Abo
  • Services:
Anzeige
Absturz an der Börse: Facebook überbewertet?
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Absturz an der Börse: Facebook überbewertet?

Absturz an der Börse: Facebook überbewertet?
(Bild: Emmanuel Dunand/AFP/Getty Images)

Mit einem Minus von über zehn Prozent startete die Facebook-Aktie in ihren zweiten Handelstag und notiert deutlich unter dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar.

Zunächst war die Facebook-Aktie nach dem Börsendebüt am Freitag gut gestartet und auf 42 US-Dollar geklettert, schloss dann aber nur knapp über dem Ausgabekurs von 38 US-Dollar. Zum heutigen Start in den zweiten Handelstag ging es dann deutlich nach unten. Vorbörslich sank der Kurs deutlich unter die Marke von 35 US-Dollar, zum Handelsstart ging es weiter bergab, er lag zeitweise bei nur leicht über 33 US-Dollar. Das entspricht einem Minus von über 13 Prozent im Vergleich zum Ausgabekurs.

Anzeige

War Facebook zum Marktstart noch mit rund 104 Milliarden Euro bewertet und ging dann auf knapp 115 Milliarden US-Dollar nach oben, liegt der Börsenwert zum Handelsstart in den USA am Montag bei nur rund 91 Milliarden US-Dollar.

Die hohe Bewertung zum Börsengang wurde vor allem mit dem Umsatz und Gewinnpotenzial begründet, das in den 900 Millionen Facebook-Nutzern und ihren Daten steckt. Derzeit aber ist Facebooks Umsatz und Gewinn vergleichsweise gering: 2011 erzielte Facebook einen Umsatz von 3,7 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 1 Milliarde US-Dollar.

Zum Vergleich, Googles Börsenwert liegt bei knapp 200 Milliarden US-Dollar, erzielte aber 2011 einen Umsatz von 37 Milliarden US-Dollar und einen Nettogewinn von 9,7 Milliarden US-Dollar. Das ist in etwa das Zehnfache dessen, was Facebook erzielt hat. Googles Aktie legt zum Handelsstart am Montag um rund 5 Prozent auf 605 US-Dollar zu.


eye home zur Startseite
Herr von Bödefeld 22. Mai 2012

Hehe... genau. Ich warte auch schon die ganze Zeit auf die F**k you-Buttons...

Vollstrecker 22. Mai 2012

Und woran willst du erkennen können, dass Stützungskäufe getätigt wurden?

Fragile Heart 22. Mai 2012

Mist! Warum sagst du mir nicht gleich das ich doch gar nicht arbeitet, dann kann ich mir...

Fragile Heart 22. Mai 2012

Was aber für die FB Crew nicht so schlimm ist, denn die Schäfchen haben sie, dank den...

Rapmaster 3000 22. Mai 2012

Ein Instantmessenger mit 100 Protokollen bringt mir aber nix, wenn fast alle meine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Pneuhage Management GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Carl Werthenbach Konstruktionsteile GmbH & Co. KG, Bielefeld
  3. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  4. AOK Systems GmbH, Bonn


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 274,90€
  3. bei Alternate

Folgen Sie uns
       


  1. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  2. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  3. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  4. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  5. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  6. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  7. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  8. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  9. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung

  10. Lifetab X10605 und X10607

    LTE-Tablets direkt bei Medion bestellen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Re: Schade.

    ManMashine | 01:54

  2. Re: Welcher Gamer nutzt nen Notebook ...

    motzerator | 01:44

  3. Singleplayer Teil ist ja schön und gut, aber...

    motzerator | 01:39

  4. Re: Achtung Überraschung

    Apfelbrot | 01:29

  5. Re: Divinity II is nich so toll

    HorkheimerAnders | 01:16


  1. 18:37

  2. 18:18

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:35

  6. 17:20

  7. 17:05

  8. 15:42


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel