Abo
  • Services:
Anzeige
Acers neues Ultrabook ist leicht und flach.
Acers neues Ultrabook ist leicht und flach. (Bild: Andreas Sebayang/Golem.de)

Acer Aspire S7 Dünnes Ultrabook bekommt 2.560 x 1.440 Pixel

Acers Haswell-Update für das besonders dünne Aspire S7 kommt gleichzeitig mit einem Wechsel der Displaytechnik. Zudem stellt Acer eines der S7-Ultrabooks ein, obwohl es sich gut in Deutschland verkaufte.

Anzeige

Acer aktualisiert sein Top-Ultrabook. Neben dem CPU-Upgrade auf einen Core i7-4500U, der die Akkulaufzeit des Notebooks laut Acer um 30 Prozent verbessert, gibt es auch ein neues IPS-Panel. Acer verbaut nun ein besonders hoch aufgelöstes Display mit 2.560 x 1.440 Pixeln bei einer Displaydiagonalen von 13 Zoll. Zudem verspricht Acer, dass die Lüfterkonstruktion nun leiser ist.

  • Acer verbessert das IPS-Display von 1.920 x 1.080 Pixeln... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • ... auf nun 2.560 x 1.440 Pixel. (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)
  • Acer Aspire S7 (Bild: Acer)
  • Acer Aspire S7 (Bild: Acer)
  • Acer Aspire S7 (Bild: Acer)
  • Acer Aspire S7 (Bild: Acer)
Acer verbessert das IPS-Display von 1.920 x 1.080 Pixeln... (Foto: Andreas Sebayang/Golem.de)

An der übrigen Ausstattung ändert sich nichts. Es bleibt beim schnellen Raid-0-SSD-System mit 256 GByte Speicher, 8 GByte RAM und dem Gewicht von 1,3 kg. Eine Änderung gibt es dennoch beim S7. Das 11-Zoll-Modell des Notebooks ist abgekündigt worden. Hier wird es kein Haswell-Update mehr geben. Es zeichnete sich durch eine besonders dünne und leichte Konstruktion aus.

Die Entscheidung, das 11-Zoll-Modell aufzugeben, hat nichts mit den Verkaufszahlen in Deutschland zu tun, wie Acer angab. Hier verkaufte sich das Notebook gut. Doch in anderen Ländern war der Mehrpreis eines kleinen 11,6-Zoll-Modells im Vergleich zu günstigen Einstiegsmodellen mit ähnlicher Displaygröße offenbar nicht zu rechtfertigen.

Acers neues Aspire S7 mit 13-Zoll-Display wird im November 2013 auf den Markt kommen. Es wird gleich mit Windows 8.1 ausgestattet und ab einem Preis von rund 1.600 Euro zu haben sein. Es ist also etwas teurer als die ersten Versionen des Aspire S7. Ob und wann eine Variante für Geschäftskunden erscheinen wird, konnte Acer auf Nachfrage noch nicht sagen. Von den alten Varianten gibt es eine Pro-Version, die ein paar Hundert Euro extra kostet und einen besseren Service beinhaltet.


eye home zur Startseite
Lala Satalin... 08. Sep 2013

Ich hab hier die Skalierung ausgeschaltet und habe auf 15 Zoll auch 2880x1620 Pixel und...

marvin42 07. Sep 2013

Dagegen spricht nur eins...die Hersteller wollen ums Verrecken diesen 16:9 Müll in den...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Fresenius Kabi Deutschland GmbH, Bad Homburg
  2. Regierungspräsidium Freiburg, Freiburg
  3. Diehl Metering GmbH, Nürnberg
  4. Bizerba SE & Co. KG, Balingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. 18,99€
  3. ab 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. GPS Share

    Gnome-Anwendung teilt GPS-Daten im LAN

  2. Net-Based LAN Services

    T-Systems bietet WLAN as a Service ab Juni

  3. Angacom

    Unitymedia verlangt nach einem deutschen Hulu

  4. XYZprinting Nobel 1.0a im Test

    Wie aus einem Guss

  5. Square Enix

    Rollenspiel Lost Sphear mit Weltenerbauung angekündigt

  6. Gratis-WLAN

    EU gibt 120 Millionen Euro für 8.000 Hotspots aus

  7. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  8. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  9. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  10. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Wemo Belkin erweitert Smart-Home-System um Homekit-Bridge
  2. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  3. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern

  1. Re: Ohne Strom und Energy harvesting?

    chefin | 13:13

  2. Re: Intel hat's schon versaut

    Neutrinoseuche | 13:10

  3. Re: Paranoia erzeugt Angst

    Menplant | 13:09

  4. Interessant wird es, wie Intel die einzelnen...

    DY | 13:09

  5. Kabelbetreiber: "Unsere Kunden sind doch...

    attitudinized | 13:08


  1. 13:09

  2. 12:45

  3. 12:32

  4. 12:03

  5. 11:52

  6. 11:40

  7. 11:34

  8. 10:23


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel