Abo
  • Services:
Anzeige
Front eines VW: erhöhte Stickoxidwerte bei weiteren Dieselfahrzeugen
Front eines VW: erhöhte Stickoxidwerte bei weiteren Dieselfahrzeugen (Bild: Rob Stothard/Getty Images)

Abgas-Skandal: EU-Kommission wusste über Software-Manipulation Bescheid

Front eines VW: erhöhte Stickoxidwerte bei weiteren Dieselfahrzeugen
Front eines VW: erhöhte Stickoxidwerte bei weiteren Dieselfahrzeugen (Bild: Rob Stothard/Getty Images)

Der Tipp kam aus Europa: Die EU-Kommission wusste einem Medienbericht zufolge von den Manipulationen an der Motorsoftware bei Dieselfahrzeugen, unternahm aber nichts. Daraufhin sollen EU-Mitarbeiter die Information an eine US-Umweltorganisation lanciert haben.

Anzeige

Mitarbeiter der Kommission der Europäischen Union (EU) haben offenbar die Manipulationen bei der Motorensoftware auffliegen lassen. Die EU-Kommission habe seit mehreren Jahren von den Manipulationen gewusst, aber nichts unternommen, berichtet die Wirtschaftszeitschrift Wirtschaftswoche.

Seit 2011 sei der EU-Kommission bekannt gewesen, dass Hersteller die Motorsteuerung so beeinflussten, dass die Autos bei Abgastests besser abschnitten. Ein Zulieferer habe Antonio Tajani, damals Kommissar für Unternehmen und Industrie der EU, darauf aufmerksam gemacht. Die Wirtschaftswoche erklärt, das aus dem Umfeld der Kommission erfahren zu haben. Zudem liegen ihr nach eigenen Angaben Dokumente vor, aus denen das hervorgeht.

EU-Mitarbeiter informierten die ICCT

Obwohl sie über diese Praktiken Bescheid gewusst habe, habe die EU-Kommission nichts gegen die Hersteller unternommen, schreibt die Zeitung. Das habe die Kommissionsmitarbeiter derart frustriert, dass sie die Informationen schließlich an die US-Umweltorganisation International Council for Clean Transportation (ICCT) weitergegeben hätten.

Die ICCT habe die Abgaswerte verschiedener Modelle von Volkswagen (VW) mit Dieselantrieb untersuchen lassen und die Ergebnisse an die US-Umweltbehörde Environmental Protection Agency (EPA) und die kalifornische Umweltbehörde California Air Resources Board (Carb) übergeben."Es waren Beamte aus der EU-Administration, die die amerikanische Umweltorganisation ICCT auf mögliche Betrügereien bei Stickoxidemissionen hinwiesen", bestätigte Carb-Direktorin Mary Nichols der Wirtschaftswoche.

Tricksen auch Audi und Porsche?

Nachdem die EPA die VW-Manipulationen öffentlich machte, wurden weitere Fahrzeug mit Dieselantrieb überprüft. Die EPA erklärte Anfang November, mehrere Modelle der VW-Töchter Audi und Porsche hätten die gleiche Motorsteuerungs-Software installiert.

Auch andere Hersteller manipulieren möglicherweise die Abgaswerte ihrer Dieselfahrzeuge: Das deutsche Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) testet über 50 Modelle - und fand verdächtige Abweichungen: "Auf Basis von Rohdaten wurden bisher zum Teil erhöhte Stickoxidwerte bei unterschiedlichen Fahr- und Umgebungsbedingungen festgestellt", erklärte das KBA dieser Tage. Die Daten müssten allerdings noch "weiter evaluiert" werden, um "rechtlich belastbare Ergebnisse" zu bekommen.


eye home zur Startseite
bofhl 16. Dez 2015

Klar machen alle eine Prüfstanderkennung! Muss ja sein, sonst startet der Motor, die...

azeu 16. Nov 2015

Quatsch mit Soße. Das mag in Deutschland so funktionieren, weil die Autohersteller/Lobby...

Ach 15. Nov 2015

Was soll das darstellen? Der Zukunft mit geschwellter Brust ins Gesicht spucken? Perfekte...

azeu 15. Nov 2015

Wobei inzwischen auch die Umweltfreundlichkeit wirtschaftlich positiv gestaltbar ist...

Moe479 15. Nov 2015

da man wohl kaum auf ehrliche antworten hoffen kann, lohnt die frage nicht wirklich ... ;)



Anzeige

Stellenmarkt
  1. STAHLGRUBER GmbH, Poing, Raum München
  2. Wolters Kluwer Deutschland GmbH, Hürth bei Köln
  3. BG-Phoenics GmbH, München
  4. SICK AG, Reute bei Freiburg im Breisgau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  2. 13,98€ + 5,00€ Versand
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  2. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  3. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  4. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  5. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz

  6. GVFS

    Windows-Team nutzt fast vollständig Git

  7. Netzneutralität

    Verbraucherschützer wollen Verbot von Stream On der Telekom

  8. Wahlprogramm

    SPD fordert Anzeigepflicht für "relevante Inhalte" im Netz

  9. Funkfrequenzen

    Bundesnetzagentur und Alibaba wollen Produkte sperren

  10. Elektromobilität

    Qualcomm lädt E-Autos während der Fahrt auf



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  2. Atom C2000 & Kaby Lake Updates beheben Defekt respektive fehlendes HDCP 2.2
  3. UP2718Q Dell verkauft HDR10-Monitor ab Mai 2017

Calliope Mini im Test: Neuland lernt programmieren
Calliope Mini im Test
Neuland lernt programmieren
  1. Arduino Cinque RISC-V-Prozessor und ESP32 auf einem Board vereint
  2. MKRFOX1200 Neues Arduino-Board erscheint mit kostenlosem Datentarif
  3. Creoqode 2048 Tragbare Spielekonsole zum Basteln erhältlich

  1. Re: gesamtwirtschaftlich gesehen günstiger...

    Squirrelchen | 06:16

  2. Re: Warum nicht früher?

    Crass Spektakel | 05:50

  3. Zu schnell

    Crass Spektakel | 05:43

  4. Wäre dies eine Energiesparlösung gegenüber einem...

    Signator | 03:56

  5. Re: 1400W... für welche Hardware?

    Ach | 03:47


  1. 17:40

  2. 16:40

  3. 16:29

  4. 16:27

  5. 15:15

  6. 13:35

  7. 13:17

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel