Abo
  • Services:
Anzeige
Iconia Tab 7 HD
Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)

Acer Iconia Tab 7 HD: 7-Zoll-Tablet mit Kitkat und Telefoniefunktion

Acer bringt im Juli das Iconia Tab 7 HD auf den Markt. Das 7-Zoll-Tablet kann zum Telefonieren verwendet werden und erscheint mit Android 4.4 alias Kitkat.

Anzeige

Mit dem Iconia Tab 7 HD will Acer vor allem ein Konkurrenzprodukt zu Asus' Fonepad-Reihe anbieten. Im direkten Vergleich sind die Fonepad-Modelle bei ähnlicher Ausstattung preisgünstiger, allerdings fehlt die aktuelle Android-Version bei Asus.

  • Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)
Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)

Wie auch bei den Fonepads gibt es im Iconia Tab 7 HD einen 7 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Während Asus bei den Fonepads auf Intels Atom-Prozessoren setzt, läuft im Acer-Tablet der Quad-Core-Prozessor MT8382 von Mediatek mit einer Taktrate von 1,3 GHz. Der Prozessor besteht aus vier Cortex-A7-Kernen und ist damit nicht sonderlich leistungsfähig.

Das Iconia Tab 7 HD hat 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte ist vorhanden, App2SD wird aber wohl nicht unterstützt - Apps können also nicht auf die Speicherkarte ausgelagert werden.

Mit dem 7-Zoll-Gerät kann telefoniert werden, allerdings beherrscht es nur Dual-Band-UMTS und LTE gibt es nicht. Zudem sind Single-Band WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 und ein GPS-Empfänger vorhanden, aber kein NFC. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, auf der Displayseite eine einfache VGA-Kamera für Videotelefonate.

Auslieferung mit Kitkat

Acer bringt das 7-Zoll-Tablet mit Android 4.4 alias Kitkat auf den Markt - anders als beim Iconia One 7 von Acer, das gerade mit Android 4.2 veröffentlicht wurde. Bei Maßen von 193 x 116 x 8,9 mm wiegt es 298 Gramm. Der fest eingebaut 3.400-mAh-Akku soll eine maximale Laufzeit von sechs Stunden erreichen.

Acer will das Iconia Tab 7 HD im Juli 2014 zum Preis von 180 Euro auf den Markt bringen. Das Einstiegs-Fonepad von Asus kostet bei vergleichbarer Ausstattung 150 Euro, allerdings läuft es noch mit Android 4.3 alias Jelly Bean.


eye home zur Startseite
User_x 23. Jun 2014

stichwort, auswahl :-) 3 / air / mini... die sehen ja alle gleich aus, also kann man...

ve2000 22. Jun 2014

^^ und was willst Du uns damit sagen? Das es eine x86 Version für Pc's gibt? Bei den Asus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  2. I.T.E.N.O.S. International Telecom Network Operation Services GmbH, Bonn
  3. GESTRA AG, Bremen
  4. T-Systems International GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf Kameras und Objektive
  2. täglich neue Deals
  3. 444,00€ + 4,99€ Versand

Folgen Sie uns
       


  1. Solar Roof

    Teslas Sonnendachziegel bis Ende 2018 ausverkauft

  2. Cortex-A75

    ARM bringt CPU-Kern für Windows-10-Geräte

  3. Cortex-A55

    ARMs neuer kleiner Lieblingskern

  4. Mali-G72

    ARMs Grafikeinheit für Deep-Learning-Smartphones

  5. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  6. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  7. Android-Apps

    Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte

  8. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  9. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  10. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

  1. Mal wieder ...

    MrReset | 07:47

  2. Re: Schadensersatzpflicht für fahrlässige...

    NaruHina | 07:41

  3. Laden auf der Hand ohne Schutzkäfig?!

    Ext3h | 07:41

  4. Ist das nicht Energieverschwendung?

    Zensurfeind | 07:40

  5. Re: Arm-Windows mit x86 Emulator?

    Sharra | 07:25


  1. 07:46

  2. 06:00

  3. 06:00

  4. 06:00

  5. 12:31

  6. 12:15

  7. 11:33

  8. 10:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel