Abo
  • Services:

Acer Revo One angeschaut: Mini-PC mit Broadwell und drei HDD-Slots für 270 Euro

Ein neues Mitglied der Revo-Familie von Acer lässt sich leicht aufrüsten. Wer will, kann bis zu zwei zusätzliche Festplatten mit ein paar Handgriffen im Minirechner installieren. Bei der Einstiegskonfiguration sollten Anwender jedoch aufpassen.

Artikel veröffentlicht am ,
Acers Revo One RL85 lässt sich leicht öffnen.
Acers Revo One RL85 lässt sich leicht öffnen. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

In dem neuen Minirechner Revo One verbaut Acer Intels aktuelle Broadwell-Generation in Form eines Celeron, Core i3-5xxx oder Core i5-5xxx. Das Besondere sind die Festplatten. Nicht auswechselbar ist die zentrale Festplatte, die 2 TByte Kapazität hat und im 2,5-Zoll-Format vorliegt. Der Revo One hat allerdings noch zwei weitere Schächte in dem Gehäuse. Der Austausch ist denkbar einfach. Mit einem Stift drückt der Anwender eine kleine Federung ein und kann so das Gehäuse öffnen. Die Festplattenrahmen sind ebenfalls mit einem Klickmechanismus gesichert. Nur das Hereinschrauben der Festplatten in den Rahmen sollte man durchführen, auch wenn sich für eilige Anwender sicher auch die lose Installation anbietet. Bis zu 2 TByte große Festplatten passen in die Rahmen, was auf eine maximale Bauhöhe von 12,5 mm hindeutet. Bei der Begutachtung war zumindest noch etwas Platz oberhalb einer 9-mm-Festplatte vorhanden.

  • Der Revo One... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... kann mit einem einfachen Druck und einem Stift geöffnet werden. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Die Festplatte in der Mitte ist nicht zu sehen. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • An den Rändern gibt es zwei weitere Schächte für 2,5-Zoll-Festplatten mit SATA-Anschluss. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Hier ist der Rahmen... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... im System eingeklickt. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acers Revo One wird es nicht nur in weißer, sondern auch in schwarzer Farbe geben. (Bild: Acer)
  • Revo One (Bild: Acer)
  • Revo One (Bild: Acer)
Der Revo One... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
Stellenmarkt
  1. RAUCH Landmaschinenfabrik GmbH, Sinzheim
  2. DFL Digital Sports GmbH, Köln

Für das Netzteil reichte der Platz im Gehäuse nicht. Es muss extern betrieben werden. Leider konnten wir uns dieses noch nicht anschauen. Laut Acer bleibt das Gehäuse zudem kühl genug, um einen leisen Betrieb zu gewährleisten. Als Zubehör, das je nach Modell variiert, liegen Tastatur, Maus oder eine Fernbedienung bei. Zudem lässt sich das Gerät auch per Android-App steuern. Insbesondere beim Betrieb am Fernseher bietet sich das an.

HDMI- und Displayport für 4K-Bildschirme

Dafür bietet das Gerät zwei Anschlüsse: HDMI oder Mini-Displayport mit maximal 3.840 x 2.160. Weitere Anschlüsse beinhalten USB-3.0- und 2.0-Buchsen sowie Ethernet und 3,5-mm-Klinke. Dual-Band-WLAN nach 802.11a/b/g/n/ac unterstützt der Revo One ebenfalls.

Acers Revo One RL85 soll im Laufe des ersten Quartals 2015 in Deutschland verfügbar sein. Der Einstiegspreis liegt bei 270 Euro. Diese Konfiguration wird jedoch nicht jedem gefallen, denn hier verbaut Acer nur 2 GByte RAM, der sich offiziell nicht austauschen lässt. Unklar ist derzeit, ob der Speicher verlötet ist. Wer mit dem Windows-8.1-System mehr machen möchte, sollte zu einem Modell mit 4 oder 8 GByte Speicher greifen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  3. 309€ + Versand mit Gutschein: RYZEN20 (Bestpreis!)

User_x 09. Jan 2015

naja kastriert, wenn man den hardware erwartungen von vm nicht entgegenkommt. hatte...

Little_Green_Bot 08. Jan 2015

Die Optik ist gut, bei der Kühlung bin ich skeptisch.

Little_Green_Bot 08. Jan 2015

Dann ist alles OK. :)

ilja 08. Jan 2015

Mit 8GB RAM und drei 2-Terrabyten Platten sollte das doch eine hübsche Maschine für...


Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018)

Das neue Xperia XZ3 von Sony kommt mit Oberklasse-Hardware und interessanten Funktionen, die dem Nutzer den Alltag erleichtern können. Außerdem hat das Gerät einen OLED-Bildschirm, eine Premiere bei einem Smartphone von Sony.

Sony Xperia XZ3 - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    Apple: iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
    Apple
    iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht

    Apple verdoppelt das iPhone X. Das Modell iPhone Xs mit 5,8 Zoll großem Display ist der Nachfolger des iPhone X und das iPhone Xs Max ist ein Plus-Modell mit 6,5 Zoll großem Display. Die Gehäuse sind sogar salzwasserfest und überstehen auch Bäder in anderen Flüssigkeiten.

    1. Apple iPhone 3GS wird in Südkorea wieder verkauft
    2. Drosselung beim iPhone Apple zahlt Kunden Geld für Akkutausch zurück
    3. NFC Yubikeys arbeiten ab sofort mit dem iPhone zusammen

    Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
    Lenovo Thinkpad T480s im Test
    Das trotzdem beste Business-Notebook

    Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
    2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
    3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

      •  /