Abo
  • Services:
Anzeige
Streiks bei Amazon zielen schon auf das Weihnachtsgeschäft.
Streiks bei Amazon zielen schon auf das Weihnachtsgeschäft. (Bild: Verdi)

Abstimmung: Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

Streiks bei Amazon zielen schon auf das Weihnachtsgeschäft.
Streiks bei Amazon zielen schon auf das Weihnachtsgeschäft. (Bild: Verdi)

Die Streikenden bei Amazon Deutschland haben dafür abgestimmt, statt an zwei gleich an drei Tagen zu streiken.

Die am Montag begonnenen Streikmaßnahmen bei Amazon werden am Mittwoch fortgesetzt werden. Wie die Gewerkschaft Verdi am 23. September 2014 berichtet, haben die Beschäftigten über die Verlängerung in der Streikversammlung selbst abgestimmt. Beschäftigte an den Standorten Bad Hersfeld (Hessen), Leipzig (Sachsen), Graben (Bayern) und Rheinberg (Nordrhein-Westfalen) entschieden heute, dass auch am 24. September gekämpft wird. Bisher war geplant, die Arbeit nur zwei Tage niederzulegen.

Anzeige

"Wieder haben sich viele Beschäftige erstmalig daran beteiligt. Damit beweisen sie Mut", sagte Stefanie Nutzenberger, beim Bundesvorstand der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi zuständig für den Handel. Die Streiks hatten in der Nacht von Sonntag auf Montag begonnen. Bis Montagnachmittag beteiligten sich nach den Angaben rund 2.000 Beschäftigte. Der Arbeitskampf soll bis zum Ende der Spätschicht am Mittwochabend fortgesetzt werden.

Der US-Konzern weigert sich weiter, über einen Tarifvertrag zu verhandeln und bezeichnet sich selbst als Logistikunternehmen, dessen Bezahlung schon am oberen Ende des branchenüblichen Niveaus liege. Er sehe "derzeit keinen Anlass, den von Ihnen geforderten Anerkennungstarifvertrag abzuschließen", erklärte der Rheinberger Amazon-Geschäftsführers Cavit Yilmaz in einem Schreiben.

Amazon betreibt in Deutschland neun Versandzentren. Arbeiter dort klagen über die hohe Anzahl von Befristungen, hohen Leistungsdruck und unzureichende Arbeits- und Pausenregelungen.

Rund 1.800 der 9.000 deutschen Amazon-Beschäftigten hatten sich laut Verdi bisher jeweils an Streiks für einen Tarifvertrag beteiligt. Ralf Kleber, Geschäftsführer von Amazon.de, behauptete dagegen: "Nur jeweils einige Hundert Mitarbeiter" seien dem Aufruf gefolgt.


eye home zur Startseite
MöpMöp 24. Sep 2014

Das Modell, bestimmte Abteilungen / Strukturen auszusortieren, wird leider immer...

MöpMöp 24. Sep 2014

Offenbar gibt es immerhin 1800 Streikende (an der Stelle glaube ich der Angabe der...

Sharkuu 24. Sep 2014

wenn ich montags um 8 uhr morgens bestelle, ist es im regelfall mittwoch bei mir...

KritikerKritiker 23. Sep 2014

Jup :( Es ist wirklich zum Hunde Melken



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post DHL Group, Staufenberg
  2. cambio CarSharing MobilitätsService GmbH & Co KG, Bremen
  3. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn
  4. WINGS - Wismar International Graduation Services GmbH, Wismar


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)
  2. und bis zu 50€ Cashback erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Facebook

    Denn sie wissen nicht, worin sie einwilligen

  2. Opensignal

    Deutschland soll auch beim LTE-Ausbau abgehängt sein

  3. IBM Spectrum NAS

    NAS-Software ist klein gehalten und leicht installierbar

  4. Ryzen V1000 und Epyc 3000

    AMD bringt Zen-Architektur für den Embedded-Markt

  5. Dragon Ball FighterZ im Test

    Kame-hame-ha!

  6. Für 4G und 5G

    Ericsson und Swisscom demonstrieren Network Slicing

  7. FTTH

    Gewerbegebiete in Hannover und Potsdam bekommen Glasfaser

  8. Streaming

    Microsoft Store wird auf Mixer eingebunden

  9. Kubernetes

    Kryptomining auf ungesicherten Tesla-Cloud-Diensten

  10. Sounddesign

    Wie vertont man ein geräuschloses Auto?



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Entdeckertour angespielt: Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
Entdeckertour angespielt
Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte
  1. Assassin's Creed Denuvo und VM Protect bei Origins ausgehebelt
  2. Sea of Thieves angespielt Zwischen bärbeißig und böse
  3. Rogue Remastered Assassin's Creed segelt noch mal zum Nordpol

Axel Voss: "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
Axel Voss
"Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Ratspräsidentschaft schlägt deutsches Modell vor
  2. Fake News Murdoch fordert von Facebook Sendegebühr für Medien
  3. EU-Urheberrechtsreform Abmahnungen treffen "nur die Dummen"

  1. Re: Immer wird über schlechte Netzabdeckung geredet,

    Dwalinn | 16:04

  2. Re: Wie wäre es mit einer Klingel...

    Axido | 16:03

  3. Re: Schade, kein Switch Port

    Hotohori | 16:01

  4. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    Teebecher | 16:01

  5. Re: Telefónica hat womöglich das schlechteste...

    loak | 16:01


  1. 16:01

  2. 15:30

  3. 15:15

  4. 15:00

  5. 14:02

  6. 13:51

  7. 12:55

  8. 12:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel