Abo
  • Services:

Ableger: Assassin's Creed und Dragon Age für unterwegs

Gleich zwei Ableger von großen Blockbustern sind ab sofort für iOS und Android verfügbar: Assassin's Creed Pirates und Heroes of Dragon Age.

Artikel veröffentlicht am ,
Assassin's Creed Pirates
Assassin's Creed Pirates (Bild: Ubisoft)

Wer von den Meeren in Assassin's Creed 4 nicht genug kriegt, kann ab sofort auch unterwegs im Serienableger Pirates die Segel setzen. Darin geht es darum, eine Crew zusammenzustellen, das Schiff zu verbessern, neue Crewmitglieder zu rekrutieren und sich in gewaltigen Seegefechten in Echtzeit zu beweisen, um der gefürchtetste Pirat der Karibik zu werden.

Stellenmarkt
  1. UX Gruppe, Gilching
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Die Handlung spielt im Jahr 1716, Spieler schlüpfen in die Rolle von Alonzo Batilla, einem jungen Kapitän, der sich auf die Suche nach dem legendären Schatz von La Buse begibt. Auf seinem Weg kreuzt er die Wege berüchtigter Freibeuter wie Blackbeard, Bellamy und Hornigold - und verstrickt sich natürlich auch in den ewigen Kampf zwischen Assassinen und Templern.

Assassin's Creed Pirates kostet 4,49 Euro und ist für iPhone, iPod Touch, iPad sowie ausgewählte Smartphones und Tablets im App Store, bei Google Play und im Amazon-Appstore erhältlich.

Fast gleichzeitig hat Electronic Arts das rundenbasierte Strategiespiel Heroes of Dragon Age veröffentlicht - das natürlich in der Fantasywelt Ferelden angesiedelt ist.

Hunderte von Figuren aus dem Universum von Dragon Age inklusive Drachen, Golems und Magiern stehen für die Bildung der Heldengruppe zur Wahl, mit der Spieler sich ihren Feinden entgegenstellen. Heroes of Dragon Age ist Free-to-Play und ab sofort für iPhone, iPod Touch, iPad und Android-Geräte erhältlich.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate kaufen
  2. 449€ + Versand

the_spacewürm 05. Dez 2013

Nach GTA III und GTA Vice City ist GTA San Andreas durchaus realistisch ;-)

Anonymer Nutzer 05. Dez 2013

Habe es allerdings gerade selber auf der Start-Seite gefunden. Über die Suche nach...


Folgen Sie uns
       


Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus

Huaweis neues P20 Pro hat gleich drei Kameras auf der Rückseite. Diese ermöglichen nicht nur eine Porträtfunktion, sondern auch einen dreistufigen Zoom. Mit ihren KI-Funktionen unterstützt die Kamera des P20 Pro den Nutzer bei der Aufnahme.

Kameravergleich P20 Pro, Xperia XZ2, Galaxy S9 Plus Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /