Abo
  • Services:

Achim Berg: "In Sachen Gigabit ist Deutschland ein großer weißer Fleck"

Der Bitkom-Chef vertritt in einem Gastbeitrag den Standpunkt der Telekom und anderer Netzbetreiber. Lesenswert ist der Betrag dennoch, wegen einiger Informationen zum Netzausbau.

Artikel veröffentlicht am ,
Achim Berg
Achim Berg (Bild: Bitkom)

In Sachen Gigabit sei Deutschland ein großer weißer Fleck. Das erklärte Bitkom-Chef Achim Berg in einem Gastbeitrag für das Handelsblatt. Zu den Ursachen für den schlechten Stand beim Gigabit-Ausbau sagt der Verband, der traditionell stark von der Deutschen Telekom beeinflusst wird, nichts. Was anstünde, sei das größte privatwirtschaftliche Infrastrukturprojekt der vergangenen 50 Jahre. "Wir müssen 41 Millionen Haushalte mit Gigabit via Festnetz versorgen und parallel Superbreitband über neue Mobilfunktechnologien in die Fläche bringen."

Stellenmarkt
  1. Oskar Böttcher GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte

Hierfür müssten möglichst schnell Milliarden privatwirtschaftlicher Investitionen aktiviert werden. Doch "Gigabit-Populismus" mache sich breit. Die Republik sei "im Wünsch-dir-was-Modus", und die Politik heize ihn an. Den Verbrauchern werde ein "Recht auf schnelles Internet" versprochen. Nötig sei aber "Sachlichkeit statt Populismus", denn wer könne so vermessen sein und von milliardenschweren Konzernen etwas für die Versorgung der Bevölkerung fordern.

Eine Million Kilometer Kabel

Es müsse etwa eine Million Kilometer Kabel verlegt werden, in fast jeder Straße und durch fast jeden Vorgarten, erklärt Berg. Zum Vergleich: Die Telekom will im Jahr 2018 rund 60.000 km Glasfaser verlegen.

Dabei müsse man an den richtigen Stellen beginnen: mit Gigabit-Festnetz in Gewerbegebieten, Schulen, Krankenhäusern, Universitäten und hochverdichteten Regionen. Und mit mobilem Superbreitband an Autobahnen und Bahntrassen. Berg: "Derzeit gibt es in Deutschland drei große und im Festnetz zudem mehr als hundert kleinere Netzbetreiber. Das sind beste Voraussetzungen für einen lebendigen Wettbewerb."

Damit folgt die übliche Wunschliste der Netzbetreiber mit Abschaffung der Regulierung für die Telekom, Planungssicherheit durch Frequenzvergabe für 10 bis 15 Jahre sowie keine Diensteanbieterverpflichtung oder ein nationales Roaming. Gigabit für alle gebe es laut Berg für 100 Milliarden Euro und mit dem richtigen Rahmen schneller als gedacht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Chargeback 27. Sep 2018 / Themenstart

Es wird immer klarer, dass dass es ohne Eigeninitiative nicht mehr aufzuholen ist. Die...

Freak126 27. Sep 2018 / Themenstart

Willst du wirklich eine Insel wo Jährlich 8 mio Übernachtungen statt finden mit...

Faksimile 26. Sep 2018 / Themenstart

Aus Gründen des Umweltschutzes und des natürlichen Gleichgewichtes ist das Leben in...

bombinho 26. Sep 2018 / Themenstart

Amen.

burzum 26. Sep 2018 / Themenstart

Das heißt nur das die großen am Mark sich den großflächigen Ausbau in den für sie...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

    •  /