Abo
  • Services:
Anzeige
Acer K335
Acer K335 (Bild: Acer)

Acer-Projektor K335 Lichtstarker LED-Projektor im kompakten Format

Acer hat mit dem K335 einen DLP-Projektor mit 1.000 ANSI-Lumen vorgestellt, der über einen Mobile High-Definition Link (MHL) samt HDMI-Anschluss verfügt. Das Gerät wiegt 1,3 kg und misst 232 x 166 x 46,3 mm.

Anzeige

Acers neuer DLP-Projektor ist für Präsentationen gedacht und erreicht eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Die Beleuchtung übernehmen LEDs, die eine Haltbarkeit von rund 30.000 Stunden aufweisen sollen. Das wären bei vierstündigem täglichem Betrieb rund 20 Jahre. Dann dürfte der Projektor sowieso längst alt sein.

Mit dem Beamer lassen sich Projektionen mit Diagonalen von 76 bis 254 cm an die Wand werfen, wobei Abstände zwischen 0,9 und 3 Metern erforderlich sind. Acer gibt eine maximale Helligkeit von 1.000 ANSI-Lumen und ein Kontrastverhältnis von 10.000:1 an. Der Projektor kann, sofern das mobile Endgerät über einen entsprechenden Anschluss verfügt, per Mobile High-Definition Link (MHL) mit dem Projektor verbunden werden. Natürlich ist auch ein Anschluss mit normalem HDMI möglich. Die Lautstärke gibt Acer mit 33 dB(A) bei voller Helligkeit und 29 dB(A) im lichtreduzierten Eco-Modus an.

Optional ist auch ein Wireless-Dongle für MHL erhältlich, mit dem mittels Miracast-kompatiblen Endgeräten drahtlos Bilder und Videos zum Projektor gestreamt werden können. Für die Tonwiedergabe steht ein 3-Watt-Lautsprecher zur Verfügung. Alternativ lassen sich Boxen anschließen. Wer will, kann auch einen USB-Stick an den Projektor anschließen beziehungsweise eine SD-Karte einstecken und Office-Dateien, JPGs, Videos und PDFs anzeigen, ohne dass dafür ein Rechner angeschlossen werden muss. Auch ein interner Speicher von 1 GByte steht dafür zur Verfügung.

Der Acer K335 soll rund 1.000 Euro kosten und ab sofort erhältlich sein. Im Lieferumfang sind neben einer Fernbedienung ein VGA- und ein Composite-Kabel enthalten.


eye home zur Startseite
Neuro-Chef 14. Aug 2013

lol

Berlinlowa 14. Aug 2013

Ich habe vor kurzem mehrere LED Beamer (mit je 700 Lumen, Asus B1M und LG PA70G) und...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Süddeutsche Krankenversicherung a.G., Fellbach bei Stuttgart
  2. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  3. BVU Beratergruppe Verkehr + Umwelt GmbH, Freiburg im Breisgau
  4. BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 158€ (Vergleichspreis 202€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    narea | 17:52

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 17:51

  3. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    sneaker | 17:50

  4. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 17:49

  5. Re: Wieso Bad Staffelstein in Franken?

    sneaker | 17:49


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel