Abo
  • Services:
Anzeige
Acta: Petition an den Bundestag kurz vor der 50.000. Unterschrift
(Bild: Marc-Steffen Unger/Deutscher Bundestag)

Acta: Petition an den Bundestag kurz vor der 50.000. Unterschrift

Acta: Petition an den Bundestag kurz vor der 50.000. Unterschrift
(Bild: Marc-Steffen Unger/Deutscher Bundestag)

Ähnlich schnell wie 2009 die Petition gegen Internetsperren dürfte die gegen Acta die erforderliche Unterstützerzahl zusammenbekommen. Bis jetzt haben 45.000 unterzeichnet, 50.000 werden gebraucht. Wirksamer dürfte der Protest auf der Straße sein.

Eine Petition an den Deutschen Bundestag gegen Acta steht kurz davor, die notwendige Zahl von 50.000 Unterzeichnern zu erreichen. Die von Herbert Bredthauer veranlasste Petition fordert eine sofortige Aussetzung des internationalen Handelsabkommens durch einen Entschluss des Bundestages.

Anzeige

Das Vorbild der Aktion dürfte die am 4. Mai 2009 freigeschaltete Petition von Franziska Heine gegen Internetsperren gewesen sein. Auch hier wurde nach vier Tagen die Mindestanzahl von 50.000 Mitzeichner erreicht. Am Ende der Zeichnungsfrist am 16. Juni 2009 hatten sich 134.015 Menschen eingetragen.

Die laufende Petition gegen Acta konnte seit dem 10. Februar 2012 gezeichnet werden und lag am 13. März um 16:30 Uhr bei über 45.000 Mitzeichnern.

"Die ePetition soll ein starkes und hoffnungsvolles Signal setzen. Dafür braucht sie erst einmal 50.000 Unterzeichner, um im Bundestag behandelt zu werden. Wir würden uns umso mehr freuen, wenn ein so immens wichtiges Thema sogar eine Zahl von Fürsprechern im sechsstelligen Bereich erfahren würde", sagte Christopher Lang, Sprecher der Piratenpartei Deutschland. Zeichnungs- und Quorumsfrist ist der 22. März 2012.

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte am 10. Februar 2012 dafür gesorgt, dass Deutschland das Handelsabkommen Acta vorerst nicht unterzeichnet. Nach Angaben der Veranstalter waren am Wochenende des 19./20. Februar 2012 in Deutschland über 100.000 Menschen gegen Acta auf der Straße. Am folgenden Wochenende demonstrierten erneut Zehntausende gegen Acta.


eye home zur Startseite
Bachsau 15. Mär 2012

Man kann die Passwörter auch verschlüsselt im Browser speichern (Master-Passwort...

Bachsau 14. Mär 2012

Unfähig ist, wenn man sich irgendwo anmeldet, und dann seine Login-Daten nicht notiert...

samy 14. Mär 2012

51575 Mitzeichner

ibsi 14. Mär 2012

Viele Mitzeichner fehlen ja nicht mehr. Es sind schon 48884 (12:48 Uhr - 14.03.2012)

Esquilax 14. Mär 2012

Man kann auch die Email-Adresse als Login verwenden...darauf wird nur leider in der...


Pottblog / 14. Mär 2012

Links anne Ruhr (14.03.2012)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte, deutschlandweit
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover
  3. Fraunhofer-Institut für Holzforschung WKI, Braunschweig
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Firmware

    PS4 verbessert Verwaltung von Familien und Freunden

  2. Galaxy Note 4

    Samsung trägt keine Verantwortung für überhitzte Akkus

  3. Nach Anschlag in Charlottesville

    Nazis raus - aber nur aus PR-Gründen

  4. Hilton Digital Key im Kurztest

    Wenn das iPhone die Hoteltür öffnet

  5. Smartphone

    Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung

  6. Touch-ID deaktivieren

    iOS 11 bekommt Polizei-Taste

  7. Alternative Antriebe

    Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

  8. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  9. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  10. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mercedes S-Klasse im Test: Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
Mercedes S-Klasse im Test
Das selbstfahrende Auto ist schon sehr nahe
  1. Autonomes Fahren Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel
  2. 3M Verkehrsschilder informieren autonom fahrende Autos
  3. Waymo Autonomes Auto zerstört sich beim Unfall mit Fußgängern

LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

  1. Re: Danke Golem

    Pumpy | 11:07

  2. Re: Terroranschlag gegen linke Demonstranten

    der_wahre_hannes | 11:07

  3. Re: Note 4 910F Updatepolitik

    renegade334 | 11:06

  4. Re: And die Golem Kommentar Experten mal wieder...

    chewbacca0815 | 11:03

  5. Re: Intelligenter als 1/2 Tonne Akkus mit sich...

    Azzuro | 11:02


  1. 10:44

  2. 10:00

  3. 09:57

  4. 09:01

  5. 08:36

  6. 07:30

  7. 07:16

  8. 17:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel