• IT-Karriere:
  • Services:

Actionspiel: Bioware plant Testphase für Anthem

Die Entwicklung von Anthem verläuft offenbar nach Plan: Kurz vor der Veröffentlichung im Februar 2019 kündigt Bioware eine Testphase an. Spieler auf allen drei Plattformen können sich bewerben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Anthem
Artwork von Anthem (Bild: Bioware)

Am 8. und 9. Dezember 2018 können Spieler erstmals außerhalb von Messen das Actionspiel Anthem (Angespielt auf Golem.de) ausprobieren. Für diese beiden Tage plant das kanadische Entwicklerstudio Bioware einen geschlossenen Alphatest, für den sich Interessierte über eine spezielle Webseite bewerben können. Das Ganze ist nicht an Vorbestellungen oder Spezialeditionen gebunden, sondern steht allen Spielern offen - und zwar auf Playstation 4, Xbox One und Windows-PC.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  2. Europ Assistance Services GmbH, München

Bei dem Alphatest geht es um das Gameplay, aber auch um technische Systeme wie das Matchmaking und die Server. Teilnehmer müssen mehreren Vereinbarungen mit Bioware und dem Publisher Electronic Arts zustimmen. Ob sie über ihre Erfahrungen berichten und Screenshots oder Videos veröffentlichen dürfen, ist noch nicht bekannt.

Nach aktuellem Stand soll die fertige Version von Anthem am 22. Februar 2019 erscheinen. Am 1. Februar 2019 soll es eine spielbare (Online-) Demoversion geben, für die Spieler auf Xbox One und Windows-PC eine kostenpflichtige Mitgliedschaft bei EA Access benötigen. Auf der Playstation 4 ist eine Vorbestellung nötig. Die Details und die Dauer der Demo sind noch nicht bekannt.

Anthem ist in einer futuristischen Welt angesiedelt, die dezent an den Planeten aus dem Film Avatar erinnert. Spieler treten als sogenannte Freelancer an, die alleine und im Team mit anderen Spielern gegen allerlei außerirdischen Kreature antreten.

Ein Kernelement sind die sogenannten Javelins: So heißen aufrüstbare, für das Fliegen und Springen nötige Kampfanzüge, die gleichzeitig für einen bestimmten Spielstil stehen - etwa schnell und wendig oder eher langsam und dick gepanzert. Neben einer Einzelspielerkampagne wird Anthem vor allem viele Onlineinhalte bieten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Proctrap 03. Dez 2018

besseres Destiny ?


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Z Flip - Hands on

Das Galaxy Z Flip ist Samsungs zweites Smartphone mit faltbarem Display - und besser gelungen als das Galaxy Fold.

Samsung Galaxy Z Flip - Hands on Video aufrufen
Workflows: Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht
Workflows
Wenn Digitalisierung aus 2 Papierseiten 20 macht

Die Digitalisierung von Prozessen scheitert selten an der Technik. Oft ist es Unwissenheit über wichtige Grundregeln, die Projekte nach hinten losgehen lässt - ein wichtiges Change-Modell hilft dagegen.
Ein Erfahrungsbericht von Markus Kammermeier

  1. Digitalisierung Aber das Faxgerät muss bleiben!
  2. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  3. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"

Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
Login-Dienste
Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
  2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
  3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
Nitropad im Test
Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

  1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
  2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
  3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    •  /