Abo
  • IT-Karriere:

Actionspiel: EA kündigt Titanfall Online an

Neben Titanfall 2 arbeitet das Entwicklerstudio Respawn Entertainment nun auch an einem Onlineableger, der für PCs erscheinen soll - wahrscheinlich aber nur in Asien.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Titanfall
Artwork von Titanfall (Bild: Electronic Arts)

Electronic Arts und das aus Südkorea stammende Unternehmen Nexon haben eine Kooperation geschlossen, in deren Rahmen sie das PC-Spiel Titanfall online vermarkten wollen. Das Programm entsteht derzeit bei einem Entwicklerstudio namens Nexon GT. Das eigentliche Team hinter Titanfall, das kalifornische Respawn Entertainment, ist auch an der Produktion beteiligt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn / mehrere Standorte
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Titanfall Online wird vermutlich ein Free-to-Play-Spiel, das zumindest vorerst nur in Asien verfügbar ist. In der Region arbeiten Electronic Arts und Nexon bereits zusammen, etwa bei dem in einigen Ländern höchst erfolgreichen Fifa Online 3. Normalerweise schaffen es derartige Titel nicht nach Europa oder Amerika - aber manchmal eben doch.

Immerhin kündigt EA die neue Titanfall-Version auch mit einer deutschen Pressemitteilung an, was bei tatsächlich nur für andere Regionen geplanten Titeln ziemlich ungewöhnlich ist.

Das erste Titanfall ist Anfang 2014 für Xbox One, Xbox 360 und Windows-PC auf den Markt gekommen. Respawn arbeitet derzeit an Teil 2, der auch für die Playstation 4 erhältlich sein soll. Informationen über den Inhalt oder über Termine liegen noch nicht vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 3,99€
  3. 3,99€
  4. 44,99€

Clown 31. Jul 2015

Call of Duty is auch recht schlecht und trotzdem wirds (mir unverständlicherweise...

b1n0ry 30. Jul 2015

pay-to-win *hust*....free-to-play natürlich...

ArcherV 29. Jul 2015

Ich fand den Story Modus ziemlich geil, nur zu kurz. Fand ich halt 1000x besser als die...

ArcherV 29. Jul 2015

@Alashazz Einen Singleplayer im klassischen Sinne gibt es nicht. Eher ein Story Modus...

DER GORF 29. Jul 2015

Hahumm... also, Titanfall im Planetside 2 Gewand, mit riesigen Maps etc. Damit das...


Folgen Sie uns
       


Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit

Das Mi 9T Pro von Xiaomi ist eines der ersten Smartphones, das der chinesische Hersteller offiziell in Deutschland anbietet. Im Test überzeugt das Gerät durch sehr gute Hardware zu einem verhältnismäßig geringen Preis.

Xiaomi Mi 9T Pro - Fazit Video aufrufen
HP Pavilion Gaming 15 im Test: Günstig gut gamen
HP Pavilion Gaming 15 im Test
Günstig gut gamen

Mit dem Pavilion Gaming 15 bietet HP für 1.000 Euro ein Spiele-Notebook an, das für aktuelle Titel genügend 1080p-Leistung hat. Auch Bildschirm und Ports taugen, dafür nervt uns die voreingestellte 30-fps-Akku-Drossel.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebooks Asus ROG mit Core i9 und fixen oder farbstarken Displays

Astrobiologie: Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?
Astrobiologie
Woher kommen das Leben, das Universum und der ganze Rest?

Erst kam der Urknall, dann entstand zufällig Leben - oder es war alles vollkommen anders. Statt Materie und Energie könnten Informationen das Wichtigste im Universum sein, und vielleicht leben wir in einer Simulation.
Von Miroslav Stimac

  1. Astronomie Amateur entdeckt ersten echten interstellaren Kometen
  2. Astronomie Forscher entdeckten uralte Galaxien
  3. 2019 LF6 Großer Asteroid im Innern des Sonnensystems entdeckt

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

    •  /