Abo
  • Services:
Anzeige
Acers neues Iconia A3 kommt im Oktober 2013.
Acers neues Iconia A3 kommt im Oktober 2013. (Bild: Acer)

Acer Iconia A3 Android-Tablet mit 10-Zoll-Display für 250 Euro

Acer hat mit dem Iconia A3 ein neues Android-Tablet mit 10-Zoll-Bildschirm und Quad-Core-Prozessor vorgestellt. Das Gerät soll für 250 Euro in den Handel kommen, eine UMTS-Version wird auch erhältlich sein.

Anzeige

Der taiwanische Hersteller Acer hat mit dem Iconia A3 kurz vor der Internationalen Funkausstellung (Ifa) 2013 ein neues Android-Tablet präsentiert. Es ist ein Mittelklassegerät, das für einen Preis ab 250 Euro in den Handel kommen soll.

  • Acers neues Android-Tablet Iconia A3 (Bild: Acer)
  • Das Tablet hat einen 10-Zoll-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. (Bild: Acer)
  • Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Acer)
  • Das Iconia A3 ist 10,15 mm dick. (Bild: Acer)
  • Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek, der mit 1,2 GHz getaktet ist. (Bild: Acer)
Acers neues Android-Tablet Iconia A3 (Bild: Acer)

Das IPS-Display des Iconia A3 ist 10 Zoll groß und hat eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Das ergibt eine Pixeldichte von knapp 150 ppi. Im Inneren arbeitet ein Quad-Core-Prozessor von Mediatek mit einer Taktrate von 1,2 GHz.

Der eingebaute Flash-Speicher ist wahlweise 16 oder 32 GByte groß, ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis maximal 32 GByte ist eingebaut. Zur Größe des Arbeitsspeichers macht Acer keine Angaben. WLAN unterstützt das Iconia A3 nur nach 802.11b/g/n, es ist also keine Dual-Band-Technik vorhanden. Das Tablet wird auch mit zusätzlichem UMTS-Modul erhältlich sein, die Frequenzen gibt Acer nicht an. Bluetooth läuft in der Version 4.0.

5-Megapixel-Kamera und Stereolautsprecher

Auf der Rückseite des Tablets ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut. Der Nutzer kann gleichzeitig Videos mit der Frontkamera und Fotos mit der Rückkamera aufnehmen. Mit der Kamera-App sollen 360-Grad-Panoramen und Weitwinkelaufnahmen gemacht werden können.

Die Stereolautsprecher sind am rechten und linken Rand des Gerätes angebracht. Dadurch soll das Tablet laut Asus einen besseren Raumklang haben. Dolby Digital Plus simuliert dazu bei der Kopfhörerausgabe ein Dolby-5.1-Klangbild, soll Hintergrundgeräusche reduzieren und die Sprachwiedergabe verbessern.

Auslieferung mit Android 4.2

Das Iconia A3 wird mit Android 4.2 ausgeliefert. Ob es sich um die Version 4.2.1 oder 4.2.2 handelt, ist nicht bekannt. Wie es mit einem Update auf Android 4.3 aussieht, ist auch offen. Mit der Zusatzfunktion Intellispin sollen sich Bildschirminhalte auch mitdrehen, wenn das Tablet flach auf einem Tisch liegt und gedreht wird.

Das Iconia A3 ist 10,15 mm dick und wiegt 600 Gramm. Damit ist es ungefähr 50 Gramm leichter als Apples iPad, dafür aber etwas dicker. Acer will es ab Oktober 2013 zu einem Preis von 250 Euro für die 16-GByte-Version in Deutschland anbieten. Das UMTS-Modell soll ab 300 Euro kosten.


eye home zur Startseite
Hans3000 03. Sep 2013

Einfach mal bei schweizerischen Preissuchmaschinen schauen. Allerdings liefern die...

ichbinhierzumfl... 03. Sep 2013

ok ok tut mir ja leid :) ihr habt recht :)

Melkor 02. Sep 2013

Also 1GB RAM ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BRUNATA Wärmemesser GmbH & Co. KG, München
  2. TD Deutsche Klimakompressor GmbH, Bernsdorf
  3. Aligia GmbH über ACADEMIC WORK, Ingolstadt
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 25,49€
  2. 6,99€
  3. 12,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knirschen und Klemmen

    Macbook Pro 2016 mit Tastaturproblemen

  2. Mobiler Startplatz

    UPS-Lieferwagen liefert mit Drohne Pakete aus

  3. WLAN to Go

    Telekom-Hotspots waren für Fremdsurfer anfällig

  4. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  5. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  6. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  7. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  8. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  9. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  10. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

LineageOS im Test: Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
LineageOS im Test
Das neue Cyanogenmod ist fast das alte Cyanogenmod
  1. Ex-Cyanogenmod LineageOS startet mit den ersten fünf Smartphones
  2. Smartphone-OS Cyanogenmod ist tot, lang lebe Lineage

Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier: Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
Ex-Verfassungsgerichtspräsident Papier
Die Politik stellt sich beim BND-Gesetz taub
  1. NSA-Ausschuss SPD empört über "Schweigekartell" der US-Konzerne
  2. Reporter ohne Grenzen Klage gegen BND-Überwachung teilweise gescheitert
  3. Drohnenkrieg USA räumen Datenweiterleitung über Ramstein ein

  1. Re: Was ist "Free" und was kostet?

    My1 | 07:17

  2. Tipp: Öffentlicher Dienst

    MrHurz | 07:17

  3. Immer?

    M.P. | 07:14

  4. Softwarefirma sucht Dringend Mitarbeiter! -MELDEN-

    Georgm. | 07:12

  5. Re: Das verstehe ich nicht

    johnripper | 07:11


  1. 07:22

  2. 07:13

  3. 05:30

  4. 18:30

  5. 18:14

  6. 16:18

  7. 15:53

  8. 15:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel