Abo
  • Services:
Anzeige
Acer K750
Acer K750 (Bild: Acer)

Acer: Full-HD-Projektor mit 20.000 Stunden Lampenlebensdauer

Acer K750
Acer K750 (Bild: Acer)

Der Acer K750 ist ein Full-HD-Projektor, der mit einer Lampe ausgestattet ist, die eine Lebensdauer von 20.000 Stunden aufweisen soll. Das entspricht einer Nonstop-Nutzung von knapp zweieinhalb Jahren.

Der Acer K750 ist ein Projektor mit einer Laser- und LED-Hybrid-Lichtquelle mit einer Lebensdauer von bis zu 20.000 Stunden. Der Acer K750 erreicht eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln und eine Lichtleistung von 1.500 ANSI-Lumen im Normalmodus. Das dynamische Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller mit 100.000:1. Das statische Kontrastverhältnis gab Acer hingegen nicht an.

Anzeige
  • Acer K750 (Bild: Acer)
  • Acer K750 (Bild: Acer)
Acer K750 (Bild: Acer)

Der DLP-Projektor erstellt die drei Grundfarben auf unterschiedliche Weise. Rot kommt aus einer roten LED, Blau entsteht durch einen blauen Laser und Grün entsteht durch einen blauen Laser, der ein mit Phosphor beschichtetes Rad beleuchtet. Eine Hochdruck-Quecksilberleuchte, wie sie sonst häufig bei Projektoren eingesetzt wird, fehlt beim K750.

Mit über 4 kg Gewicht für den mobilen Betrieb eher ungeeignet

Der Projektor ist mit zwei HDMI-Ports ausgestattet und verfügt zusätzlich über einen VGA-Anschluss, Composite-Video und S-Video. Eher für die mobile als für die stationäre Nutzung interessant ist die Möglichkeit, den Projektor sofort nach dem Ausschalten vom Netz nehmen zu können. Eine Abkühlzeit mit laufendem Lüfter ist nicht erforderlich. Der Acer K750 ermöglicht Projektionsdiagonalen zwischen 96 und 762 cm bei Projektionsabständen zwischen 1,5 und 10 Metern.

Zwei 2-Watt-Lautsprecher sind eingebaut. Der Projektor bringt 4,04 kg auf die Waage und misst 321 x 231 x 87 mm. Er soll im Standardbetrieb ungefähr 30 dB(A) laut werden. Im auf 1.200 ANSI-Lumen reduzierten Eco-Modus liegt die Geräuschentwicklung nach Herstellerangaben bei 27 dB(A).

Der neue Acer K750 soll ab September 2012 zu einem Preis von rund 2.500 Euro in den Handel kommen.


eye home zur Startseite
ad (Golem.de) 15. Aug 2012

Sorry ich hatte mich verschrieben. Keine blaue LED sondern ein blauer Laser ist es. Mit...

KayOs 15. Aug 2012

Besagter weise es wird nicht mit Frequenzshiftern gearbeitet. Die Phosphorscheibe ist...

SIDESTRE4M 15. Aug 2012

Das ist doch auch der Grund weshalb blaue LEDs bei der AMOLED-Technik größer sind. Die...

Konfuzius Peng 15. Aug 2012

Meine Motorleinwand ist 3,50x1,97 Meter groß. Vor vielen Jahren hatte ich meinen ersten...

Curthi 15. Aug 2012

Wenn er auf einer Speziellen Leinwand noch Polarisationstechnik beherrschen würde, würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SmartRay GmbH, Wolfratshausen
  2. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn
  3. T-Systems International GmbH, Wolfsburg
  4. über Baumann Unternehmensberatung AG, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 57,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 25,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

Google Home auf Deutsch im Test: "Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
Google Home auf Deutsch im Test
"Tut mir leid, ich verstehe das nicht"
  1. Kompatibilität mit Sprachassistenten Trådfri-Update kommt erst im Herbst
  2. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  3. Lautsprecher-Assistent Google Home ab 8. August 2017 in Deutschland erhältlich

  1. Re: Das ist nicht die Aufgabe des Staates

    Niaxa | 15:10

  2. Upgedated???

    Ervau | 15:09

  3. Re: Ich bin für die zwangsweise Verlegung der...

    ChMu | 15:08

  4. Wäre klasse, wenn es hier auch Sammelklagen gäbe.

    logged_in | 15:05

  5. Re: "Terroranschlag"

    SelfEsteem | 15:02


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel