Abo
  • IT-Karriere:

Absage: Amazon bekommt keine Milliarden-Subventionen in New York

Amazon bekommt in New York keine 3 Milliarden US-Dollar an Steuergeschenken und New York City deshalb keine Amazon-Konzernzentrale in Long Island City. Der Konzern reagiert beleidigt, so der Eindruck von New Yorkern.

Artikel veröffentlicht am ,
Amazon Hauptsitz in Seattle
Amazon Hauptsitz in Seattle (Bild: Amazon)

Amazon gibt seine Pläne für den Bau eines zweiten Hauptsitzes in New York City auf, weil sich lokale Politiker weigern, dem Konzern Steueranreize in Milliardenhöhe zu gewähren. Das berichtet das Wall Street Journal. Das Unternehmen erklärte am Donnerstag in einem Blogbeitrag, dass sein Engagement für einen neuen Hauptsitz die Unterstützung durch die gewählten Repräsentanten und eine Zusammenarbeit mit ihnen erfordere. Da diese erforderlichen partnerschaftlichen Beziehungen in dem Staat nicht bestünden, würden die Pläne aufgegeben.

Stellenmarkt
  1. ifp - Institut für Managementdiagnostik Will & Partner GmbH & Co. KG, Großraum München
  2. MAINGAU Energie GmbH, Obertshausen

Amazon hatte 50.000 neue Arbeitsplätze und Investitionen in Höhe von 5 Milliarden US-Dollar in Aussicht gestellt. Das Unternehmen wurde von einigen lokalen Vertretern kritisiert, die hinterfragten, wie Steuergeschenke in Höhe von 3 Milliarden US-Dollar vom Bundestaat und der Stadt New York City gerechtfertigt seien.

Das in Seattle ansässige Unternehmen erzielte im aktuellen Berichtszeitraum einen Gewinn von 3,03 Milliarden US-Dollar, nach 1,86 Milliarden US-Dollar im Vorjahresquartal. Der Umsatz stieg um 20 Prozent auf 72,38 Milliarden US-Dollar.

Amazon teilte mit, dass die bereits über ein Jahr dauernde Suche nach einer zweiten Konzernzentrale nicht wieder eröffnet werde. Das Unternehmen werde weiter Arbeitsplätze an seinem anderen Hauptsitz in Virginia sowie Büros in Nashville und anderen Tech-Hubs im ganzen Land aufbauen.

In der vergangenen Woche war der New Yorker Senator Mike Gianaris, ein Gegner der Steuergeschenke für Amazon, in ein Aufsichtsgremium gewählt worden, wo er die Verträge mit dem Konzern hätte verhindern können, berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Dies sei ein Faktor für die Entscheidung von Amazon gewesen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 35€ (Bestpreis!)
  2. 199€ + Versand
  3. 56€ (Bestpreis!)

mikeone 17. Feb 2019

Danke! Genau so ist es.

mikeone 17. Feb 2019

Ähm, wie willst Du in Deiner Rechnung aus 50.000 Mitarbeitern 3 Mrd. $ Steuern...

Frau_Holle 15. Feb 2019

Die $3Mrd waren nur ein Teil der Story und die wären wohl langfristig zumindest in der...

Kay_Ahnung 15. Feb 2019

Ich bezweifle das das eins zu eins zutrifft. Vor allem da der direkte Buchhandel ja noch...

Nimda.E 15. Feb 2019

Ich hoffe er kann sich seinen Traum damit erfüllen und allen erzählen das es ihrer war!


Folgen Sie uns
       


Oneplus 7T - Fazit

Das Oneplus 7T ist der Nachfolger des Oneplus 7 - und hat einige interessante Hardware-Upgrades bekommen. Im Test von Golem.de schneidet das Smartphone entsprechend gut ab.

Oneplus 7T - Fazit Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

    •  /