Abo
  • Services:
Anzeige
Für einen Predator-PC ist der Orion 9000 relativ schlicht gehalten.
Für einen Predator-PC ist der Orion 9000 relativ schlicht gehalten. (Bild: Acer)

Acer Predator Orion 9000: 18 Kerne und vier RX-Vega-64-Karten reichen für Crysis

Für einen Predator-PC ist der Orion 9000 relativ schlicht gehalten.
Für einen Predator-PC ist der Orion 9000 relativ schlicht gehalten. (Bild: Acer)

Acers neuer Desktop-Gaming-Rechner kann als High-End-Maschine mit Core i9 und vier Grafikkarten konfiguriert werden. Mit Tragegriffen und auf Rädern kann das schwere System auf LAN-Partys mitgenommen werden - und dort mit RGB-LEDs auffallen.

Der Hardwarehersteller Acer hat auf der Elektronikmesse IFA 2017 den Predator Orion 9000 vorgestellt. Dieser Desktop-PC richtet sich, wie alle Produkte der Predator-Serie, an Gamer. Der Midi-Tower ist eines der ersten Produkte von Acer, das mit neuen RX-Vega-Grafikkarten von AMD und mit Intels Core-i9-Prozessor mit bis zu 18 Kernen konfiguriert werden kann.

Anzeige

Das Gehäuse ist für ein Predator-Gerät relativ simpel gehalten. Es hat ein Sichtfenster an der Seite und eine beleuchtete Front, die sich in schuppenähnliche Segmente aufteilt. Die RGB-LEDs sollen sich individuell einstellen lassen können. Am Gehäuse sind zwei Tragegriffe und Räder befestigt, damit es bewegt werden kann.

Das scheint auch nötig zu sein, denn laut Acer passen bis zu vier RX-Vega-64-Grafikkarten in das Gehäuse. In unserem Test stellen diese sich als etwas schneller und weniger energieeffizient als Nvidias GTX 1080 heraus. Alternativ lassen sich vier GTX 1080 Ti im SLI-Verbund verbauen. Alle vier PCI-Express-Steckplätze sind als 16-fach spezifiziert und daher kein Flaschenhals. Als Prozessor können Kunden auch einen Core i9-7980XE mit achtzehn Kernen und Hyperthreading auswählen. Der Arbeitsspeicher ist bis zu 128 GByte groß. Außerdem hat das Mainboard des Predator Orion 9000 drei M.2-Steckplätze für entsprechende SSDs.

Klimazonen im Gehäuse

Gekühlt wird das System über eine klassische Lüfteranordnung mit zwei 120-mm-Lüftern an der Frontseite, zwei im Deckel und einem 120-mm-Kühler auf der Rückseite des Gehäuses. Acer teilt den Innenraum in verschiedene Luftzonen für GPU, CPU und andere Komponenten ein, was die Kühleffizienz steigern soll.

  • Auf dem Acer-Stand wurde der Predator Orion 9000 gezeigt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • An der Front ist der Power-Knopf über dem Logo zu sehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Mit zwei Tragegriffen kann das Gehäuse transportiert werden. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Die Front sieht für einen Predator-PC sehr schlicht aus. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Oben sind weitere Lüfter zu sehen. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
  • Der PC steht neben einem Gaming-Monitor von Acer. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)
Auf dem Acer-Stand wurde der Predator Orion 9000 gezeigt. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Am Gehäuse des Predator Orion 9000 befinden sich mehrere Anschlussmöglichkeiten. Darunter sind zwei USB-3.1-Anschlüsse, davon einer mit USB-Typ-C-Stecker, acht USB-3.0-Buchsen, davon wieder einer mit Typ-C und zwei USB-2.0-Typ-A-Ports.

Preise zu den Konfigurationen nannte Acer auf der IFA 2017 noch nicht. Der Desktop soll ab Anfang 2018 auf dem Markt erscheinen.

Nachtrag vom 30. August 2017, 16:18 Uhr

Wir waren bei Acer auf der IFA vor Ort und haben ein paar Bilder vom Computer geschossen. Die Galerie ist jetzt im Artikel ansehbar.


eye home zur Startseite
Sarkastius 01. Sep 2017

Sondern? Benchmarken? Das System richtet sich nicht an den Workstation Markt sonst wäre...

Keepo 31. Aug 2017

und was genau erhoffst du dir dadurch AMD only systeme zu bauen? das macht doch keinen...

ustas04 30. Aug 2017

Passend wäre auch "Orion 9000 Watt" will nicht wissen wieviel der unter lasst bei...

Gucky 30. Aug 2017

Ich zocke grad Minecraft und mit Optifine+SEUS Shader mit alles auf MAX kriege ich KEINE...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. EidosMedia GmbH, Frankfurt am Main
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning
  4. Zweckverband Kommunales Rechenzentrum Niederrhein (KRZN), Kamp-Lintfort


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  2. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  3. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Display kostet 70 Euro

  4. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  5. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone

  6. MWC

    Nokia erwartet 5G-Netze bereits in diesem Jahr

  7. Incident Response

    Social Engineering funktioniert als Angriffsvektor weiterhin

  8. Börsengang

    AWS-Verzicht spart Dropbox Millionen US-Dollar

  9. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  10. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    teenriot* | 16:59

  2. Obszön

    L_Starkiller | 16:53

  3. Re: 11 Jahre Support ...

    budweiser | 16:38

  4. Nur noch mieten?

    xomox | 16:36

  5. Kulturelle Unterschiede

    pica | 16:25


  1. 16:41

  2. 15:30

  3. 15:00

  4. 14:30

  5. 14:18

  6. 14:08

  7. 12:11

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel