Abo
  • IT-Karriere:

Acer Nitro 5 Spin: Auf dem Gaming-Convertible spielen und zeichnen

360-Grad-Scharnier und ein Stift sind eine ungewöhnliche Kombination für ein Gaming-Notebook. Das Acer Nitro 5 Spin integriert beides und hat noch einen großzügig dimensionierten Akku - ist dafür aber etwas teurer als die Konkurrenz.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Nitro 5 Spin ist ein Convertible für Gamer.
Das Nitro 5 Spin ist ein Convertible für Gamer. (Bild: Acer)

Der Computerhersteller Acer hat seine Gaming-Notebookreihe Nitro 5 um ein weiteres Modell ergänzt. Auf der Gamescom 2017 präsentieren die Taiwaner das Nitro 5 Spin. Ungewöhnlich für ein 15,6-Zoll-Gaming-Notebook sind das 360-Grad-Scharnier inklusive Full-HD-Touchscreen und Stift und der relativ große Akku. Abgesehen davon handelt es sich um ein Mittelklasse-Notebook, das Acer für Casual Gamer vermarktet.

  • Acer Nitro 5 Spin (Bild: Acer)
  • Acer Nitro 5 Spin (Bild: Acer)
  • Acer Nitro 5 Spin (Bild: Acer)
Acer Nitro 5 Spin (Bild: Acer)
Stellenmarkt
  1. Aareal Bank Group, Wiesbaden
  2. KVV Kassel, Kassel

Das Gehäuse aus gebürstetem Aluminium wiegt 2,2 Kilogramm und beinhaltet einen Intel-Prozessor der Generation Kaby Lake Refresh. Die Grafikleistung kommt von einer Nvidia GTX 1050, die für die meisten Spiele ausreichend ist. Auf einer PCIe-SSD mit 512 GByte Speicher können Spiele installiert werden. Es handelt sich dabei wahrscheinlich um eine SSD im M.2-Format. Zusätzlich kann eine 1 TByte große HDD konfiguriert werden. Angaben zur Größe des Arbeitsspeichers machte Acer nicht.

An der Gehäuseseite sind drei USB-Typ-A- und zwei USB-Typ-C-Anschlüsse erkennbar. Außerdem hat das Notebook einen HDMI-Ausgang. Allerdings scheint ein RJ45-Port für kabelgebundenes Ethernet zu fehlen, das für Gamer wichtig ist. Die Tastatur ist mit roten LEDs hintergrundbeleuchtet. Der Akku soll besonders groß sein und laut Acer für 10 Stunden halten. Das ist für ein Gaming-System doch schon ein hoher Wert.

Notebook wie einen Desktop nutzen

Das 360-Grad-Scharnier des Acer Nitro 5 Spin ermöglicht das Umklappen des Notebooks zu einer Art All-in-One-Gerät, bei dem die Tastatur nicht im Weg von externer Peripherie ist. Außerdem liefert Acer einen Eingabestift mit 1.024 Druckstufen mit, so dass das Gerät auch als Grafikstation verwendet werden kann.

Das Nitro 5 Spin wird ab Oktober 2017 erhältlich sein. Kurz davor werden wohl Intels Coffee-Lake-CPUs verkauft werden. Das Gerät wird ab 1.300 Euro kosten - ein hoher Preis für etwas mehr Flexibilität.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Alien 40th Anniversary Steelbook, Ash vs Evil Dead Collector's edition, Predator 1 - 4 Box...
  2. ab 0,89€ (u. a. enthalten Distraint 2, Rusty Lake Paradise, Nex Machina, Shantae: Half-Genie Hero)
  3. (u. a. The Division 2 für 36,99€, Just Cause 4 für 17,99€, Kerbal Space Program für 7,99€)
  4. (u. a. Sandisk Plus 1-TB-SSD für 88,00€, WD Elements 4-TB-Festplatte extern für 79,00€)

Wurstautomat 07. Sep 2017

Wenn ich mich nicht irre, dann ist das auf dem Datenblatt nur das Nitro 5, nicht das...

razer 24. Aug 2017

Ein Notebook, welches grade mal für "Casual Gaming im Hotelzimmer" stark genug ist, würde...


Folgen Sie uns
       


ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich

Wir haben Microsofts Surface Headphones und die Jabra Elite 85h bei der ANC-Leistung verglichen. Für einen besseren Vergleich zeigen wir auch die besonders leistungsfähigen ANC-Kopfhörer von Sony und Bose, die WH-1000XM3 und die Quiet Comfort 35 II.

ANC-Kopfhörer im Lautstärkevergleich Video aufrufen
Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

    •  /