Abo
  • Services:
Anzeige
Titelblatt der Act-Studie
Titelblatt der Act-Studie (Bild: ACT)

Act App-Entwickler verdienen weniger als 1.000 Euro monatlich

Die App-Branche erwirtschaftet einen Jahresumsatz von 10 Milliarden Euro in Europa. Doch ein Teil der Entwickler verdient weniger als 1.000 Euro im Monat.

Anzeige

App-Entwickler für Smartphones und Tablets haben nicht immer ein ausreichendes Einkommen. Wie die Frankfurter Allgemeine Zeitung (FAZ) unter Berufung auf eine Studie der Branchenorganisation Association for Competitive Technology (Act) berichtet, erzielen in Deutschland in der Branche 19 Prozent der Beschäftigten weniger als 1.000 Euro im Monat. In Großbritannien liegt diese Zahl sogar bei 35 Prozent.

In Act sind kleine und mittelgroße App-Entwicklerfirmen und Entwickler zusammengeschlossen. "Die App Economy begann mit der Einführung des Apple App Store vor fünf Jahren", heißt es in der Studie (PDF) über die junge Branche.

Die App-Wirtschaft habe laut Studie in den vergangenen fünf Jahren in Europa insgesamt 794.000 Beschäftigte gehabt. Der Umsatz mit Apps liege bei über 10 Milliarden Euro im Jahr, das entspricht 22 Prozent des weltweiten App-Umsatzes. Laut der Studie haben 529.000 Menschen in der EU einen Vollzeitjob in der App-Industrie. Davon sind 330.000 Entwickler und weitere 199.000 im Management, Design oder Marketing.

Der App-Bereich hat damit einen hohen Anteil an Niedrigverdienern. Nach Angaben des Projektportals Gulp fordern IT-/Engineering-Freelancer in Deutschland dagegen derzeit einen Stundensatz von 75 Euro. "Das ist so viel wie noch nie zuvor", so die Betreiber. Das Stundensatz-Maximum haben die Freelancer im Alter von 40 bis 50 Jahren erreicht: Dann fordern sie mit 78 Euro so viel wie keine andere Altersgruppe. Mit einem Anteil von 45,4 Prozent fällt fast die Hälfte in diese Kategorie. Die 25-jährigen IT-Freelancer fordern aktuell 62 Euro. Im Jahr 2009 gingen die durchschnittlichen Honorarforderungen der Freelancer krisenbedingt leicht zurück.


eye home zur Startseite
Lubicc 26. Nov 2013

Bei SAP sieht das wirklich anders aus. Da werden mittlerweile krasse Gehälter gezahlt...

tundracomp 08. Sep 2013

Durchschnitt != Median

Lord Gamma 07. Sep 2013

Man kann mit OOP-Sprachen ähnlich programmieren wie mit reinprozeduralen Sprachen...

Phreeze 06. Sep 2013

Tja, auch ein Appentwickler muss in Marketing investieren oder Seiten auf sein Ultragame...

Dwalinn 06. Sep 2013

habe mich erst verguckt und "kein Scherz" gelesen statt "kleiner Scherz" oh man wollte...


Testbericht / 05. Sep 2013

Testbericht



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Ulm
  2. über JobLeads GmbH, Hamburg
  3. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  4. über Ratbacher GmbH, Freiburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 16,99€
  3. 11,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Mechanische Tastatur Poker 3 im Test: "Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
Mechanische Tastatur Poker 3 im Test
"Kauf dir endlich Dämpfungsringe!"
  1. Patentantrag Apple denkt über Tastatur mit Siri-, Emoji- und Teilen-Taste nach
  2. MX Board Silent im Praxistest Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  3. Kanex Faltbare Bluetooth-Tastatur für mehrere Geräte gleichzeitig

Hyperloop-Challenge: Der Kompressor macht den Unterschied
Hyperloop-Challenge
Der Kompressor macht den Unterschied
  1. Arrivo Die neuen alten Hyperlooper
  2. SpaceX Die Bayern hyperloopen am schnellsten und weitesten
  3. Hyperloop HTT baut ein Forschungszentrum in Toulouse

  1. Re: Ich vermisse die Meckerer...

    FZ00 | 04:42

  2. Das hätte meine erste Million sein können :)

    derJimmy | 04:35

  3. Re: Bei 70cm dürfte der Sitz nur max. 2cm verbrauchen

    tingelchen | 03:40

  4. Re: Klasse, wie "open" dieses Open Source doch ist.

    ilovekuchen | 03:27

  5. Re: Mal im Ernst

    tingelchen | 03:17


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel