Abo
  • IT-Karriere:

Acer Swift 5 und 3: Ein 15-Zoll-Notebook, das 990 Gramm wiegt

Acer macht das Swift 5 noch schlanker und steckt in das 14-Zoll-Gehäuse ein 15-Zoll-Panel. Dazu kommen Intels Whiskey-Lake-Neuzugänge der achten Generation. Das Swift 3 bleibt etwa gleich groß, bekommt aber ein LTE-Modem und eine Geforce-MX-150-Grafikeinheit.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Swift 5 wird mit schmaleren Rändern gebaut.
Das Swift 5 wird mit schmaleren Rändern gebaut. (Bild: Acer)

Acer hat auf der Elektronikfachmesse Ifa 2018 die neue Version seines Swift 5 vorgestellt. Das aktuelle Modell mit 15-Zoll-Panel ist im Vergleich zum Vorgänger kleiner und dünner und wiegt laut Hersteller 990 Gramm, die 14-Zoll-Version ist mit 970 Gramm noch einmal leichter. Außerdem verbaut Acer in der neuen Version des Notebooks Whiskey-Lake-Prozessoren von Intel - einen Core i5-8260U oder Core i7-8565U. Diese Chips werden zudem in der 14-Zoll-Variante des Notebooks und im 13,3 Zoll oder 14 Zoll großen Swift 3 genutzt, das Acer auf dem Ausstellungsbereich zeigt. Dieses wird es optional mit LTE-Modem geben.

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Allianz Deutschland AG, München Unterföhring

Das Swift 5 ist laut Acer das "leichteste 15-Zoll-Notebook". Im Prinzip hat das Unternehmen in ein ähnlich großes Chassis im Vergleich zum Vorgänger ein 15-Zoll-Display mit Full-HD-IPS-Panel gesteckt. Dadurch sind die Displayränder mit 5,83 mm sehr dünn gehalten. Das Gehäuse ist mit einer Magnesium-Aluminium-Legierung überzogen, was die Haptik des Gerätes verbessern soll.

Neben den Whiskey-Lake-CPUs nutzt das Swift 5 bis zu 16 GByte DDR4-Arbeitsspeicher und zwei 512-GByte-NVMe-SSDs in den dafür vorgesehen M.2-Slots. Es soll auch Varianten mit 1-TByte-Massenspeicher geben. An den Gehäuseseiten sind zwei USB-A-Anschlüsse mit USB-3.0-Geschwindigkeit (USB 3.1 Gen1). Einer davon kann als Ladebuchse im Standby-Modus verwendet werden. Dazu kommt ein USB-C-Port mit USB-3.1-Geschwindigkeit (USB 3.1 Gen2). An einen HDMI-Anschluss können externe Displays gekoppelt werden.

Swift 3 mit LTE und Nvidia-Grafik

Das Swift 5 nutzt eine 2x2-WLAN-Antenne und funkt nach 802.11ac. Die Akkulaufzeit soll bis zu 10 Stunden betragen und sinkt beim kleineren Modell auf acht Stunden. Das Swift 3 kann zusätzlich dazu mit einem LTE-Modem verkauft werden. Außerdem soll es eine Variante mit dediziertem Nvidia-Geforce-MX150-Grafikchip geben. Die Akkulaufzeit beläuft sich laut Hersteller auf maximal 12 Stunden.

  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
  • Acer Swift 5 (Bild: Acer)
Acer Swift 5 (Bild: Acer)

Das Swift 5 mit 15-Zoll-Panel soll im europäischen Raum ab November 2018 verkauft werden. Es kostet 1.100 Euro. Die kleinere Version mit 14-Zoll-Diagonale gibt es ab September für 1.000 Euro. Das 13,3-Zoll-Swift 3 wird ab Oktober für 800 Euro verkauft. Das größere Pendant mit 14-Zoll-Bildschirm wird ab Januar 2019 verkauft und ebenfalls 800 Euro kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 44,99€
  2. 4,99€
  3. 3,99€
  4. 34,99€

Hotohori 30. Aug 2018

Ich würde sagen das hängt wie immer von den eigenen Anforderungen ab, was man mit dem...

Vinnie 30. Aug 2018

15 Zoll kann auch 14,2 sein und 14 Zoll kann auch 14,8 sein. Hersteller nehmen das nicht...


Folgen Sie uns
       


LG G8x Thinq - Hands on

Das G8x Thinq von LG kann mit einer speziellen Hülle verwendet werden, die dem Smartphone einen zweiten Bildschirm hinzufügt. Golem.de hat sich das Gespann in einem ersten Kurztest angeschaut.

LG G8x Thinq - Hands on Video aufrufen
Apple TV+: Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig
Apple TV+
Apples Videostreamingdienst ist nicht konkurrenzfähig

Bei so einem mickrigen Angebot hilft auch ein mickriger Preis nicht: Apples Streamingdienst hat der Konkurrenz von Netflix, Amazon und bald Disney nichts entgegenzusetzen - und das wird sich auf Jahre nicht ändern.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Apple TV+ Disney-Chef tritt aus Apple-Verwaltungsrat zurück
  2. Apple TV+ Apples Streamingangebot kostet 4,99 Euro im Monat
  3. Videostreaming Apple TV+ startet mit fünf Serien für 10 US-Dollar monatlich

TVs, Konsolen und HDMI 2.1: Wann wir mit 8K rechnen können
TVs, Konsolen und HDMI 2.1
Wann wir mit 8K rechnen können

Ifa 2019 Die Ifa 2019 ist bezüglich 8K nüchtern. Wird die hohe Auflösung wie 4K fast eine Dekade lang eine Nische bleiben? Oder bringen kommende Spielekonsolen und Anschlussstandards die Auflösung schneller als gedacht?
Eine Analyse von Oliver Nickel

  1. Kameras und Fernseher Ein 120-Zoll-TV mit 8K reicht Sharp nicht
  2. Sony ZG9 Erste 8K-Fernseher werden bald verkauft
  3. 8K Sharp schließt sich dem Micro-Four-Thirds-System an

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /