Acer X32 & Asus PG32UQX: 4K-HDR-Displays mit 1.152 Mini-LED-Leuchtzonen

PC-Monitore für HDR-Gaming werden größer und heller: Acer und Asus haben 32-zöllige 4K-Modelle mit 1.400 Nits angekündigt, die durch Mini-LEDs erleuchtet werden. DCI-P3-Farbraum und G-Sync gibt es ebenfalls.

Artikel veröffentlicht am ,
Asus' ROG Swift PG32UQX
Asus' ROG Swift PG32UQX (Bild: Asus)

Neben einem 360-Hz-Display für Profi-E-Sportler werden auf der Elektronikmesse CES 2020 auch PC-Monitore für HDR-Gaming ausgestellt: Von Acer stammt der Predator X32, von Asus der ROG Swift PG32UQX - in ihren Eigenschaften ähneln sich beide stark. Es handelt sich um plane 32-Zoll-Bildschirme, die mit 144 Hz angesteuert werden und G-Sync unterstützen. Vor allem aber weisen die IPS-Panels eine Mini-LED-Hintergrundbeleuchtung auf.

Stellenmarkt
  1. Solution Architect (m/w/d)
    Hedelius Maschinenfabrik GmbH, Meppen
  2. SAP Treasury Software Engineer (m/w/d)
    Allianz Technology SE, Stuttgart, Unterföhring (bei München)
Detailsuche

Dadurch entstehen 1.152 Leuchtzonen, was für eine feinstufige Steuerung bei HDR-Inhalten und gleichzeitig für eine maximale Helligkeit von hohen 1.400 Candela pro Quadratmeter (cd/m² oder Nits im Englischen) sorgt. Aufgrund der vielen Leuchtzonen sprechen beide Hersteller von FALD (Full Array Local Dimming) für die Hintergrundbeleuchtung. Ältere Modelle wie der Acer Predator X27 und der Asus ROG Swift PG27UQ haben nur 384 Zonen, der ROG Swift PG27UQX zumindest 576. Mehr Mini-LEDs bedeuten weniger Überstrahleffekte und bessere Schwarzwerte.

Beide aktuellen Displays, der Predator X32 und der ROG Swift PG32UQX, wurden von Nvidia für G-Sync Ultimate zertifiziert. Hierzu müssen Monitore wenigstens 1.000 cd/m² erreichen, was mit HDR1400 der Fall ist, und ihre Bildfrequenz an die Framerate der Grafikkarte von 1 Hz bis 144 Hz anpassen können. Physisch ist jedoch meist 30 Hz die Untergrenze, darunter werden Bilder mehrfach pro Sekunde dargestellt. Die zwei Monitore decken den DCI-P3-Farbraum zu über 90 Prozent ab.

  • ROG Swift PG32UQX (Bild: Asus)
  • ROG Swift PG32UQX (Bild: Asus)
  • Predator X32 (Bild: Acer)
  • Predator X32 (Bild: Acer)
ROG Swift PG32UQX (Bild: Asus)

Acers Predator X32 hat einen Displayport 1.4 und drei HDMI-2.0-Ausgänge, Gleiches gilt für Asus' ROG Swift PG32UQX. Aussagen zu Preisen und Verfügbarkeit liegen nicht vor, es war nur die Rede davon, die Bildschirme noch 2020 veröffentlichen zu wollen.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    23./24.02.2023, Virtuell
  2. AZ-104 Microsoft Azure Administrator: virtueller Vier-Tage-Workshop
    20.-23.02.2023, virtuell
Weitere IT-Trainings

In eigener Sache: Das sind die besten Gaming-Monitore laut dem Ratgeber-Team von PC Games Hardware. Die Inhalte des PCGH-Ratgebers sind kostenlos und werbefrei verfügbar. Die Webseite finanziert sich ausschließlich über Affiliate-Links.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Telekom-Internet-Booster
Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt

Der Hybridzugang, bei dem der Router die Datenrate aus Festnetz und 5G-Mobilfunknetz aggregiert, wurde schon lange erwartet. Jetzt liefert die Telekom.

Telekom-Internet-Booster: Hybridzugang für über 600 MBit/s inhouse kommt
Artikel
  1. Luftfahrt: Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs
    Luftfahrt
    Boeing zeigt Konzept eines Tarnkappen-Transportflugzeugs

    Um weniger angreifbar zu sein, sollen militärische Transportflugzeuge künftig mit Tarnkappentechnik ausgestattet werden, wie Boeing zeigt.

  2. Quartalsbericht: IBM streicht 3.900 Stellen
    Quartalsbericht
    IBM streicht 3.900 Stellen

    Auch nach der Ausgründung sind die Techies bei Kyndryl nicht vor einem Stellenabbau sicher. IBM macht es wie die übrige Techbranche.

  3. Pinecil im Test: Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor
    Pinecil im Test
    Ein toller Lötkolben mit RISC-V-Prozessor

    Günstig, leistungsstark und Open Source: Das macht den Lötkolben Pinecil interessant und er überzeugt im Test - auch im Vergleich mit einer JBC-Lötstation.
    Ein Test von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RAM & Grakas im Preisrutsch • PS5 ab Lager bei Amazon • MindStar: MSI RTX 4090 1.899€, Sapphire RX 7900 XT 949€ • WSV: Bis -70% bei Media Markt • Gaming-Stühle Razer & HP bis -41% • 3D-Drucker 249€ • Kingston SSD 1TB 49€ • Asus RTX 4080 1.399€ • Razer bis -60% [Werbung]
    •  /