Mit dem bislang umfangreichsten Inhalts-Update für Pubg Mobile können Spieler auf dem Smartphone nun wahlweise in der Ego-Perspektive antreten. Außerdem bietet Version 0.6.0 einen zusätzlichen Spielmodus und weitere Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Pubg Mobile bietet jetzt auch eine Ich-Perspektive an.
Pubg Mobile bietet jetzt auch eine Ich-Perspektive an. (Bild: Pubg Corp)

Das Entwicklerstudio Pubg Corp hat Version 0.6.0 der Mobileausgabe von PlayerUnknown's Battlegrounds (Pubg Mobile, Test auf Golem.de) veröffentlicht. Wichtigste Neuerung: Spieler können nun wie in der PC-Fassung wahlweise in der Ich-Perspektive gegen bis zu 99 andere Spieler kämpfen. Das ist mit der neuen Fassung sowohl auf Smartphones und Tablets unter iOS (ab 9.0) und Android (ab 5.1.1) möglich.

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  2. Bosch Gruppe, Leonberg

Neben dieser Änderung gibt es noch eine Reihe weiterer Neuerungen. Dazu gehört vor allem ein zusätzlicher Spielmodus namens Mini Zone Arcade, in dem 100 Spieler in kleineren Zonen und mit der dreifachen Anzahl an Waffen gegeneinander antreten, was für besonders rasante Matches sorgen dürfte.

Ebenfalls frisch eingebaut in Pubg Mobile ist eine virtuelle Waffenkammer, in der Spieler die Statistiken ihrer Kampfgeräte einsehen und die von Zubehör einfacher vergleichen können.

Außerdem sind zusätzliche freischaltbare Skins unter anderem für Flugzeuge und Waffen sowie weitere Emotes - also Gesten und Bewegungen - verfügbar, mit denen Spieler applaudieren, verspotten und Gegenspielern ins Gesicht lachen können.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Two Point Hospital - Golem.de live

Dr. Dr. Golem meldet sich zum Dienst und muss im Livestream unfassbar viele depressive Clowns heilen, nein - nicht die im Chat.

Two Point Hospital - Golem.de live Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /