• IT-Karriere:
  • Services:

ABL Social Federation: Fehlstart beim freien Wi-Fi in Berlin

Die Verbindung mit den Wi-Fi-Hotspots war bei der Eröffnung des Projekts "Freies WLAN für Berlin" nicht möglich. Es wurde darüber gewitzelt, dass der Regen schuld sei.

Artikel veröffentlicht am ,
Bernhard Schodrowski (Stellv. Senatssprecher), Nils Rauterberg (Geschäftsführer Audible), Benjamin Akinci (CEO abl Social Federation) (v. l. n. r.)
Bernhard Schodrowski (Stellv. Senatssprecher), Nils Rauterberg (Geschäftsführer Audible), Benjamin Akinci (CEO abl Social Federation) (v. l. n. r.) (Bild: Audible)

Bei der Eröffnungsveranstaltung hat das freie Berliner Wi-Fi am Brandenburger Tor nicht funktioniert. Das berichtet der Berliner Tagespiegel. Das Projekt "Freies WLAN für Berlin" wird von der Firma ABL Social Federation im Auftrag der Berliner Senatskanzlei aufgebaut.

Stellenmarkt
  1. Evangelisches Krankenhaus Königin Elisabeth Herzberge gGmbH, Berlin
  2. SCOOP Software GmbH, Köln

"WLAN ist wasserfest", sagte Senatssprecher Bernhard Schodrowski laut dem Bericht von der Eröffnung bei starkem Regen. Schodrowski drückte den Startknopf des "stabilen Netzes für die smarte City Berlin", doch die Anwesenden konnten sich mit dem Wi-Fi nicht verbinden.

Noch kurz vor dem offiziellen Start wollte ABL-Geschäftsführer Benjamin Akinici eine Datenübertragungsrate von 11 MBit/s gemessen haben. "Zwei WLAN-Stationen strahlen den Platz perfekt aus", erklärte er. Das neue Netz sei doch nicht so wasserfest, meinte Akinici laut dem Bericht.

Kostenlose und unbegrenzte WLAN-Nutzung

Am 1. Juni 2016 wurden die ersten 100 Access-Points des Projekts Free Wi-Fi Berlin aktiviert. Berliner und Touristen sollen ohne Anmeldung unter anderem am Brandenburger Tor, dem Roten Rathaus oder dem Friedrichstadt-Palast kostenlos und unbegrenzt WLAN nutzen können. Content-Partner ist das Hörbuch-Unternehmen Audible.

Die Access-Points werden an öffentlichen Plätzen und in öffentlichen Einrichtungen wie Rathäusern, Bürgerämtern, Bibliotheken oder Volkshochschulen installiert. Bis Ende des Jahres 2017 soll es 2.000 Access-Points geben.

Das Projekt "Freies WLAN für Berlin" sollte ursprünglich ab Anfang 2016 in Betrieb gehen. Ein Sprecher der Senatskanzlei begründete die Verzögerungen damit, dass die Abstimmung vor allem im Bezirk Mitte erheblich länger gedauert hätte als geplant. An zentralen Standorten fehlte hier noch die Zustimmung der unteren Denkmalschutzbehörde.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

gs2 03. Jun 2016

wenn man in Berlin einige Ecken und Enden gesehen hat, sieht man das sie nix hinbekommen...

Unwichtig 03. Jun 2016

Freifunk ist eine gute Anlaufstelle fuer die Basics und zum selber basteln: https://en...

Moe479 02. Jun 2016

ist wohl dahin gehend genauso 'sicher' wie jedes andere netz.

Moe479 02. Jun 2016

und der Koffer vergessende Akquisiteur währe not so pleased ...

timo.w.strauss 02. Jun 2016

wenn ich so ein geschäftsführer wäre und irgendwo etwas eröffnen will oder hey das geht...


Folgen Sie uns
       


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Star Trek Discovery: Harte Landung im 32. Jahrhundert
Star Trek Discovery
Harte Landung im 32. Jahrhundert

Die dritte Staffel von Star Trek: Discovery nutzt das offene Ende der Vorgängerstaffel. Sie verspricht Spannung - etwas weniger Pathos dürfte es aber sein.
Eine Rezension von Tobias Költzsch

  1. Star Trek Prodigy Captain Janeway spielt in Star-Trek-Cartoonserie mit
  2. Paramount Zukunft für Star-Trek-Filme ist ungewiss
  3. Streaming Star Trek Discovery kommt am 15. Oktober zurück

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

    •  /