Abo
  • IT-Karriere:

Abschirmungsprobleme: Versand von LG Ultrafine 5K Display stockt

Das LG Ultrafine 5K Display, das Apple als Ersatz für eigene Displays vermarktet, wird aktuell nicht mehr verschickt. Schuld sind Abschirmprobleme, die zu Störungen führen, wenn das Gerät in der Nähe von WLAN-Access-Points betrieben wird.

Artikel veröffentlicht am ,
LG Ultrafine 5K Display
LG Ultrafine 5K Display (Bild: LG)

LG hat die Abschirmungsprobleme beim LG Ultrafine 5K Display erkannt und bietet eine Nachrüstung für betroffene Bildschirme an - doch offenbar haben die Probleme auch Auswirkungen auf die Verfügbarkeit der großen Displays. Bisher hatte Apple diese innerhalb weniger Tage geliefert. Nun wurde die Lieferfrist im Apple Store auf fünf bis sechs Wochen erhöht. Eine Abholung im Laden ist aktuell nicht möglich.

Stellenmarkt
  1. mWGmy World Germany GmbH, Köln
  2. Hessisches Ministerium des Innern und für Sport, Wiesbaden

Das Display verträgt die Nähe zu WLAN-Hardware nicht. Der Access Point solle mehr als zwei Meter entfernt vom Display betrieben werden, teilte LG einem Nutzer mit.

Es ist nicht das erste Problem, das Nutzer mit dem Bildschirm haben. Das per Thunderbolt 3 an die USB-Typ-C-Buchse angeschlossene Display wird manchmal nicht richtig aktiviert, wenn der verbundene Rechner gestartet wird. Hin und wieder flackert die Bildschirmbeleuchtung kurz auf, das Display bleibt aber schwarz. Beim kleineren LG Ultrafine 4K scheinen beide Probleme nicht aufzutreten. Wer als Besitzer eines LG Ultrafine 5K Displays Probleme damit haben sollte, muss sich an LG oder Apple wenden.

Das LG Ultrafine 5K mit 27 Zoll großer Bildschirmdiagonale und Thunderbolt 3 erreicht eine Auflösung von 5.120 x 2.880 Pixeln und arbeitet mit einem IPS-Panel. Es deckt den Farbraum DCI-P3 ab. Das Gerät kostet aktuell 1.049 Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Kingston A400 2-TB-SSD für 159,90€, AMD Upgrade-Bundle mit Radeon RX 590 + Ryzen 7...
  2. 349,99€
  3. 229,99€
  4. 43,99€ (Bestpreis!)

Lord Gamma 10. Feb 2017

Normal. Probleme bereitet in der Regel ja nur Mac OS X, OS X und macOS. Das ist bei sehr...

Eheran 10. Feb 2017

Sämtliche Hardware kaufen und in sämtlichen vorstellbaren Szenarien auf sämliche...

slead 10. Feb 2017

10k? Wie popelig...So eine Micky Maus Tetris Auflösung... Alles unter 50k ist ja schon...

highrider 10. Feb 2017

Dann hätte man die Fläche von 4 FullHD-Monitoren zur Verfügung und könnte verschiedene...

AbandonAllHope 10. Feb 2017

Gnome/GTK unterstützt seid längerem HiDPI Skalierung. Unter macOS nannte sich dies...


Folgen Sie uns
       


Star Wars Jedi Fallen Order angespielt

In Star Wars Jedi Fallen Order kämpft der Spieler als junger Jedi-Ritter gegen das schier übermächtige Imperium.

Star Wars Jedi Fallen Order angespielt Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Elektromobilität: Warum der Ladestrom so teuer geworden ist
Elektromobilität
Warum der Ladestrom so teuer geworden ist

Das Aufladen von Elektroautos an einer öffentlichen Ladesäule kann bisweilen teuer sein. Golem.de hat mit dem Ladenetzbetreiber Allego über die Tücken bei der Ladeinfrastruktur und den schwierigen Kunden We Share gesprochen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität Hamburg lädt am besten, München besser als Berlin
  2. Volta Charging Werbung soll kostenloses Elektroauto-Laden ermöglichen
  3. Elektromobilität Allego stellt 350-kW-Lader in Hamburg auf

    •  /