Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen.
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen. (Bild: Gopro)

Actionkameras bringen Geld: Gopro will an die Börse

Der Actionkamera-Hersteller Gopro will an die US-Börse und plant einen IPO, der 100 Millionen US-Dollar einspielen soll. Das Unternehmen plant, an der Nasdaq gelistet zu werden und hat im vergangenen Jahr knapp 1 Milliarde US-Dollar umgesetzt.

Anzeige

Gopros Börsengang in den USA dürfte angesichts der Krise, in welche die Fotobranche durch die immer besseren Kamerafunktionen von Smartphones gerutscht ist, für einiges Aufsehen sorgen. Dem Unternehmen soll der Börsengang initial 100 Millionen US-Dollar einbringen. Die führenden Konsortialbanken sind JP Morgan, Citigroup und Barclays.

Parallel zum IPO-Antrag hat Gopro seine Geschäftszahlen für 2013 veröffentlicht. Demnach wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 60,6 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht und knapp 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielt. Knapp die Hälfte davon wurde außerhalb der USA gemacht. 2012 belief sich der Umsatz auf nur 526 Millionen US-Dollar.

Gopro verkauft neben den Kameras auch zahlreiches Zubehör wie Halterungen, Gehäuse und andere Accessoires. Das versuchen die Konkurrenten ebenfalls oder bündeln ihrerseits Actionkameras mit Zubehör, anstatt es separat anzubieten.

Nur auf eine einzelne Hauptproduktkategorie wird sich das Unternehmen in Zukunft aber nicht konzentrieren können, damit es krisenfester wird. Besonders Smartphones, die Stöße und Wasserspritzer vertragen, könnten für das Unternehmen eine ernsthafte Konkurrenz bilden. Das schreibt das Unternehmen selbst in einem Börsenantrag. Foxconn hält seit 2012 knapp 9 Prozent der Anteile an Gopro, wodurch sich der chinesische Hersteller einerseits Zugang zu deren Bildtechnik gesichert und der Actionkamerahersteller einen direkteren Zugriff auf die Produktionskapazitäten erhalten hat.

Nach einem Bericht von The Verge, das eine IDC-Studie zitiert, hat Gopro einen Marktanteil von gut 30 Prozent im Bereich digitale Camcorder. Im Bereich wetter- und stoßfeste Camcorder sei das Unternehmen mit 77 Prozent praktisch marktbeherrschend.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 20. Mai 2014

Das sind meiner Meinung nach nur ruckelige Featurephones mit Plastikdisplay.

Surry 20. Mai 2014

Mir ist sowieso schleierhaft wieso Handykameras normale DSLR/M verdrängen könnten. Früher...

Yes!Yes!Yes! 20. Mai 2014

"einen" wäre halt Maskulin.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München
  2. Continental AG, München
  3. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  4. Paulinenpflege Winnenden, Winnenden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  2. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  3. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  4. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  5. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  6. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  7. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger

  8. Seniorenhandys im Test

    Alter, sind die unpraktisch!

  9. PixelNN

    Mit Machine Learning unscharfe Bilder erkennbar machen

  10. Mobilfunk

    O2 in bayerischer Gemeinde seit 18 Tagen gestört



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Habe ich mir schon lange gedacht.

    Normenn12596702 | 17:09

  2. Re: Breitbandatlas & Afd hochburgen

    dabbes | 17:09

  3. Re: Gut so! Ein PKW von 2 Tonnen Gewicht ist...

    ArcherV | 17:08

  4. Firewatch

    truuba | 17:08

  5. Re: Für mich nicht nachvollziehbar

    sniner | 17:04


  1. 17:19

  2. 17:00

  3. 16:26

  4. 15:31

  5. 13:28

  6. 13:17

  7. 12:25

  8. 12:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel