Abo
  • Services:
Anzeige
Auf dem MBBF16 in Tokio
Auf dem MBBF16 in Tokio (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Access Points: 5G bringt neue Endgeräte für Haushalte

Auf dem MBBF16 in Tokio
Auf dem MBBF16 in Tokio (Bild: Achim Sawall/Golem.de)

Der neue Mobilfunkstandard 5G wird weltweit vorbereitet. Für Haushalte soll es neue Endgeräte geben, die als Access Points fungieren. Geplant ist ein "Be-Happy-Fiber-Like-Service" beim Endkunden.
Ein Bericht von Achim Sawall

Mit dem neuen Mobilfunkstandard 5G soll es laut Huawei zwei Typen von Endgeräten geben. In Haushalten sollten Access Points stehen, die größer als Smartphones seien, sagte Yang Chaobin, President 5G Product Line bei Huawei Wireless Network, am 25. November 2016 in Tokio auf dem MBBF (Mobile Broadband Forum). "Diese Endgeräte könnten schon im Jahr 2017 verfügbar sein."

Anzeige

Die zweite Form seien 5G-Smartphones. Diese bräuchten "eine Endnutzerform, sonst können wir sie nicht auf den Markt bringen", erklärte Yang Golem.de. Üblich war bei 3G und 4G, dass die Ausrüster zuerst Prototypen in der Größe von Kühlschränken und später von Schuhkartons herausbrachten, um die Netzwerke zu testen. Bei 5G wird dies nicht anders sein.

5G-Technik bereits gefragt

Einige Vorstandard-Prototypen für die 5G-Ausrüstung im Netzwerk seien bereits verbreitet. Ende des Jahres 2017 erwartet der Experte die erste Version des 5G-Standards der 3GPP. Yang sagte: "Alle Ausrüster werden sich einigen und dann den endgütigen Standard herausgeben. Wir sind zuversichtlich, dass das bis Ende 2017 erfolgt. Wir müssen alle zusammenarbeiten, damit das passiert." Er erwarte jedoch nicht, dass das erste 5G-Netzwerk in den USA stehen werde.

Den Nutzern versprach er einen "Be-Happy-Fiber-Like-Service". Der neue Mobilfunkstandard kommt bis zum Jahr 2020 und soll 10 GBit/s, bei einigen Anwendungen sogar 20 GBit/s, eine sehr niedrige Latenzzeit von weniger als 1 Millisekunde und hohe Verfügbarkeit erreichen. Weltweit werden 100 Milliarden mobilfunkfähige Geräte gleichzeitig ansprechbar. Michael Lemke, Senior Technology Expert bei Huawei, erklärte Golem.de, dass es im 3GPP-Standard keine Festlegung für die verfügbare Mindestdatenrate für jeden Endnutzer in einer 5G-Funkzelle geben soll.


eye home zur Startseite
johnripper 25. Nov 2016

Die Sätze sind schon korrekt, aber inhaltlich geht es in jedem Satz um etwas anderes. Der...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. mobileX AG, München
  2. Präsidium Technik, Logistik, Service der Polizei, Stuttgart
  3. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 444,00€ + 4,99€ Versand
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)

Folgen Sie uns
       


  1. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  2. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  3. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  4. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  5. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  6. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  7. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  8. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  9. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  10. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Tado im Langzeittest: Am Ende der Heizperiode
Tado im Langzeittest
Am Ende der Heizperiode
  1. Speedport Smart Telekom bringt Smart-Home-Funktionen auf den Speedport
  2. Tapdo Das Smart Home mit Fingerabdrücken steuern
  3. Mehr Möbel als Gadget Eine Holzfernbedienung für das Smart Home

Blackberry Keyone im Test: Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
Blackberry Keyone im Test
Tolles Tastatur-Smartphone hat zu kurze Akkulaufzeit
  1. Blackberry Keyone kommt Mitte Mai
  2. Keyone Blackberrys neues Tastatur-Smartphone kommt später
  3. Blackberry Keyone im Hands on Android-Smartphone mit toller Hardware-Tastatur

The Surge im Test: Frust und Feiern in der Zukunft
The Surge im Test
Frust und Feiern in der Zukunft
  1. Computerspiele und Psyche Wie Computerspieler zu Süchtigen erklärt werden sollen
  2. Wirtschaftssimulation Pizza Connection 3 wird gebacken
  3. Mobile-Games-Auslese Untote Rundfahrt und mobiles Seemannsgarn

  1. Re: 20kW Leistung... was ein Witz sowas überhaupt...

    Frankenwein | 11:57

  2. Re: Horizon zero dawn

    HerrMannelig | 11:57

  3. Forken

    peter_mueller | 11:54

  4. Re: Liebe SPD...

    staples | 11:54

  5. Re: Diese ganzen Online DLCs nerven langsam!

    diabLo2k5 | 11:50


  1. 11:44

  2. 11:10

  3. 09:01

  4. 17:40

  5. 16:40

  6. 16:29

  7. 16:27

  8. 15:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel