Abo
  • Services:

Acan's Call für Cyberith Virtualizer: Auf dem Laufband in den Maya-Tempel

Acan's Call soll auf die Kombination aus Cyberith Virtualizer plus Oculus Rift zugeschnitten sein. Der Spieler erkundet laufend, kriechend und mit Asthma einen Tempel voller Rätsel.

Artikel veröffentlicht am ,
Acan's Call für den Virtualizer
Acan's Call für den Virtualizer (Bild: Cyberith)

Das erste Spiel des österreichischen Start-ups Cyberith ist Abenteuer und Tutorial zugleich: Acan's Call für das Virtualizer-Laufband solle an die Funktionalität und die Bewegungsmöglichkeiten der Omnidirectional Treadmill heranführen, sagte uns Cyberith-Chef Holger Hager. Folgerichtig erhalten alle Unterstützer des Projekts das Spiel kostenlos.

Stellenmarkt
  1. AOK - Die Gesundheitskasse für Niedersachsen, Hannover
  2. Autobahn Tank & Rast GmbH, Köln

In Acan's Call erkundet der Protagonist und damit der Spieler einen Maya-Tempel im mittelamerikanischen Dschungel. Neben Rätseln und Bewegungsmöglichkeiten wie Laufen, Rennen, Ducken sowie vermutlich im späteren Verlauf auch Springen soll Asthma thematisiert werden.

Technische Basis für Acan's Call ist die Unity-Engine, welche gut mit dem benötigten Oculus Rift zusammenarbeitet. Für Cyberith stelle das Spiel eine gute Option dar, "die Möglichkeiten von VR-Games auszuloten und unser eigenes SDK ausführlich zu testen und zu optimieren", sagt Holger Hager.

  • Acan's Call wird auf Basis der Unity-Engine entwickelt. (Screenshot: Cyberith)
  • Acan's Call wird auf Basis der Unity-Engine entwickelt. (Screenshot: Cyberith)
Acan's Call wird auf Basis der Unity-Engine entwickelt. (Screenshot: Cyberith)

Die so gewonnene Erfahrung möchte Cyberith nutzen, um die Zusammenarbeit mit externen Spiele-Studios zu verbessern, mit denen das Wiener Unternehmen die Entwicklung weiterer Abenteuer in der virtuellen Realität plant.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,69€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  3. 33,99€
  4. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)

Oldy 27. Dez 2014

Er wollte nur seinen Senf dazu geben. Dabei hat er nicht einmal verstanden um was es geht.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
SpaceX
Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

    •  /