Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen.
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen. (Bild: Gopro)

Actionkameras bringen Geld: Gopro will an die Börse

Der Actionkamera-Hersteller Gopro will an die US-Börse und plant einen IPO, der 100 Millionen US-Dollar einspielen soll. Das Unternehmen plant, an der Nasdaq gelistet zu werden und hat im vergangenen Jahr knapp 1 Milliarde US-Dollar umgesetzt.

Anzeige

Gopros Börsengang in den USA dürfte angesichts der Krise, in welche die Fotobranche durch die immer besseren Kamerafunktionen von Smartphones gerutscht ist, für einiges Aufsehen sorgen. Dem Unternehmen soll der Börsengang initial 100 Millionen US-Dollar einbringen. Die führenden Konsortialbanken sind JP Morgan, Citigroup und Barclays.

Parallel zum IPO-Antrag hat Gopro seine Geschäftszahlen für 2013 veröffentlicht. Demnach wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 60,6 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht und knapp 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielt. Knapp die Hälfte davon wurde außerhalb der USA gemacht. 2012 belief sich der Umsatz auf nur 526 Millionen US-Dollar.

Gopro verkauft neben den Kameras auch zahlreiches Zubehör wie Halterungen, Gehäuse und andere Accessoires. Das versuchen die Konkurrenten ebenfalls oder bündeln ihrerseits Actionkameras mit Zubehör, anstatt es separat anzubieten.

Nur auf eine einzelne Hauptproduktkategorie wird sich das Unternehmen in Zukunft aber nicht konzentrieren können, damit es krisenfester wird. Besonders Smartphones, die Stöße und Wasserspritzer vertragen, könnten für das Unternehmen eine ernsthafte Konkurrenz bilden. Das schreibt das Unternehmen selbst in einem Börsenantrag. Foxconn hält seit 2012 knapp 9 Prozent der Anteile an Gopro, wodurch sich der chinesische Hersteller einerseits Zugang zu deren Bildtechnik gesichert und der Actionkamerahersteller einen direkteren Zugriff auf die Produktionskapazitäten erhalten hat.

Nach einem Bericht von The Verge, das eine IDC-Studie zitiert, hat Gopro einen Marktanteil von gut 30 Prozent im Bereich digitale Camcorder. Im Bereich wetter- und stoßfeste Camcorder sei das Unternehmen mit 77 Prozent praktisch marktbeherrschend.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 20. Mai 2014

Das sind meiner Meinung nach nur ruckelige Featurephones mit Plastikdisplay.

Surry 20. Mai 2014

Mir ist sowieso schleierhaft wieso Handykameras normale DSLR/M verdrängen könnten. Früher...

Yes!Yes!Yes! 20. Mai 2014

"einen" wäre halt Maskulin.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. azh Abrechnungs- und IT-Dienstleistungszentrum für Heilberufe GmbH, Aschheim Raum München
  2. KEB Automation KG, Barntrup
  3. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company, Bens­heim
  4. Uhlmann Pac-Systeme GmbH & Co. KG, Laupheim


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,29€ (Vergleichspreis 305€)
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. Counter-Strike Go

    Bei Abschuss Ransomware

  2. Hacking

    Microsoft beschlagnahmt Fancy-Bear-Infrastruktur

  3. Die Woche im Video

    Strittige Standards, entzweite Bitcoins, eine Riesenkonsole

  4. Bundesverkehrsministerium

    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

  5. Mobile

    Razer soll Smartphone für Gamer planen

  6. Snail Games

    Dark and Light stürmt Steam

  7. IETF

    Netzwerker wollen Quic-Pakete tracken

  8. Surface Diagnostic Toolkit

    Surface-Tool kommt in den Windows Store

  9. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  10. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Re: Ich kaufe mir ein E-Auto wenn...

    Berner Rösti | 16:55

  2. Re: Wieso können sie das nicht machen, ohne den...

    __destruct() | 16:55

  3. Re: Wieso sind IP Adressen als Beweis eigentlich...

    Sicaine | 16:41

  4. Re: Pauschal keine Kraftfahrzeugsteuer ist FALSCH!

    elektroroadster | 16:41

  5. Re: Killerfeature fehlt

    Sicaine | 16:35


  1. 12:43

  2. 11:54

  3. 09:02

  4. 16:55

  5. 16:33

  6. 16:10

  7. 15:56

  8. 15:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel