Abo
  • Services:
Anzeige
Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013.
Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013. (Bild: Yi-ting Chung/Reuters)

Acer Iconia B1: 7-Zoll-Tablet mit Android 4.1 für 150 Euro geplant

Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013.
Acer zeigt Iconia B1 auf der CES 2013. (Bild: Yi-ting Chung/Reuters)

Acer will auf der CES 2013 in Las Vegas ein neues 7-Zoll-Tablet mit Android vorstellen, das dann zum Preis von 150 Euro auf den Markt kommen wird. Mittlerweile ist auch schon der Name bekannt: Iconia B1.

Das neue 7-Zoll-Tablet von Acer soll Anfang Januar 2013 auf der CES in Las Vegas gezeigt werden, zitiert das niederländische Magazin All About Phones Bart Janssen, der bei Acer für das Consumergeschäft zuständig ist. Acer will das Tablet zum Preis von 150 Euro auf den Markt bringen und damit noch den Preis des Nexus 7 von Google und Asus unterbieten. Wann das Tablet auf den Markt kommen wird, ist noch nicht bekannt.

Anzeige

Janssen wollte sich auch zu weiteren technischen Daten des Geräts nicht äußern. Aber es liegen bereits die Unterlagen der US-Zulassungsbehörde FCC zu einem neuen 7-Zoll-Tablet von Acer vor. Außerdem tauchte das gleiche Tablet im GLBenchmark auf. Laut diesen Daten wird Acer ein neues 7-Zoll-Tablet mit der Bezeichnung Iconia B1 auf den Markt bringen. Der Codename des Tablets lautet B1-A71 und vermutlich handelt es sich dabei um das 150-Euro-Modell, das in Kürze vorgestellt werden soll.

Tablet mit Android 4.1 und Micro-SD-Card-Steckplatz

Gemäß den Benchmark-Informationen hat das Tablet einen 7-Zoll-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln und läuft mit einem Dual-Core-Prozessor, der eine Taktrate von 1,2 GHz hat. Ferner wird das Tablet laut FCC Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n und Bluetooth 4.0 unterstützen.

Voraussichtlich wird das Tablet mit Android 4.1 alias Jelly Bean auf den Markt kommen. Möglicherweise wird bis zur Markteinführung aber auch schon Android 4.2 auf dem Tablet laufen. Das Iconia B1 wird voraussichtlich einen Steckplatz für Micro-SD-Karten haben. Im Unterschied zum Nexus 7 wäre das Iconia B1 damit nicht auf den integrierten Speicher beschränkt.

Das Nexus 7 mit 16 GByte Speicher kostet seit Ende Oktober 200 Euro. Davor verlangte Google für das Tablet noch 250 Euro. Zu diesem Preis gibt es derzeit die 32-GByte-Version, die zuvor 300 Euro gekostet hatte. Mit dem Preisrutsch hat Google das Nexus 7 mit 8 GByte Speicher aus dem Sortiment genommen und bietet es über den Play Store nicht mehr an. Mittlerweile gibt es das Nexus 7 auch mit UMTS-Modem. Es kostet mit 32 GByte 300 Euro.


eye home zur Startseite
Everesto 21. Dez 2012

Hört sich an wie die Specs vom Odys Genio, und das gab's vor ner Woche für 102¤


1a-android / 04. Jan 2013

Acer Tablet Iconia B1 erwartet



Anzeige

Stellenmarkt
  1. European XFEL GmbH, Schenefeld
  2. flexis AG, Stuttgart
  3. über Ratbacher GmbH, Karlsruhe
  4. Magazino GmbH, München oder Home-Office


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. ab 129,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Hardlight VR Suit

    Vibrations-Weste soll VR-Erlebnis realistischer machen

  2. Autonomes Fahren

    Der Truck lernt beim Fahren

  3. Selektorenaffäre

    BND soll ausländische Journalisten ausspioniert haben

  4. Kursanstieg

    Bitcoin auf neuem Rekordhoch

  5. Google-Steuer

    Widerstand gegen Leistungsschutzrecht auf EU-Ebene

  6. Linux-Kernel

    Torvalds droht mit Nicht-Aufnahme von Treibercode

  7. Airbus A320

    In Flugzeugen wird der Platz selbst für kleine Laptops knapp

  8. Urheberrecht

    Marketplace-Händler wegen Bildern von Amazon bestraft

  9. V8 Turbofan

    Neuer Javascript-Compiler für Chrome kommt im März

  10. Motion Control

    Kamerafahrten für die perfekte Illusion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Limux: Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
Limux
Die tragische Geschichte eines Leuchtturm-Projekts
  1. Limux München prüft Rückkehr zu Windows
  2. Limux-Projekt Windows könnte München mehr als sechs Millionen Euro kosten
  3. Limux Münchner Stadtrat ignoriert selbst beauftragte Studie

Wacoms Intuos Pro Paper im Test: Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
Wacoms Intuos Pro Paper im Test
Weg mit digital, her mit Stift und Papier!
  1. Wacom Brainwave Ein Graph sagt mehr als tausend Worte
  2. Canvas Dells Stift-Tablet bedient sich bei Microsoft und Wacom
  3. Intuos Pro Wacom verbindet Zeichentablet mit echtem Papier

Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

  1. Re: Geiz ist geil - 1,93 m

    FreiGeistler | 21:05

  2. Re: First World Problems

    thinksimple | 21:03

  3. Die Nachrichtendienste spionieren

    torrbox | 21:03

  4. Re: H.265 Decoding

    Mik30 | 21:01

  5. Re: Das Deutsche ist eine sehr heterogene Sprache

    stoneburner | 21:01


  1. 18:02

  2. 17:43

  3. 16:49

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:00

  7. 14:41

  8. 14:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel