Abo
  • Services:
Anzeige
Acta - die Katze im Sack
Acta - die Katze im Sack (Bild: Steve Haak/Golem.de)

Acta-Proteste: "Es ist die Katze im Sack!"

Acta - die Katze im Sack
Acta - die Katze im Sack (Bild: Steve Haak/Golem.de)

Bundesweit gibt es heute erneut Proteste gegen das umstrittene Acta-Abkommen. Anfang Juli will das EU-Parlament darüber abstimmen. Gegner befürchten eine Überwachung des Datenverkehrs und kritisieren schwammige Formulierungen.

Heute demonstrieren bundesweit wieder Tausende gegen das umstrittene Acta-Abkommen. Der Grund: Das EU-Parlament will voraussichtlich Anfang Juli 2012 über das internationale Abkommen zur Bekämpfung von Produktpiraterie abstimmen.

Anzeige

In Berlin hatte das Berliner Bündnis gegen Acta zum Protest gegen das Abkommen aufgerufen. Dessen Sprecher Markus Beckedahl sagte: "Es ist die Katze im Sack. Aufgrund schwammiger und ungenauer Formulierungen kann da jeder seine Sicht reininterpretieren."

Befürchtet werden von Acta-Gegnern vor allem Netzsperren bei wiederholten Urheberrechtsverletzungen und eine Überwachung des Datenverkehrs. "Wir wollen nicht, dass Provider kontrollieren müssen, was wir in den Netzen machen", sagte Beckedahl.

EU-Kommissarin Neelie Kroes hatte Anfang Mai gesagt, dass das Abkommen vermutlich nicht in Kraft treten werde. "Machen Sie sich keine Sorgen mehr über Acta", sagte sie auf der Re:publica.

Die Acta-Gegner konnte sie damit nicht beruhigen: "Das Abkommen ist noch nicht Geschichte", sagte Beckedahl. "Wenn man sich die Urheberrechtspolitik der EU in den vergangenen Jahren anschaut, sieht man immer nur eine Richtung: Verschärfen, Urheberrechtsverletzungen härter bestrafen, kriminalisieren."

Und wenn Acta Geschichte sei, werde sich einiges ändern, sagte Beckedahl. "Dann werden wir uns noch motivierter und mit mehr Menschen für unsere Grundrechte und ein freies Internet einsetzen."

Das Berliner Bündnis gegen Acta besteht aus Privatpersonen, Parteien und zivilgesellschaftlichen Organisationen. Die Proteste in Berlin waren eingebunden in einen europaweiten Aktionstag. Bereits im Februar 2012 beteiligten sich an Protesten gegen Acta bundesweit mehrere zehntausend Menschen.


eye home zur Startseite
ed_auf_crack 10. Jun 2012

Das war auch nur son Schein Grund. Fußball war ja um einiges später als die ACTA Demo...

NukeOperator 10. Jun 2012

Prior Art! Der Raubdruckkopierer Johnny G. hat diesch schon um 1450 in Mainz getan.

aktenwaelzer 09. Jun 2012

Was der Lobbyist Beckedahl nicht versteht: Die Formulierungen müssen so "schwammig" sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hubert Burda Media, München
  2. über Kilmona PersonalManagement GmbH, Erlangen
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Gebr. Heller Maschinenfabrik GmbH, Nürtingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Bürgermeister

    Telekom und Unitymedia verweigern Open-Access-FTTH

  2. Layton's Mystery Journey im Test

    Katrielle, fast ganz der Papa

  3. Kabel und DSL

    Vodafone gewinnt 100.000 neue Festnetzkunden

  4. New Technologies Group

    Intel macht Wearables-Sparte dicht

  5. Elektromobilität

    Staatliche Finanzhilfen elektrisieren Norwegen

  6. Playstation 4

    Sony macht Jagd auf SDK 4.5

  7. The Boring Company

    Musk plant Hyperloop-Tunnel von New York nach Washington

  8. Deep Learning

    Intel bringt Movidius Neural Compute Stick

  9. Unsichere Android-Version

    Verbraucherschützer verklagen Händler

  10. Building 8

    Facebook arbeitet an modularem Mobilgerät



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

Razer Lancehead im Test: Drahtlose Symmetrie mit Laser
Razer Lancehead im Test
Drahtlose Symmetrie mit Laser
  1. Razer Blade Stealth 13,3- statt 12,5-Zoll-Panel im gleichen Gehäuse
  2. Razer Core im Test Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  3. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

  1. Re: Garagenbesitzer

    DeathMD | 14:37

  2. Re: Mehr als die Hälfte der Neukunden wollen 200...

    Flobo.org | 14:36

  3. Re: Sony xperia z5c

    My1 | 14:36

  4. Anstößig oder UM öffnet Netz für Dritte

    forenuser | 14:34

  5. APO- Adresse....

    Betatester | 14:32


  1. 14:10

  2. 14:00

  3. 12:38

  4. 12:29

  5. 12:01

  6. 11:48

  7. 11:07

  8. 10:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel