Actionspiel: Control und die mysteriösen Upgrade-Blocker

Wer eine optimierte Version des Actionspiels Control auf der PS5 und der Xbox Series X haben möchte, braucht zwingend die Ultimate Editon.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Control
Artwork von Control (Bild: 505 Games)

Wer das Actionspiel Control mit technischen Verbesserungen auf der Playstation 5 und der Xbox Series X spielen möchte, muss die am 10. September 2020 erscheinende Ultimate Edition für Playstation 4 und Xbox One kaufen. Das Ungewöhnliche daran: Die schon länger erhältliche Standardversion des Spiels läuft zwar auch auf den neuen Konsolen - aber ohne die Optimierungen. Die gibt es ausschließlich mit der Ultimate Edition.

Stellenmarkt
  1. Wissenschaftlicher Mitarbeiter / Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Digital ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
  2. (Junior) Backend Entwickler (m/w/d) E-Commerce Bereich Produktdatenmanagement / Digitalisierung
    EUROBAUSTOFF Handelsgesellschaft mbH & Co. KG, Bad Nauheim
Detailsuche

Der Publisher 505 Games versucht auf seiner Homepage zu erklären, warum nicht alle Käufer die optimierte Konsolenversion von Control erhalten. Die Firma schreibt, dass sie nach "mehrmonatigen Untersuchungen" herausgefunden habe, dass "es irgendeine Form von Blocker" gebe - konkreter wird es nicht. Die Firma schreibt, dass es "unfair" sei, dass ein bestimmter Kundenkreis im Hinblick auf die Optimierungen außen vor gelassen werde.

Angesichts der kryptischen Begründung drängt sich der Gedanke auf, dass die Blocker nur erfunden sind und dass 505 Games schlicht den besonders treuen Fans von Control das gleiche Spiel zweimal verkaufen möchte.

Falls dem nicht so ist, wäre es interessant zu wissen, welche Hindernisse es für ein kostenloses Upgrade für jede Version von Control gibt. Nach aktuellem Wissensstand sollte das zumindest auf der Xbox Series X nicht nur kein Problem sein. Im Gegenteil: Microsoft hat die unabhängigen Publisher und Entwickler sogar aufgefordert, kostenlose Upgrades ihrer Spiele für die neue Konsole anzubieten.

Golem Karrierewelt
  1. Jira für Systemadministratoren: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14./15.02.2023, virtuell
  2. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    14.-16.02.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Das funktioniert über ein System namens Smart Delivery, das automatisch die jeweils bestmögliche Version installiert. Die Entwickler von Titeln wie Assassin's Creed Valhalla, Destiny 2 und vielen weiteren haben schon angekündigt, Smart Delivery zu verwenden.

Auch für die Standardversion von Control kommt das System zum Einsatz, nur gibt es damit eben keine Optimierungen - die stehen exklusiv für die Ultimate Edition bereit, die ansonsten inhaltlich und technisch identisch mit dem derzeit verfügbaren Control ist.

Ob das Ganze auf der Playstation 5 ähnlich läuft, ist noch nicht endgültig klar. Es wäre aber eine Überraschung, wenn Sony auf der neuen Konsole ein völlig unterschiedliches Verfahren anbietet.

Die Ultimate Edition von des von Remedy Entertainment entwickelten Control (Test auf Golem.de) enthält die beiden Erweiterungen The Foundation und Awe. Letzteres erscheint am gleichen Tag, an dem die PC-Version der Ultimate Edition im Epic Games Store verfügbar ist: am 27. August 2020. Am 10. September 2020 folgt die rund 40 Euro teure Neuauflage dann für Playstation 4, Xbox One und Windows-PC auf Steam.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /