• IT-Karriere:
  • Services:

GFK-Abfall wird zu Zement

Die Anlage in Bremen ist seit 2015 in Betrieb. Aktuell produziert sie ungefähr 30.000 Tonnen Ersatzstoffe pro Jahr. Darin enthalten sind rund 15.000 Tonnen GFK-Abfälle. Sollte in den kommenden Jahren der Bedarf am Recycling von Rotorblättern steigen, kann Neocomp diesen decken: Die Anlage kann in der aktuellen Konstellation 40.000 Tonnen, davon 20.000 Tonnen GFK verarbeiten. Das Unternehmen hat laut Lange eine genehmigte Kapazität von 85.000 Tonnen. Falls die erste Anlage eines Tages nicht mehr ausreicht, kann Neocomp also eine zweite bauen.

Stellenmarkt
  1. Infokom GmbH, bundesweit
  2. Silicon Software GmbH, Mannheim

Das zerschredderte GFK liefert Neocomp hauptsächlich an die Zementindustrie. Als Zahnstocher kann das GFK verbrannt werden. Das geschieht innerhalb von wenigen Sekunden in einem Heißluftstrom, wobei das verbrennende Harz noch den Prozess mit anheizt. Was übrig ist, wird aufgefangen und dann als Ersatz für Sand in Zement gemischt. "Der fertige Ersatzstoff erfüllt die physikalischen und chemischen Kriterien, die seitens der Zementindustrie gefordert werden", sagt Lange.

Wichtig ist, dass die Glasfasern die Eigenschaften des Zements nicht verändern. "Der Zement soll genau die Qualität behalten, die er auch ohne den Einsatzstoff hat", beschreibt Lange. " Schnelleres Abbinden oder Faser-verstärkende Wirkung ist überhaupt nicht das Ziel. Das Ziel ist, eine hundertprozentige Verwertung zu gewährleisten. Das geht mit keinem anderen System."

Der Zement landet dann vielleicht im Straßenbau, in einer Hauswand - oder im Turm eines Windkraftrades.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed

Auch zu diesem Thema:

 Eine Mischung aus Kaffeemühle und Gurkenreibe
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. 3,43€
  3. 0,45€

VigarLunaris 27. Dez 2019

eine andere Art der Deponie gefunden. Nicht mehr und nicht weniger. Auch hier wird der...

Eheran 21. Dez 2019

Den Ort musst du mir zeigen, wo 1 Mio. Windräder räumlich hin passen und dann nirgendwo...

Kondratieff 16. Dez 2019

Falsch. CFK wird tatsächlich immer mehr eingesetzt, eben wegen der höheren Steifigkeit...

chefin 16. Dez 2019

Jep, wir müssen weg vom Strom. In jedem Trafo und in jedem Hochspannungsgerät sind zur...

AllDayPiano 15. Dez 2019

Nicht an diesem Ort, nicht in dieser Konzentration, nicht mit den hochgiftigen und extrem...


Folgen Sie uns
       


Gerichtsurteile: Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind
Gerichtsurteile
Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

Wenn Beschäftigte bei der Internetnutzung nicht aufpassen oder ihre Befugnisse überschreiten, droht unter Umständen die Kündigung. Das gilt auch und vor allem für IT-Fachleute.
Von Harald Büring

  1. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  2. München Google stellt Standort für 1.500 weitere Beschäftigte vor
  3. Erreichbarkeit im Job Server fallen auch im Urlaub aus

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Amazon: Der Echo wird kugelig
Amazon
Der Echo wird kugelig

Zäsur bei Amazon: Alle neuen Echo-Lautsprecher haben ein komplett neues Design erhalten.

  1. Echo Auto im Test Tolle Sprachsteuerung und neue Alexa-Funktionen
  2. Echo Auto Amazon bringt Alexa für 60 Euro ins Auto

    •  /