Betriebssystem: MacOS Server Mojave kaum noch brauchbar

Apple hat nach der Desktop-Version von Mojave nun auch das Server-Betriebssystem gleichen Namens für 22 Euro vorgestellt. Ob Nutzer es überhaupt wollen, ist fraglich.

Artikel veröffentlicht am ,
MacOS Server
MacOS Server (Bild: Apple)

Apple hat wie angekündigt massive Änderungen an seinem Betriebssystems MacOS Server Mojave vollzogen. Viele Dienste gibt es gar nicht mehr, andere Funktionen wurden versteckt.

Stellenmarkt
  1. IT-Leiter (m/w/d)
    Hays AG, Nürnberg
  2. Softwareentwickler C# / .NET (m/w/d)
    IS Software GmbH, Regensburg
Detailsuche

Wer die betroffenen Funktionen bereits nutzt, kann sie jedoch auch nach dem MacOS-Server-Update weiter verwenden. Apple selbst schreibt, dass sich Nutzer der nicht mehr unterstützten Dienste nach Alternativen umsehen müssen und hat sogar Listen aufgestellt, was dafür infrage kommt. Dem Knowledge-Base-Artikel von Apple zufolge soll das Betriebssystem künftig stärker auf die Verwaltung von Computern, Geräten und Speichern im Netzwerk ausgerichtet werden.

Apple betrachtet die Dienste Kalender, Kontakte, DHCP, DNS, Mail, Messages, NetInstall, VPN, Websites und Wiki als nicht mehr erforderlich und wird sie künftig nicht mehr unterstützen.

Das bedeutet, dass Serverbetreiber mit MacOS Server zwar weiterhin VPN-Dienste, Mail- und Webserver sowie die anderen aufgeführten Dienste anbieten können, jedoch nicht mehr mit nativer Software des Betriebssystems.

Golem Akademie
  1. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. März 2022, virtuell
  2. Advanced Python – Fortgeschrittene Programmierthemen: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27.–28. Januar 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Übrig geblieben sind nur noch drei Dienste: der Profilmanager, Open Directory und Xsan. Der Reiz an MacOS Server lag gerade darin, mit GUI-Oberflächen die Verwaltung von Diensten wie Webservern, Firewalls und Wikis übernehmen zu können.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


redmord 05. Okt 2018

Nur wenn er benutzt werden muss. :-) Verwaltung von iOS-Geräte zum Beispiel. Ansonsten...

FreiGeistler 04. Okt 2018

@G-Tech Für den Fall dass du das nicht weisst "Cloud" besteht aus "Computern...

FreiGeistler 04. Okt 2018

Inklusive Flash (der Edge muss doch Streaming können!), Xbox Live, App Store und Game...

OmranShilunte 04. Okt 2018

das stimmt natürlich. freeBSD und netBSD sind ohnehin die interessantesten system, weil...

elidor 04. Okt 2018

Man könnte selbst weiterentwickeln, aber wer hat die Zeit und gleichzeitig das Know How...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Chorus im Test
Action im All plus galaktische Grafik

Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
Von Peter Steinlechner

Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. LTE: Noch 30 weiße Flecken im bevölkerungsreichsten Bundesland
    LTE
    Noch 30 weiße Flecken im bevölkerungsreichsten Bundesland

    Nach über drei Jahren Mobilfunk-Pakt gibt es in Nordrhein-Westfalen noch immer gut 30 weiße Flecken.

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /