Abo
  • IT-Karriere:

Acacia Communications: Cisco kauft für 2,84 Milliarden Dollar optischen Ausrüster

Cisco braucht Transponder für Glasfasernetze, die sehr hohe Datenraten erreichen. Dafür wird Acacia Communications übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,
Produkte von Acacia Communications
Produkte von Acacia Communications (Bild: Acacia Communications)

Cisco Systems kauft den kleineren Hersteller von optischen Komponenten Acacia Communications für 2,84 Milliarden US-Dollar. Das gab das Unternehmen am 9. Juni 2019 bekannt. Acacia ist bereits ein wichtiger Zulieferer von Cisco.

Stellenmarkt
  1. KDO Service GmbH, Oldenburg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Die Übernahme wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres 2020 von Cisco abgeschlossen, wenn die üblichen Abschlussbedingungen und erforderlichen behördlichen Genehmigungen vorliegen. Nach Abschluss der Transaktion werden Acacia-Beschäftigte in den Cisco Bereich für optische Systeme integriert. Dieser wird von David Goeckeler, Executive Vice President und General Manager von Ciscos Networking und Security Business geführt. "Die Akquisition von Acacia ermöglicht es uns, auf die Stärke unseres Switching-, Routing- und Optical Networking-Portfolios aufzubauen, um die anspruchsvollsten Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen", sagte Goeckeler.

Reihe von Zukäufen

Acacia Communications bietet Produkte für kohärente Verbindungen an. Dazu gehören eine Reihe von anwendungsspezifischen integrierten Schaltungen (DSP-ASICs) für kohärente digitale Signalprozessoren mit niedriger Leistung und Silizium-Photonische Integrierte Schaltungen (Silizium-PICs), die in Produktserien von optischen Verbindungsmodulen mit Übertragungsgeschwindigkeiten von 100 bis 400 Gigabit pro Sekunde (GBit/s) für den Einsatz in Langstrecken-, Metro- und Inter-Data-Center-Märkten integriert wurden. Das Unternehmen entwickelt auch optische Verbindungsmodule, die Übertragungsgeschwindigkeiten von einem Terabit pro Sekunde und mehr ermöglichen.

Die Module des Unternehmens übernehmen einen Teil der digitalen Signalverarbeitung und der optischen Funktionen in optischen Verbindungen. Die kohärenten DSP-ASICs des Unternehmens werden aus komplementären Metalloxid-Halbleitern (CMOS) hergestellt, und die Silizium-PICs werden nach einem CMOS-kompatiblen Verfahren gefertigt.

Acacia mit Sitz in Maynard US-Bundesstaat Massachusetts erzielte im vergangenen Jahr rund 14 Prozent seines Umsatzes von 339,9 Millionen US-Dollar mit Cisco. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und ging im Mai 2016 an die Börse. Der Zukauf ist die neueste in einer Reihe von Akquisitionen, die Cisco im Bereich Optik getätigt hat, darunter Lightwire, Coreoptics und Luxtera. Es ist auch der größte Kauf des Unternehmens seit dem Jahr 2017.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 14,97€
  2. 107,00€ (Bestpreis!)
  3. 419,00€
  4. 79,00€

Folgen Sie uns
       


Phase One IQ4 ausprobiert

Die Phase One IQ4 ist das Mittelformatsystem mit der höchsten Auflösung, das zur Zeit erhältlich ist. Wir haben die Profikamera getestet.

Phase One IQ4 ausprobiert Video aufrufen
Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Erneuerbare Energien: Die Energiewende braucht Wasserstoff
Erneuerbare Energien
Die Energiewende braucht Wasserstoff

Kein anderes Element ist so universell und dabei simpel aufgebaut wie Wasserstoff und das energiereiche Gas lässt sich aus fast jedem Energieträger gewinnen. Genauso vielseitig gestaltet sich seine Nutzung.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Strom-Boje Mittelrhein Schwimmende Kraftwerke liefern Strom aus dem Rhein
  2. Speicherung von Überschussstrom Wasserstoff soll bei Engpässen helfen
  3. Energiewende DLR-Forscher bauen Kohlekraftwerke zu Stromspeichern um

In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

    •  /