Actionkamera: DJI Osmo Action soll mit Gopro konkurrieren

DJI hat mit der Osmo Action eine kleine Actionkamera vorgestellt, die zwei Displays enthält, 4K-HDR-Video drehen kann und ohne Zusatzgehäuse bis 11 Meter wasserdicht ist. Eine Bildstabilisierung soll ruhige Aufnahmen liefern.

Artikel veröffentlicht am ,
DJI Osmo Action
DJI Osmo Action (Bild: DJI)

DJI hat mit der Osmo Action seine Actionkamera vorgestellt, die mit ihrem kleinen kompakten Gehäuse der Gopro-Serie Konkurrenz macht. Das Sichtfeld liegt bei 145 Grad. Wie die Hero7 ist auch die Osmo Action schon ohne Schutzgehäuse recht stabil und soll bis 11 Meter Wassertiefe dicht sein. Mit einem Zusatzgehäuse kann sie bis zu einer Tiefe von 60 Metern unter Wasser mitgenommen werden. Von den Gopro-Angeboten unterscheidet sich die Osmo Action vor allem durch ihr Zwei-Display-Konzept. Auf Vorder- und Rückseite sind Farbdisplays eingebaut, mit denen sich die Aufnahme sowohl vor als auch hinter der Kamera kontrollieren lässt. Im Inneren arbeitet ein CMOS-Sensor vom Typ 1/2,3 Zoll. Gespeichert wird auf Micro-SDs mit maximal 256 GByte Speicherkapazität.

Stellenmarkt
  1. Software Engineer (w/m/d) SAP EHS
    Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Netzwerkadministrator (m/w/d)
    Mainova AG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Die elektronische Bildstabilisierung heißt bei DJI Rocksteady. Ob sie gut ist, wird erst ein Test zeigen. Die Kamera kann Videos maximal mit 4K bei 60 Bildern pro Sekunde aufnehmen und Fotos mit 12 Megapixeln Auflösung schießen. Alternativ stehen 4K mit 24, 25, 30, 48 oder 50 Bildern pro Sekunde zur Verfügung. In der Auflösung 2,7K kann die Osmo Action mit 24, 25, 30, 48, 50 oder 60 Bildern pro Sekunde drehen. Im klassischen Full HD mit 1080p nimmt sie mit 24, 25, 30, 48, 50, 60, 100, 120, 200 oder 240 Bildern pro Sekunde auf. 720p sind mit 200 oder 240 Bildern pro Sekunde möglich. HDR-Videos sind jeweils nur bei Bildwiederholraten von 24, 25 und 30 Bildern pro Sekunde möglich.

Die Actionkamera nimmt mit Bluetooth 4.2 und WLAN 802.11a/b/g/n/ac (2,4 und 5 GHz) Kontakt mit Smartphones und Tablets auf und wer alle Hände voll zu tun hat, kann auch auf eine Sprachsteuerung zurückgreifen, um die Kamera zum Aufnehmen und Fotografieren zu bringen.

DJ bietet umfangreiches Zubehör für die Kamera optional an. Befestigungsmöglichkeiten, Griffe, Filtervorsätze und Ladestationen für die Akkus sowie besagtes Schutzgehäuse können erworben werden.

Golem Karrierewelt
  1. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure: virtueller Vier-Tage-Workshop
    05.-08.12.2022, virtuell
  2. Data Engineering mit Python und Spark: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.01.2023, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Ein vollständig aufgeladener Akku erlaubt laut Hersteller eine Aufnahmedauer von bis zu 135 Minuten in 1080p und 30 fps (bei ausgeschalteter Stabilisierung), sowie 63 Minuten in 4K bei 60 fps (Rocksteady aktiviert).

Die neue DJI Osmo Action misst 65 × 42 × 35 mm, wiegt 124 Gramm und kostet rund 380 Euro und soll ab sofort erhältlich sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Strom
Wie wahrscheinlich ist ein Blackout?

"Blackout" könnte das Wort des Jahres werden, so wird davon gesprochen. Wir klären, ob Deutschland in diesem Winter wirklich seinen ersten derart verheerenden Stromausfall erleben könnte.
Eine Analyse von Gerd Mischler

Strom: Wie wahrscheinlich ist ein Blackout?
Artikel
  1. Bayern: Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert
    Bayern
    Arbeitszeit von mehr als 10 Stunden am Tag gefordert

    Die bayerische Arbeitsministerin plädiert für mehr Flexibilität am Arbeitsplatz und will mehr als zehn Stunden Arbeit pro Tag erlauben.

  2. Auf alles vorbereitet: der neue Volvo EX90
     
    Auf alles vorbereitet: der neue Volvo EX90

    Volvo will bis 2030 vollelektrisch und bis 2040 klimaneutral werden - der neue Volvo EX90 zeigt, wie das gehen soll: mit einem leistungsstarken elektrischen Antrieb, Laden in zwei Richtungen und einer neuen Software-Plattform, die Sicherheit und Komfort weiter erhöht.
    Sponsored Post von Volvo

  3. Wasserstoff: Chinesische Forscher entwickeln Elektrolyseur für Meerwasser
    Wasserstoff
    Chinesische Forscher entwickeln Elektrolyseur für Meerwasser

    Meerwasser gibt es in großer Menge. Ein Team aus China hat einen Elektrolyseur entwickelt, der Salzwasser verarbeitet, ohne dass es zuvor entsalzt werden muss.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ • Mindstar: Geforce RTX 4080 1.449€ • Tiefstpreise: G.Skill 32GB Kitt DDR5-7200 • 351,99€ Crucial SSD 4TB 319€, HTC Vive Pro 2 659€ • Samsung Cyber Week • Top-TVs (2022) LG & Samsung über 40% günstiger [Werbung]
    •  /