Abo
  • IT-Karriere:

Actionkamera: Gopro Hero 7 Black mit starker Videostabilisierung

Gopro hat seine neue Actionkameraserie Hero 7 vorgestellt. Die drei Modelle White, Silver und Black kosten 200, 300 und 400 US-Dollar und unterscheiden sich in der technischen Ausstattung. Das teuerste Modell Hero 7 Black bietet eine besonders gute Bildstabilisierung per Software.

Artikel veröffentlicht am ,
Gopro Hero 7 Black
Gopro Hero 7 Black (Bild: Gopro)

Die neue Hero-7-Serie von Gopro, die aus drei Modellen besteht, soll ab 27. September 2018 verkauft werden. Die teuerste Version, das Black-Modell für 400 US-Dollar, bietet 4K-Videoaufnahmen mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde, eine Superzeitlupe sowie Funktionen wie Livestreaming, Zeitraffermodus und eine deutlich verbesserte digitale Bildstabilisierung.

Stellenmarkt
  1. über experteer GmbH, Sindelfingen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart

Die Hero-7-Produktlinie ist mit den Halterungen und Zubehörteilen des Unternehmens kompatibel. Wie ihre Vorgänger sind alle drei Modelle ab Werk wasserdicht, verfügen über Touchscreen-LCDs, eine Sprachsteuerung und ein WLAN-Backup der Aufnahmen in den eigenen Cloud-Abonnementdienst.

Die digitale Bildstabilisierung Hypersmooth soll deutlich bessere Ergebnisse liefern als bisherige Anwendungen. Dazu werden der eigene Prozessor GP1, zusätzliches RAM und die internen Sensoren der Kamera verwendet, um Echtzeitvorhersagen dazu zu machen, wie sich die Kamera bewegen wird.

  • GoPro Hero 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro Hero 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro Hero 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro Hero 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro Silver 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro White 7 Black (Bild: Gopro)
  • GoPro White 7 Black (Bild: Gopro)
GoPro Hero 7 Black (Bild: Gopro)

Die Hero 7 Black kann über die Mobilfunkverbindung eines Smartphones Livestream auf Facebook, Twitch, Youtube oder Vimeo übertragen. Der Zeitraffermodus Timewarp macht es einfach, flüssige, schnelle Zeitraffervideos aufzunehmen.

Das Black-Modell nimmt 4K-Video mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde, 2,7K mit bis zu 120 fps und 1080p-Video mit bis zu 240 fps auf. Es erfasst 12-Megapixel-Fotos mit der Option, im RAW-Format aufzunehmen. Zudem verfügt es über WLAN, GPS, Gesichts-/Lächeln- und Szenenerkennung und kann Windgeräusche herausfiltern.

Die beiden günstigeren Optionen, Silver und White, sind nicht so leistungsfähig und verwenden nicht den GP1-Chip. Die Hero 7 Silver nimmt 4K-Videos mit 30 fps und 10 Megapixel große Fotos auf. Die Hero 7 White ist noch limitierter; die maximale Auflösung liegt dort bei 1440p.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (z. B. Core i5 9600K + Gigabyte Z390 Aorus Master für 468,00€, Core i7 900K + MSI MPG Z390...
  2. GRATIS
  3. 129,90€ (Bestpreis!)
  4. 59,99€ (Release am 15. November)

Bendix 21. Sep 2018

Wie lange hält der Akku denn so ca?

FlashBFE 21. Sep 2018

Du hast prinzipiell Recht, aber je höher die Bildfrequenzen sind und je schneller die...

0xDEADC0DE 21. Sep 2018

Da kam aber Text! ;) Bei YouTube gibt es bereits ein Video (oder mehr) zur neuen GoPro...

0mega 21. Sep 2018

GoPro arbeitet heftig weiter am Untergang. Warum ist Sony seit Jahren technischer...

dantist 21. Sep 2018

Bisher sah noch jede Softwarestabilisierung k***e aus, wenn die Kamera nicht mit sehr...


Folgen Sie uns
       


Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019)

Das Studiobook Pro X ist mit Xeon-Prozessor, Quadro GPU und einem Preis von 4300 Euro eindeutig auf professionelle Anwender ausgerichtet.

Asus Studiobook Pro X (Ifa 2019) Video aufrufen
Astronomie: K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super
Astronomie
K2-18b ist weder eine zweite Erde noch super

Die Realität sieht anders aus, als manche Überschrift vermuten lässt. Die neue Entdeckung von Wasser auf einem Exoplaneten deutet nicht auf Leben hin, dafür aber auf Probleme im Wissenschaftsbetrieb.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Interview Heino Falcke "Wir machen Wettermodelle für schwarze Löcher"

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /