• IT-Karriere:
  • Services:

Acer: Neues Swift 7 hat sehr schmalen Displayrahmen

Mit dem dritten Modell seines dünnen Notebooks Swift 7 verringert Acer den Rahmen um das Display auf unter 5 mm. Dafür ist das neue Gerät wieder etwas dicker als der Vorgänger - mit 9,95 mm aber immer noch eines der dünnsten Notebooks am Markt.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Swift 7 von Acer
Das neue Swift 7 von Acer (Bild: Acer)

Acer hat auf der CES 2019 in Las Vegas eine neue Version des Notebooks Swift 7 vorgestellt. Das Swift 7 zeichnet sich wie seine Vorgänger durch ein sehr dünnes Gehäuse aus: Das neue Modell ist nur 9,95 mm dick und wiegt 890 Gramm.

Stellenmarkt
  1. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  2. Compador Dienstleistungs GmbH, Berlin

Verglichen mit dem Vorjahresmodell ist das neue Swift 7 allerdings ein wenig dicker: Das auf der CES 2018 vorgestellte Gerät kommt auf 8,98 mm. Die Dicke des neuen Modells ähnelt der des ersten Swift 7, das 9,96 mm maß.

Die Maße des Swift 7 betragen 317,9 x 191,5 mm. Dank Magnesium-Lithium- und Magnesium-Aluminium-Legierungen soll das Notebook trotz der geringen Dicke stabil sein. Beim ersten Swift 7 war diese Stabilität nicht gegeben, das Notebook bog sich bereits unter leichtem Druck stark.

Das 14 Zoll große Full-HD-Display des neuen Swift 7 nimmt 92 Prozent der Vorderseite des Notebooks ein. Der Rahmen um das Display ist einschließlich des Gehäuses 4,27 mm dünn, geschützt wird der Touchscreen durch Gorilla Glass 6. Für eine Kamera ist kein Platz mehr über- oder unterhalb des Displays; diese ist oberhalb der Tastatur eingebaut und wird ausgeklappt.

  • Das neue Swift 7 von Acer (Bild: Acer)
  • Die Kamera ist überhalb der Tastatur eingebaut und wird ausgeklappt. (Bild: Acer)
  • Das Swift 7 ist wieder sehr dünn. (Bild: Acer)
Das neue Swift 7 von Acer (Bild: Acer)

Im Inneren des Swift 7 arbeitet Intels Core i7-8500Y, der Arbeitsspeicher ist je nach Ausstattungsvariante 16 GByte groß. Die eingebaute SSD kann bis zu 512 GByte Speicher haben. Das Notebook hat zwei USB-Typ-C-Anschlüsse, die USB 3.1 Gen 2 und Thunderbolt 3 unterstützen. Im Einschaltknopf ist ein Fingerabdrucksensor eingebaut.

Noch kein Preis bekannt

Wann das neue Swift 7 erscheinen wird, gab Acer noch nicht bekannt. Auch zu Preisen äußerte sich der taiwanische Hersteller noch nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 369,45€ (Bestpreis!)

Schreibmaschine 07. Jan 2019

Hatt das Vergnügen mit einem Swift 3. RAM aufgelötet, keine Erweiterung möglich. Ethernet...

Urbautz 07. Jan 2019

Das finde ich bei Dell sehr elegant gelöst, da kann man die FN-Taste so einstellen, dass...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
Kumpan im Test: Aussehen von gestern, Technik von morgen
Kumpan im Test
Aussehen von gestern, Technik von morgen

Mit der Marke Kumpan Electric wollen drei Brüder aus Remagen den Markt für elektrische Roller erobern. Sie setzen auf den Look der deutschen Wirtschaftswunderjahre, wir haben ein Modell getestet.
Ein Praxistest von Dirk Kunde

  1. Venturi Wattman Rekordversuch mit elektrischem Motorrad mit Trockeneis
  2. Mobility Swapfiets testet Elektroroller im Abo
  3. Elektromobilität Volabo baut Niedrigspannungsmotor in Serie

HTTPS/TLS: Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft
HTTPS/TLS
Zwischenzertifikate von Tausenden Webseiten fehlerhaft

Viele Webseiten müssen ihre Zertifikate tauschen, da sie von Zwischenzertifikaten ausgestellt wurden, die ein Sicherheitsrisiko darstellen.
Von Hanno Böck

  1. Nach Safari Chrome und Firefox wollen nur noch einjährige Zertifikate
  2. Sicherheitslücke GnuTLS setzt Session-Keys auf null
  3. Sectigo Abgelaufenes Root-Zertifikat entfacht Ärger

PC-Hardware: Das kann DDR5-Arbeitsspeicher
PC-Hardware
Das kann DDR5-Arbeitsspeicher

Vierfache Kapazität, doppelte Geschwindigkeit: Ein Überblick zum DDR5-Speicher für Server und Desktop-PCs.
Ein Bericht von Marc Sauter


      •  /