Abo
  • Services:
Anzeige
Iconia Tab 7 HD
Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)

Acer Iconia Tab 7 HD: 7-Zoll-Tablet mit Kitkat und Telefoniefunktion

Acer bringt im Juli das Iconia Tab 7 HD auf den Markt. Das 7-Zoll-Tablet kann zum Telefonieren verwendet werden und erscheint mit Android 4.4 alias Kitkat.

Anzeige

Mit dem Iconia Tab 7 HD will Acer vor allem ein Konkurrenzprodukt zu Asus' Fonepad-Reihe anbieten. Im direkten Vergleich sind die Fonepad-Modelle bei ähnlicher Ausstattung preisgünstiger, allerdings fehlt die aktuelle Android-Version bei Asus.

  • Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)
Iconia Tab 7 HD (Bild: Acer)

Wie auch bei den Fonepads gibt es im Iconia Tab 7 HD einen 7 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Während Asus bei den Fonepads auf Intels Atom-Prozessoren setzt, läuft im Acer-Tablet der Quad-Core-Prozessor MT8382 von Mediatek mit einer Taktrate von 1,3 GHz. Der Prozessor besteht aus vier Cortex-A7-Kernen und ist damit nicht sonderlich leistungsfähig.

Das Iconia Tab 7 HD hat 1 GByte Arbeitsspeicher und 8 GByte Flash-Speicher. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten mit bis zu 32 GByte ist vorhanden, App2SD wird aber wohl nicht unterstützt - Apps können also nicht auf die Speicherkarte ausgelagert werden.

Mit dem 7-Zoll-Gerät kann telefoniert werden, allerdings beherrscht es nur Dual-Band-UMTS und LTE gibt es nicht. Zudem sind Single-Band WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth 4.0 und ein GPS-Empfänger vorhanden, aber kein NFC. Auf der Gehäuserückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, auf der Displayseite eine einfache VGA-Kamera für Videotelefonate.

Auslieferung mit Kitkat

Acer bringt das 7-Zoll-Tablet mit Android 4.4 alias Kitkat auf den Markt - anders als beim Iconia One 7 von Acer, das gerade mit Android 4.2 veröffentlicht wurde. Bei Maßen von 193 x 116 x 8,9 mm wiegt es 298 Gramm. Der fest eingebaut 3.400-mAh-Akku soll eine maximale Laufzeit von sechs Stunden erreichen.

Acer will das Iconia Tab 7 HD im Juli 2014 zum Preis von 180 Euro auf den Markt bringen. Das Einstiegs-Fonepad von Asus kostet bei vergleichbarer Ausstattung 150 Euro, allerdings läuft es noch mit Android 4.3 alias Jelly Bean.


eye home zur Startseite
User_x 23. Jun 2014

stichwort, auswahl :-) 3 / air / mini... die sehen ja alle gleich aus, also kann man...

ve2000 22. Jun 2014

^^ und was willst Du uns damit sagen? Das es eine x86 Version für Pc's gibt? Bei den Asus...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. censhare AG, München
  3. TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Heidesheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Quartalsbericht

    Microsoft kann Gewinn durch Cloud mehr als verdoppeln

  2. Mobilfunk

    Leistungsfähigkeit der 5G-Luftschnittstelle wird überschätzt

  3. Drogenhandel

    Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben

  4. Xcom-2-Erweiterung angespielt

    Untote und unbegrenzte Schussfreigabe

  5. Niantic

    Das erste legendäre Monster schlüpft demnächst in Pokémon Go

  6. Bundestrojaner

    BKA will bald Messengerdienste hacken können

  7. IETF

    DNS wird sicher, aber erst später

  8. Dokumentation zum Tor-Netzwerk

    Unaufgeregte Töne inmitten des Geschreis

  9. Patentklage

    Qualcomm will iPhone-Importstopp in Deutschland

  10. Telekom

    Wie viele Bundesfördermittel gehen ins Vectoring?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  2. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit
  3. Messenger-Dienste Bundestag erlaubt großflächigen Einsatz von Staatstrojanern

48-Volt-Systeme: Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
48-Volt-Systeme
Bosch setzt auf Boom für kompakte Elektroantriebe
  1. Elektromobilität Shell stellt Ladesäulen an Tankstellen auf
  2. Ifo-Studie Autoindustrie durch Verbrennungsmotorverbot in Gefahr
  3. Mobilität Elektroautos deutscher Start-ups fordern Autobauer heraus

Anwendungen für Quantencomputer: Der Spuk in Ihrem Computer
Anwendungen für Quantencomputer
Der Spuk in Ihrem Computer
  1. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  2. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"
  3. Quantenoptik Vom Batman-Fan zum Quantenphysiker

  1. Re: ÖR vs. private

    Pjörn | 04:44

  2. Re: Wurde überhaupt schon jemand damit infiziert?

    Pjörn | 04:30

  3. Re: Wer?

    Frotty | 03:57

  4. Re: Lohnt das

    Pjörn | 03:43

  5. Die Forschung verstehe ich nicht ganz.

    mrgenie | 03:41


  1. 23:50

  2. 19:00

  3. 18:52

  4. 18:38

  5. 18:30

  6. 17:31

  7. 17:19

  8. 16:34


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel