Abo
  • Services:

Achievements und Gamerscores: Mehr Punkte in Xbox Live Arcade bestätigt

Wer Erfolge und Gamescore-Punkte auch in Spielen auf Xbox Live Arcade sammelt, bekommt künftig größere Herausforderungen: Microsoft hat bestätigt, dass die jeweilige Anzahl deutlich erhöht wird.

Artikel veröffentlicht am ,
Xbox Live
Xbox Live (Bild: Microsoft)

Die maximal erhältliche Anzahl von Erfolgen in Xbox-Live-Arcade-Spielen wird von 20 auf 30, die der Gamescore-Punkte von 200 auf 400 erhöht. Das hat der für Microsoft unter dem Pseudonym Major Nelson tätige Blogger Larry Hryb bekanntgegeben. Entwickler können die neuen Werte ab April 2012 in ihre Spiele integrieren. Ab Anfang Juni 2012 müssen sie das sogar, um eine Freigabe für Xbox Live Arcade zu bekommen.

Die neuen Regelungen bedeuten eine gewisse Aufwertung für Spiele auf Xbox Live Arcade, die damit näher an die bei Vollpreisspielen üblichen 50 Erfolge und 1.000 Gamescore-Punkte herankommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. Jetzt für 150 EUR kaufen und 75 EUR sparen
  2. (heute u. a. Aerocool P7-C1 Pro 99,90€, Asus ROG-Notebook 949,00€, Logitech G903 Maus 104,90€)

Affenkind 13. Mär 2012

Weil die Programmierer dann irgendwie einfallslos waren. Mich nerven aber auch die...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
    Künstliche Intelligenz
    Wie Computer lernen

    Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
    Von Miroslav Stimac

    1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
    2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
    3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

      •  /