Abo
  • Services:
Anzeige
Bekannte Werbung von Unister
Bekannte Werbung von Unister (Bild: Ab-in-den-Urlaub.de)

Ab-in-den-Urlaub.de: Unister meldet Insolvenz an

Bekannte Werbung von Unister
Bekannte Werbung von Unister (Bild: Ab-in-den-Urlaub.de)

Nach dem Tod zweier Topmanager ist Unister nun insolvent. Der tragische Unfalltod des Gesellschafters bedeute auch "wirtschaftlich einen Einschnitt" für das Unternehmen.

Die Leipziger Internetfirma Unister hat nach dem Flugzeugabsturz ihres Gründers Thomas Wagner Insolvenz beantragt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde der Anwalt Lucas Flöther bestellt. Flöther bestätigte der Mitteldeutschen Zeitung das vorläufige Insolvenzverfahren der Unister-Holding. "Der operative Betrieb in allen Firmen läuft weiter", sagte Flöther der Zeitung.

Anzeige

Zu Unister gehören insgesamt mehr als 40 Internetplattformen, Flugbuchungsseiten wie Fluege.de, die Onlinereisebüros Ab-in-den-Urlaub.de und Reisen.de, das Serviceportal Preisvergleich.de oder die Datingseite Partnersuche.de. Unister ist zudem an Flug24.de über die Travel24 AG beteiligt und übernimmt für Billigfluege.de das Service-Fulfillment. Die Gruppe hat rund 1.100 Beschäftigte.

Auswirkungen des Verfahrens auf die einzelnen Firmen der Leipziger Holding soll es angeblich nicht geben. Die Pressestelle von Unister reagiert derzeit nicht auf Telefonanrufe.

In einer Erklärung von Flöther, die Golem.de vorliegt, heißt es: "Der tragische Unfalltod des Gesellschafters bedeutet nicht nur persönlich, sondern natürlich auch gesellschaftsrechtlich und wirtschaftlich einen Einschnitt für das Unternehmen."

Die Insolvenzanmeldung betreffe die Unister Holding. Die operativen Gesellschaften der Firmengruppe seien nicht betroffen.

Die Privatmaschine von Wagner verunglückte am 14. Juli 2016 in Slowenien auf dem Weg von Venedig nach Leipzig mit vier Deutschen an Bord. Darunter war auch der 39-jährige Gesellschafter und Mitgründer der Unister-Holding, Oliver Schilling.

Geldkoffer an Bord?

Berichte über einen Geldkoffer mit mehreren Millionen Euro an Bord wollte die Polizei vor Ort nicht kommentieren. Laut einem Bericht der Bild-Zeitung soll an der Absturzstelle viel Bargeld gefunden worden sein. Unternehmenssprecher Dirk Rogl erklärte: "Herr Wagner und Herr Schilling befanden sich in Venedig in Gesprächen mit potenziellen Investoren."

Im Vorjahr war im Konzern von bis zu 150 Stellenstreichungen die Rede. Für das Effizienzsteigerungsprogramm Unister 3.0 sollten 30 Millionen Euro pro Jahr eingespart werden. Jüngst hatte das Unternehmen das Portal Geld.de verkauft.


eye home zur Startseite
ap (Golem.de) 18. Jul 2016

Aufgrund der Vielzahl der pietätlosen Kommentare mussten wir uns dazu entschließen, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Deloitte, Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München
  2. BASF Business Services GmbH, Ludwigshafen
  3. Enza Zaden Deutschland GmbH & Co. KG, Dannstadt
  4. Vodafone GmbH, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. BioShock: The Collection 16,99€, Borderlands 2 GOTY 7,99€, Civilization VI 35,99€ und...
  2. 9,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller

  2. Gesundheitskarte

    T-Systems will Konnektor bald ausliefern

  3. Galaxy Tab Active 2

    Samsungs neues Ruggedized-Tablet kommt mit S-Pen

  4. Jaxa

    Japanische Forscher finden riesige Höhle im Mond

  5. Deep Descent

    Aquanox lädt in Tiefsee-Beta

  6. Android-Apps

    Google belohnt Fehlersuche im Play Store

  7. Depublizierung

    7-Tage-Löschfrist für ARD und ZDF im Internet fällt weg

  8. Netzneutralität

    Telekom darf Auflagen zu Stream On länger prüfen

  9. Spielebranche

    Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Pro und X erwartet

  10. Thunderobot ST-Plus im Praxistest

    Da gehe ich doch lieber wieder draußen spielen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

  1. Re: bei mir genau umgekehrt ...

    ManMashine | 07:03

  2. Re: Markt/Individuum vs. Natur

    techster | 06:54

  3. Re: Nur die Überschrift gelesen...

    SirJoan83 | 06:53

  4. Re: Enpass - das bessere 1Password

    Unki | 06:36

  5. Re: Der naechste aufgekochte Zombie

    DarkSpir | 05:59


  1. 22:38

  2. 18:00

  3. 17:47

  4. 16:54

  5. 16:10

  6. 15:50

  7. 15:05

  8. 14:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel