Abo
  • Services:

Actionkamera: Yi 4K+ nimmt UHD-Videos mit 60 fps auf

Die kastenförmige Actionkamera Yi hat ein Upgrade erhalten. Die neue Version Yi 4K+ nimmt UHD-Videos mit 60 Bildern pro Sekunde auf. Das bisherige Modell kam auf nur 30 Bilder pro Sekunde. Möglich machen das ein neuer Sensor und ein besseres Chipset.

Artikel veröffentlicht am ,
Yi 4K+
Yi 4K+ (Bild: Yi)

Der chinesische Hersteller Yi hat seine Actionkamera aktualisiert und bietet mit der Yi 4K+ eine Version an, die hochauflösende Videos (3.840 x 2.160 Pixel) mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen kann. Full-HD kann mit 120 Bildern pro Sekunde aufgezeichnet werden.

Stellenmarkt
  1. Wentronic GmbH, Braunschweig
  2. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Die Yi 4K+ ist mit Sonys CMOS-Sensor IMX377 ausgerüstet, der 12,3 Megapixel große Standbilder aufnehmen kann und im 1/2,3-Zoll-Format gefertigt ist. Die Actionkamera arbeitet mit dem Chipset Ambarella H2 und dem ARM-Prozessor Cortex-A53. Wie beim Konkurrenten Gopro soll eine Sprachsteuerung eingebaut sein, mit der sich Aufnahmen starten und stoppen lassen.

Die Kamera arbeitet auch mit einer deutlich höheren Bitrate als ihr Vorgänger. Das neue Modell kommt auf 135 MBit/s, während es bei der Yi 4K nur 65 Mbit/s waren. Eine elektronische Bildstabilisierung soll ruhigere Aufnahmen garantieren. Die Actionkamera ist mit einem USB Typ C Anschluss ausgerüstet. Damit lassen sich nicht nur die Aufnahmen transferieren, sondern auch ein Mikrofon anschließen. Der Akku wird damit ebenfalls geladen. Das Bildmaterial soll mit 40 Mbit/s übertragen werden können.

Noch gibt es keine Preisangaben oder ein Erscheinungsdatum für die neue Actionkamera.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€
  2. 59,99€
  3. (-70%) 8,99€
  4. 14,99€

FrankyFire 10. Jan 2017

Yi war ursprünglich auch mal eine Eigenmarke, Xiaomi hat die eingekauft. Daher ist "Yi...

Arsenal 10. Jan 2017

Brutto- und Nettodatenraten sollte man nicht wahllos durcheinanderwerfen. "Dazu kommt die...


Folgen Sie uns
       


God of War (2018) - Fazit

Viele langjährige Fans von Kratos dürften beim neuen God of War erst mal vom Glauben abfallen. Der Neue hat aber auf eigenständige Art ebenfalls das Zeug zum Kulthelden.

God of War (2018) - Fazit Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Recycling: Die Plastikwaschmaschine
Recycling
Die Plastikwaschmaschine

Seit Kurzem importiert China kaum noch Müll aus dem Ausland. Damit hat Deutschland ein Problem. Wohin mit all dem Kunststoffabfall? Michael Hofmann will die Lösung kennen: Er bietet eine Technologie an, die den Abfall in Wertstoff verwandelt.
Ein Bericht von Daniel Hautmann


      •  /