Ab Sommer: App Satellite bringt eSIM als In-App-Kauf

Erst einmal nur im Ausland, später auch in Deutschland: Die App Satellite hat die eSIM gemeistert, für Android und iOS. Doch noch nicht für alle Smartphones.

Artikel veröffentlicht am ,
Die App Satellite bringt ab dem kommenden Sommer eine eSIM als In-App-Kauf.
Die App Satellite bringt ab dem kommenden Sommer eine eSIM als In-App-Kauf. (Bild: Sipgate)

Der Anbieter der App Satellite bietet ab dem kommenden Sommer eine eSIM als In-App-Kauf. Das gab das Unternehmen am 19. Februar 2020 bekannt. Zuerst wird das Angebot nur international angeboten, denn viele der 200.000 Satellite-Nutzer setzen die App auf Reisen ein.

Stellenmarkt
  1. Softwareprüfer (m/w/d) Maschinensteuerung und -vernetzung
    RITTAL GmbH & Co. KG, Herborn
  2. Senior Project Manager (m/f/d)
    Elektrobit Automotive GmbH, München, Ulm, Erlangen
Detailsuche

"Auf diese Zielgruppe konzentrieren wir uns aktuell mit der Datenoption. Weltweit können dann Nutzer aus der App heraus die Datenverbindung buchen und direkt telefonieren", erklärte Marcel Mellor, Product Lead bei Satellite. Der nächste Schritt werde sein, dass die Datenoption auch innerhalb Deutschlands nutzbar wird. Dafür müssten aber erst noch Verhandlungen mit deutschen Providern geführt werden. Der Internet-Telefonie-Anbieter Sipgate hatte die App Satellite herausgebracht, die alle SIM-Card-Funktionen bieten soll. Satellite ist bisher über eine beliebige Datenverbindung über WLAN oder eine bloße Daten-SIM nutzbar.

Konditionen stehen noch nicht fest

Die Aktivierung aus der App heraus sei eine der großen Herausforderungen gewesen. "Man kann Satellite also zu Recht als die erste echte Mobilfunk-App bezeichnen", sagte Mellor. Funktionieren wird das nur mit neueren Modellen von Apple und Google, von denen es in Deutschland aber knapp 7 Millionen Geräte gibt.

Einen Preis für den In-App-Kauf nennt der Betreiber nicht, da noch nicht feststeht, welches Datenvolumen enthalten sei. Mellor über die Gründe: "Die Datenverbindung ist in erster Linie für Telefonie gedacht." Man müsse noch die richtige Balance aus günstigem Preis und ausreichendem Daten-Volumen finden. Definitiv sei aber, dass es keine Mindestlaufzeit gebe und das Abo jederzeit gekündigt werden könne. Zur Reisezeit im Sommer 2020 sollen die Konditionen feststehen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ChrisE 19. Feb 2020

Die eSIM kann theoretisch mehrere Profile gleichzeitig. Eine normale SIM-Karte nicht...

ChrisE 19. Feb 2020

Die WhatsApp-Videotelefonie hat mit Satellite nichts zu tun. Android auf den Raspberry...

ChrisE 19. Feb 2020

Man fliegt in den Urlaub (USA, Australien, Südafrika...) und am Flughafen zückt man sein...

Wabba 19. Feb 2020

"Die Datenverbindung ist in erster Linie für Telefonie gedacht." Schade, in Urlaub (wie...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sicherheitslücke
Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist

Forschern ist es gelungen, eine Schadsoftware auf ausgeschalteten iPhones mit vermeintlich leerem Akku auszuführen. Denn ganz aus sind diese nicht.

Sicherheitslücke: Die Schadsoftware, die auf ausgeschalteten iPhones aktiv ist
Artikel
  1. Milliarden-Übernahme: Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter
    Milliarden-Übernahme  
    Musk spricht von günstigerem Übernahmeangebot für Twitter

    Mit Blick auf die Zählung von Spam-Konten bei Twitter hat Elon Musk gefragt, ob die mehr als 200 Millionen Twitter-Nutzer angerufen worden seien.

  2. Verkehrswende: Das erste Brennstoffzellenschubboot ist einsatzbereit
    Verkehrswende
    Das erste Brennstoffzellenschubboot ist einsatzbereit

    Von Berlin aus soll künftig ein elektrisch angetriebenes Binnenschiff mit Brennstoffzelle emissionsfrei Waren transportieren.

  3. 4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon
     
    4K-Fernseher von Samsung mit 260 Euro Rabatt bei Amazon

    Günstige 4K-Fernseher, Microsoft Surface Produkte, eine Echo-Show-Aktion und viele weitere spannende Produkte gibt es derzeit bei Amazon.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 400€ Rabatt auf Gaming-Stühle • AOC G3 Gaming-Monitor 34" UWQHD 165 Hz günstig wie nie: 404€ • Xbox Series X bestellbar • MindStar (u.a. Gigabyte RTX 3090 24GB 1.699€) • LG OLED TV (2021) 65" 120 Hz 1.499€ statt 2.799€ [Werbung]
    •  /