Abo
  • Services:

Abhörsoftware: Behörden nutzen Syborg Interception Center

Das Bundeskriminalamt und die Bundespolizei sollen das Syborg Interception Center nutzen, das auch in der Schweiz zum Einsatz kommt.

Artikel veröffentlicht am ,
Abhörsoftware: Behörden nutzen Syborg Interception Center
(Bild: CCC Mellowbox Creative Commons Lizenz 2.0)

Aus einer Anfrage der Linken an die Bundesregierung geht hervor, dass die beiden Strafverfolgungsbehörden das Lawful-Interception-System "Syborg Interception Center" nutzen wollen. Der Zollfahndungsdienst setzt hingegen die Software "Digitask Lawful Interception Center" der hessischen Firma Digitask ein, die mutmaßlich an der Entwicklung des umstrittenen Staatstrojaners beteiligt war. Der Zoll nutzt das Lawful-Interception-System als "Fachanwendung".

Stellenmarkt
  1. Hanseatisches Personalkontor, Großraum Regensburg
  2. BG-Phoenics GmbH, München

Das Syborg Interception Center stammt von der Firma Syborg, einer Tochter des US-amerikanisch-israelischen Unternehmens Verint. In der Schweiz beliefert Syborg das Eidgenössische Justiz- und Polizeidepartment mit dem Überwachungssystem Interception System Schweiz (ISS). Anfang des Jahres wurde dort eine aktuelle Version des ISS eingesetzt, nachdem die Entwicklung einer neuen Software eines anderen Herstellers gescheitert war. Die NSA nutzt ebenfalls Produkte von Verint, die nach eigenen Angaben enge Kontakte zu Geheimdiensten weltweit hat.

Der Bundestagsabgeordnete Andrej Hunko vermutet indes, "dass nicht alle von Bundesbehörden genutzten, deutschen Abhörsysteme beauskunftet wurden." Denn es gebe weitere Hersteller solcher Lawful-Interception-Systeme, die zu den Kunden der Bundesregierung gehörten. Sie könnten bei Geheimdiensten zum Einsatz kommen. Die Linksfraktion will sich für die Ächtung solcher Systeme einsetzen. Auch die Funktionsweise solcher Produkte müssen offengelegt werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)
  4. 269,00€

ArchLInux 08. Mär 2014

Herrlich, ihr seid voll darauf eingestiegen. Danke für den Test. MfG

foo bar 06. Mär 2014

Danke, jetzt ist es richtig.

Eheran 06. Mär 2014

Seit wann fährt (irgendein) Windows nicht richtig hoch, wenn es keine Internetanbindung...

Himmerlarschund... 06. Mär 2014

Und dessen Einsatz ist jetzt weniger verfassungswidrig, weil...?


Folgen Sie uns
       


Vayyar Smart Home - Hands on

Vayyar hat auf der Ifa 2018 Vayyar Home vorgestellt. Die Box kann in einem Raum eine gestürzte Person erkennen und Hilfe rufen.

Vayyar Smart Home - Hands on Video aufrufen
Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

MacOS Mojave im Test: Mehr als nur dunkel
MacOS Mojave im Test
Mehr als nur dunkel

Wer MacOS Mojave als bloßes Designupdate sieht, liegt falsch. Neben Neuerungen wie dem Dark Mode bringt Apples neues Betriebssystem vieles, was die Produktivität der Nutzer steigern kann - sofern sie sich darauf einlassen.
Ein Test von Andreas Donath

  1. MacOS Mojave Lieber warten mit dem Apple-Update
  2. Apple Öffentliche Beta von MacOS Mojave 10.14 verfügbar
  3. MacOS 10.14 Mojave Apple verabschiedet OpenGL und verbessert Machine Learning

Desktops: Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux
Desktops
Unnötige Sicherheitsrisiken mit Linux

Um Vorschaubilder von obskuren Datenformaten anzeigen zu lassen, gehen Entwickler von Linux-Desktops enorme Sicherheitsrisiken ein. Das ist ärgerlich und wäre nicht nötig.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Red Hat Stratis 1.0 bringt XFS etwas näher an Btrfs und ZFS
  2. Nettools Systemd-Entwickler zeigen Werkzeuge zur Netzkonfiguration
  3. Panfrost Freier Linux-GPU-Treiber läuft auf modernen Mali-GPUs

    •  /