Abo
  • Services:
Anzeige
Travelmate P645 mit Dockingstation
Travelmate P645 mit Dockingstation (Bild: Acer)

Acer Travelmate P645 Leichtes Notebook mit mattem Display, Dock und Gigabit-WLAN

Mit dem Travelmate P645 will Acer auch im Geschäftskundenumfeld ein leichtes und modern ausgestattetes Notebook anbieten. Zu den Besonderheiten des 1,55-Kilo-Notebooks gehören eine dedizierte Grafikeinheit und viel Arbeitsspeicher.

Anzeige

Acer will noch in diesem Jahr ein neues leichtes Notebook für Firmen auf den Markt bringen. Da es keinen Touchscreen hat, wird es allerdings nicht als Ultrabook vermarktet. Das 14-Zoll-Notebook Travelmate P645 von Acer wiegt 1,55 kg und hat eine typische Geschäftskundenausstattung, die sich von Variante zu Variante unterscheiden kann. Dazu gehören ein Fingerabdruckleser, ein TP-Modul und der matte Bildschirm. Beim Anschauen der Demogeräte überraschten uns aber Details. Acer verbaut ein grob aufgelöstes TN-Panel mit 1.366 x 768 Pixeln. Die Farbdarstellung ist Acer nicht gelungen. Das Travelmate P645 wird es aber auch mit einem matten IPS-Panel und Full-HD-Auflösung geben. Angesteuert wird das Display ohne Touchscreen wahlweise von Intels HD Graphics 5000/4400 oder dem AMD-Chip Radeon HD 8750M mit 2 GByte Grafikspeicher.

  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acer Travelmate P645 (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Acer Travelmate P645 (Bild: Acer)

Als Prozessor kommt Intels aktueller Haswell-Core-i zum Einsatz, der auf bis zu 12 GByte RAM zugreifen kann. Zu den Schnittstellen gehören Gigabit-Ethernet (Intel), USB 3.0, HDMI sowie für Projektorinstallationen VGA. Wem die Schnittstellen nicht ausreichen, der kann das Notebook in ein flaches Dock einsetzen. Das ist beispielsweise notwendig, um drei Displays anzusteuern. Im Dock befindet sich auch ein Displayport-Anschluss.

Für Geschäftskundennotebooks noch ungewöhnlich ist die Unterstützung von 802.11ac alias Gigabit-WLAN. 802.11a/b/g/n werden ebenfalls unterstützt. Die ac-Unterstützung des Qualcomm-Chips schließt eine Dual-Band-Fähigkeit ein. Auch eine 3G-Option gibt es.

Die Festplatte oder wahlweise SSD hat 320 bis 500 beziehungsweise 120 bis 256 GByte Kapazität. Auch eine Kombination aus SSD und Festplatte ist möglich. Zur Akkulaufzeit macht Acer keine Angaben. Das Demogerät mit Festplatte und SSD sowie Core i5-4350U zeigte immerhin eine Restlaufzeit von über 10 Stunden bei 90 Prozent Akkulaufzeit im Idle-Modus an.

Acer will das Notebook mit Windows 8 Pro ab Oktober 2013 auf den Markt bringen. Der Einstiegspreis wird voraussichtlich bei 1.350 Euro liegen.


eye home zur Startseite
DrFakkamann 07. Okt 2013

SPS, firmeneigene Systeme, einfaches Treibermodell? Hardwarenähe sagt dir nichts oder...

Lala Satalin... 27. Sep 2013

+1 Restposten-Displays halt. Bald hört das sicher auf, wenn die Kontingente aufgebraucht...

Lala Satalin... 27. Sep 2013

TravelMates sind mir seltender unter gekommen, hatte aber auch schon welche, wo sich das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf
  2. heroal - Johann Henkenjohann GmbH & Co. KG, Verl
  3. Ratbacher GmbH, Montabaur
  4. TUI Cruises GmbH, Hamburg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 7,99€
  2. 15,99€
  3. ab 59,98€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Re: Widerlegen?

    motzerator | 01:08

  2. Re: 2020!? Und die Personalien?

    packansack | 00:48

  3. Re: Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    LordGurke | 00:47

  4. Könnte Akamai auch gerne machen

    LordGurke | 00:44

  5. Re: FF Remakes für Switch

    packansack | 00:38


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel