Abo
  • Services:

Accelerated Processing Unit: Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

AMD hat sein Desktop-Portfolio um drei neue Kaveri-APUs erweitert: Der A10-7800 ist das schnellste 65-Watt-Modell, die beiden kleineren Varianten A8-7600 und A6-7400K runden das Angebot ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue APUs von AMD
Neue APUs von AMD (Bild: AMD)

Anfang Juli 2014 hatte AMD einige Kaveri-Chips vorgestellt, heute fällt die Sperrfrist für Händler: Der A10-7800, der von uns bereits im Januar getestete A8-7600 und der A6-7400K sind nun offiziell erhältlich. Alle drei Accelerated Processing Units basieren auf der Steamroller-Architektur, bieten eine GCN-2.0-Grafikeinheit und sind kompatibel zum Sockel FM2+.

  • Steamroller- und GCN-Architektur (Bild: AMD)
  • Neue Kaveri-Modelle (Bild: AMD)
  • Bundle-Aktion im Spätsommer und Herbst (Bild: AMD)
Neue Kaveri-Modelle (Bild: AMD)
Stellenmarkt
  1. Zurich Gruppe Deutschland, Frankfurt am Main
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Während die bisher verfügbaren Modelle A10-7850K und A10-7700K eine TDP von 95 Watt aufweisen, sind die drei Neulinge mit 65 Watt sparsamer. Der A10-7800 unterscheidet sich nur hinsichtlich der etwas geringeren CPU-Frequenzen vom 7850K, beim A8-7600 sind zusätzlich zwei Compute Units der GPU deaktiviert - es gibt also nur 384 statt 512 aktive Shadereinheiten.

Dem A6-7400K fehlt neben noch mehr Shadern auch ein CPU-Modul, daher stehen nur zwei Integer-Kerne und eine Gleitkommaeinheit zur Verfügung. Diese takten dafür mit bis zu 3,9 GHz vergleichsweise hoch und der Listenpreis ist mit 77 US-Dollar gering.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-68%) 12,99€
  3. (-76%) 11,99€

Dwalinn 01. Aug 2014

1080p non-Glare sind eh immer seltener :-/ selbst spiele Notebooks kommen oft mit Glare...

nille02 31. Jul 2014

Ich hätte auch nichts gegen eine Leistungsstarke CPU im oberen Segment und eine Minimale...


Folgen Sie uns
       


Oneplus 6 - angesehen

Oneplus hat sein neues Smartphone Oneplus 6 veröffentlicht. Das Gerät hat ein Display mit Einbuchtung, Qualcomms schnellen Snapdragon-845-SoC und eine Dualkamera auf der Rückseite.

Oneplus 6 - angesehen Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
    Projektoren im Vergleichstest
    4K-Beamer für unter 2K Euro

    Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
    Ein Test von Martin Wolf

    1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
    2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
    3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

      •  /