Abo
  • Services:

Acta-Demos: Dritter Aktionstag gegen Acta am 9. Juni 2012

Am 9. Juni 2012 findet europaweit der dritte Aktionstag gegen das Handelsabkommen Acta statt, zu dem verschiedene Organisationen jetzt aufrufen. Der Zeitpunkt soll nahe an einer möglichen Abstimmung über Acta im EU-Parlament liegen.

Artikel veröffentlicht am ,
Erste Acta-Demo in Hamburg
Erste Acta-Demo in Hamburg (Bild: Norbert Schramm/CC-BY-SA 3.0)

Im Juni 2012 will das Europäische Parlament voraussichtlich über Acta abstimmen, ohne eine vorherige Prüfung des Abkommens durch den Europäischen Gerichtshof abzuwarten. Auch wenn es dafür noch keinen bestätigten Termin gibt, rufen die Gegner der Vereinbarung nun zum bereits dritten Aktionstag für den 9. Juni 2012 auf. Die ersten beiden Termine brachten im Februar 2012 Zehntausende deutsche Bürger auf die Straßen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Mannheim
  2. abilex GmbH, Berlin

In mehreren Versionen verbreiten Aktivisten auf Youtube als Aufruf zu den geplanten Demonstrationen ein neues Video, das Anonymous zugeordnet wird. Im Gegensatz zu früheren Eigenproduktionen erhält der Film bewusst Material aus anderen Quellen. Im Vorspann geben die Macher an: "Dieser Clip wurde aus im Internet gefundenen Videomaterial ohne jegliche kommerzielle Absicht erstellt. Dieses Remixen ist Bestandteil unserer Kultur - dennoch ist es verboten."

 
Video: Anonymous - europaweiter Aktionstag gegen Acta

Offenbar wollen die Macher durch eine bewusste Urheberrechtsverletzung also ein Zeichen setzen. Unterlegt ist das Video mit der Kinderchorversion des Songs 'Whatever' der britischen Band Oasis. Diese Aufnahme wurde im Jahr 2011 sehr populär, weil der Getränkekonzern Coca-Cola sie für eine weltweite Fernsehkampagne benutzte.

Auch darin steckt ein Zeichen, das über den die Freiheit beschwörenden Text hinausgeht: Den Anfang der Melodie im Refrain von "Whatever" hatten Oasis aus dem Stück 'How sweet to be an idiot' des Komponisten Neil Innes übernommen. Der durch seine Zusammenarbeit mit der Comedy-Truppe Monty Python bekanntgewordene Musiker ging dagegen vor und ist inzwischen als Koautor von "Whatever" geführt. Er bekommt Tantiemen für das Stück.

Noch ist nicht klar, in welchen Städten für den kommenden Aktionstag gegen Acta Demonstrationen geplant sind. Diese müssen auch erst angemeldet und genehmigt werden. Auch die sonst gut gepflegte Webseite Stopacta-Info verzeichnet noch keine Einträge für die neuen Demonstrationen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)

Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
    Elektroroller-Verleih Coup
    Zum Laden in den Keller gehen

    Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
    2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
    3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

      •  /