Abo
  • IT-Karriere:

Actionspiel: Bioware ändert die Roadmap von Anthem

Gilden und die Cataclysm-Großereignisse sind verschoben, dafür kümmert sich Bioware so schnell wie möglich um grundlegende Schwächen von Anthem. Ein neues Update bringt schon mal Verbesserungen - vor allem für Spieler, denen das Rumgerenne in Fort Tarsis auf die Nerven geht.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Anthem
Szene aus Anthem (Bild: Electronic Arts/Screenshot: Golem.de)

Bioware hat das Update auf Version 1.1.0 von Anthem (Test auf Golem.de) für alle Plattformen veröffentlicht und gleichzeitig in einem Beitrag auf Reddit einige grundlegende Änderungen bei der Weiterentwicklung des Actionspiels angekündigt. So werden einige wichtige Elemente ohne neue Terminangabe verschoben. Betroffen sind unter anderem die Gilden und die Leaderboards sowie die von der Community mit besonderem Interesse erwarteten Cataclysms. Letztere sind ursprünglich für Mai 2019 angekündigte und besonders herausfordernde Großereignisse mit sichtbaren Auswirkungen auf die Welt und die Handlung - sehr viel mehr ist über diese Events bislang nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. NETZSCH-Gerätebau GmbH, Selb
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Ben Irving (Lead Producer) und Chad Robertson (Head of Live Service) begründen die Verschiebungen auf Reddit damit, dass sie sich mit ihren Teams zuerst um grundlegende Verbesserungen kümmern möchten. Konkrete Verbesserungen nennen sie nicht, kündigen aber weitere Fehlerkorrekturen und Optimierungen beim allgemeinen Ablauf an. Außerdem schreiben sie, dass sie künftig weniger frühe Versprechungen machen möchten, um keine falschen Erwartungen zu wecken.

Der gleichzeitig veröffentlichte Patch zeigt immerhin, in welche Richtung sich die Änderungen bewegen - und dass Bioware die Wünsche der Community vermutlich korrekt einschätzt. So ist es nun möglich, sich die teils nervtötend langen Wege und Unterhaltungen in Fort Tarsis zu ersparen und bereits am Ende eines Auftrags einen neuen Außeneinsatz anzunehmen, ohne erst in die Festung zu wechseln. Auch Missionen lassen sich so komfortabel per Menü auswählen.

Für Diskussionen dürfte eine Änderung bei der Schmiede (Forge) sorgen: Mit dem Update können Spieler jederzeit und von überall aus auf dieses Menü zugreifen, etwa um die verfügbare Ausrüstung auszutauschen. Das ist zwar praktisch, wirkt aber auch in einer fiktionalen Welt wie Anthem wenig glaubwürdig.

In den Kommentaren auf den Beitrag von Irving und Robertson sorgt vor allem ein Detail für Spott, Häme und Empörung: Die beiden Entwickler sprechen von "Early Access" - womit sie vermutlich den Vorabzugang einige Tage vor dem offiziellen Start des Spiels meinen. Es erinnert aber an den unfertigen Zustand von Spielen, wie er für ein meist entsprechend günstigeres und entsprechend gekennzeichnetes Early-Access-Spiel auf Steam üblich wäre.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 83,90€
  2. 334,00€
  3. 72,99€ (Release am 19. September)

Clown 26. Apr 2019 / Themenstart

Nachdem das Spiel vor kurzem unter die für mich für dieses Spiel gesetzte Grenze von 20...

0xDEADC0DE 24. Apr 2019 / Themenstart

Anthem wird wahrscheinlich auf längere Sicht kein Singleplayer-taugliches Spiel werden...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Fazit

Die wunderbare Welt von Anno 1800 schickt Spieler auf Inseln, auf denen sie nach und nach ein riesiges Imperium aufbauen können.

Anno 1800 - Fazit Video aufrufen
Bug Bounty Hunter: Mit Hacker 101-Tutorials zum Millionär
Bug Bounty Hunter
Mit "Hacker 101"-Tutorials zum Millionär

Santiago Lopez hat sich als Junge selbst das Hacken beigebracht und spürt Sicherheitslücken in der Software von Unternehmen auf. Gerade hat er damit seine erste Million verdient. Im Interview mit Golem.de erzählt er von seinem Alltag.
Ein Interview von Maja Hoock

  1. White Hat Hacking In unter zwei Stunden in Universitätsnetzwerke gelangen

Homeoffice: Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst
Homeoffice
Wenn der Arbeitsplatz so anonym ist wie das Internet selbst

Homeoffice verspricht Freiheit und Flexibilität für die Mitarbeiter und Effizienzsteigerung fürs Unternehmen - und die IT-Branche ist dafür bestens geeignet. Doch der reine Online-Kontakt bringt auch Probleme mit sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Bundesagentur für Arbeit Informatikjobs bleiben 132 Tage unbesetzt
  2. IT-Headhunter ReactJS- und PHP-Experten verzweifelt gesucht
  3. IT-Berufe Bin ich Freiberufler oder Gewerbetreibender?

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

    •  /