Actionkameras bringen Geld: Gopro will an die Börse

Der Actionkamera-Hersteller Gopro will an die US-Börse und plant einen IPO, der 100 Millionen US-Dollar einspielen soll. Das Unternehmen plant, an der Nasdaq gelistet zu werden und hat im vergangenen Jahr knapp 1 Milliarde US-Dollar umgesetzt.

Artikel veröffentlicht am ,
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen.
Mit Actionkameras lässt sich offenbar viel Geld verdienen. (Bild: Gopro)

Gopros Börsengang in den USA dürfte angesichts der Krise, in welche die Fotobranche durch die immer besseren Kamerafunktionen von Smartphones gerutscht ist, für einiges Aufsehen sorgen. Dem Unternehmen soll der Börsengang initial 100 Millionen US-Dollar einbringen. Die führenden Konsortialbanken sind JP Morgan, Citigroup und Barclays.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d) Subscription Billing Cloud
    nexnet GmbH, Berlin
  2. Research and Development Project Manager (m/w/d)
    Hogrefe Verlagsgruppe GmbH, Göttingen
Detailsuche

Parallel zum IPO-Antrag hat Gopro seine Geschäftszahlen für 2013 veröffentlicht. Demnach wurden im abgelaufenen Geschäftsjahr 60,6 Millionen US-Dollar Gewinn gemacht und knapp 1 Milliarde US-Dollar Umsatz erzielt. Knapp die Hälfte davon wurde außerhalb der USA gemacht. 2012 belief sich der Umsatz auf nur 526 Millionen US-Dollar.

Gopro verkauft neben den Kameras auch zahlreiches Zubehör wie Halterungen, Gehäuse und andere Accessoires. Das versuchen die Konkurrenten ebenfalls oder bündeln ihrerseits Actionkameras mit Zubehör, anstatt es separat anzubieten.

Nur auf eine einzelne Hauptproduktkategorie wird sich das Unternehmen in Zukunft aber nicht konzentrieren können, damit es krisenfester wird. Besonders Smartphones, die Stöße und Wasserspritzer vertragen, könnten für das Unternehmen eine ernsthafte Konkurrenz bilden. Das schreibt das Unternehmen selbst in einem Börsenantrag. Foxconn hält seit 2012 knapp 9 Prozent der Anteile an Gopro, wodurch sich der chinesische Hersteller einerseits Zugang zu deren Bildtechnik gesichert und der Actionkamerahersteller einen direkteren Zugriff auf die Produktionskapazitäten erhalten hat.

Golem Akademie
  1. Elastic Stack Fundamentals – Elasticsearch, Logstash, Kibana, Beats: virtueller Drei-Tage-Workshop
    26.–28. Oktober 2021, Virtuell
  2. Java EE 8 Komplettkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    24.–28. Januar 2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Nach einem Bericht von The Verge, das eine IDC-Studie zitiert, hat Gopro einen Marktanteil von gut 30 Prozent im Bereich digitale Camcorder. Im Bereich wetter- und stoßfeste Camcorder sei das Unternehmen mit 77 Prozent praktisch marktbeherrschend.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /