• IT-Karriere:
  • Services:

Acta: Petition an den Bundestag kurz vor der 50.000. Unterschrift

Ähnlich schnell wie 2009 die Petition gegen Internetsperren dürfte die gegen Acta die erforderliche Unterstützerzahl zusammenbekommen. Bis jetzt haben 45.000 unterzeichnet, 50.000 werden gebraucht. Wirksamer dürfte der Protest auf der Straße sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Acta: Petition an den Bundestag kurz vor der 50.000. Unterschrift
(Bild: Marc-Steffen Unger/Deutscher Bundestag)

Eine Petition an den Deutschen Bundestag gegen Acta steht kurz davor, die notwendige Zahl von 50.000 Unterzeichnern zu erreichen. Die von Herbert Bredthauer veranlasste Petition fordert eine sofortige Aussetzung des internationalen Handelsabkommens durch einen Entschluss des Bundestages.

Stellenmarkt
  1. Stromnetz Hamburg GmbH, Hamburg
  2. Greenpeace e.V., Hamburg

Das Vorbild der Aktion dürfte die am 4. Mai 2009 freigeschaltete Petition von Franziska Heine gegen Internetsperren gewesen sein. Auch hier wurde nach vier Tagen die Mindestanzahl von 50.000 Mitzeichner erreicht. Am Ende der Zeichnungsfrist am 16. Juni 2009 hatten sich 134.015 Menschen eingetragen.

Die laufende Petition gegen Acta konnte seit dem 10. Februar 2012 gezeichnet werden und lag am 13. März um 16:30 Uhr bei über 45.000 Mitzeichnern.

"Die ePetition soll ein starkes und hoffnungsvolles Signal setzen. Dafür braucht sie erst einmal 50.000 Unterzeichner, um im Bundestag behandelt zu werden. Wir würden uns umso mehr freuen, wenn ein so immens wichtiges Thema sogar eine Zahl von Fürsprechern im sechsstelligen Bereich erfahren würde", sagte Christopher Lang, Sprecher der Piratenpartei Deutschland. Zeichnungs- und Quorumsfrist ist der 22. März 2012.

Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hatte am 10. Februar 2012 dafür gesorgt, dass Deutschland das Handelsabkommen Acta vorerst nicht unterzeichnet. Nach Angaben der Veranstalter waren am Wochenende des 19./20. Februar 2012 in Deutschland über 100.000 Menschen gegen Acta auf der Straße. Am folgenden Wochenende demonstrierten erneut Zehntausende gegen Acta.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 69,99€ (Vergleichspreis 103,99€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Bachsau 15. Mär 2012

Man kann die Passwörter auch verschlüsselt im Browser speichern (Master-Passwort...

Bachsau 14. Mär 2012

Unfähig ist, wenn man sich irgendwo anmeldet, und dann seine Login-Daten nicht notiert...

samy 14. Mär 2012

51575 Mitzeichner

ibsi 14. Mär 2012

Viele Mitzeichner fehlen ja nicht mehr. Es sind schon 48884 (12:48 Uhr - 14.03.2012)

Esquilax 14. Mär 2012

Man kann auch die Email-Adresse als Login verwenden...darauf wird nur leider in der...


Folgen Sie uns
       


Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020)

Der Looking Glass 8K ist ein Monitor, der mittels Lichtfeldtechnologie 3D-Inhalte als Hologramm anzeigen kann. Golem.de hat sich das Display auf der CES 2020 genauer angeschaut.

Looking Glass Holo-Display angesehen (CES 2020) Video aufrufen
Erneuerbare Energien: Windkraft in Luft speichern
Erneuerbare Energien
Windkraft in Luft speichern

In Zukunft wird es mehr Strom aus Windkraft geben. Weil die Anlagen aber nicht kontinuierlich liefern, werden Stromspeicher immer wichtiger. Batterien sind eine Möglichkeit, das britische Startup Highview Power hat jedoch eine andere gefunden: flüssige Luft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. Energiewende Norddeutschland wird H
  2. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  3. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung

Magenta-TV-Stick im Test: Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus
Magenta-TV-Stick im Test
Android-TV-Stick gleicht Magenta-TV-Schwächen nicht aus

Eine bequeme Nutzung von Magenta TV verspricht die Telekom mit dem Magenta-TV-Stick. Wir haben uns die Hardware angeschaut und dabei auch einen Blick auf Magenta TV geworfen. Der Dienst hat uns derzeit noch zu viele Schwächen.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

    •  /