Ab 2025 nur noch elektrisch: Hamburg setzt ein Zeichen für emissionsfreie Taxis

Hamburg wird als erstes Bundesland in Deutschland ab 2025 keine Verbrenner-Taxis mehr zulassen. Dafür wird auch in Ladeinfrastruktur investiert.

Artikel veröffentlicht am ,
Verkehrssenator Anjes Tjarks
Verkehrssenator Anjes Tjarks (Bild: Verkehrssenat Stadt Hamburg)

Hamburg will ab 2025 keine Verbrenner-Taxis bei Neuzulassungen mehr erlauben. Verkehrssenator Anjes Tjarks (Grüne) sagte, es sei im Verkehrssektor dringend notwendig, den Klimaschutz voranzutreiben. Das Verbot der Verbrenner-Taxis sei ein gutes Beispiel dafür. Die Regelung soll auch für Mietwagen gelten, die mit einem Chauffeur gebucht werden.

Das 2021 gestartete Hamburger Projekt Zukunftstaxi zielt darauf ab, den Übergang zu lokal emissionsfreien Taxis zu fördern. Es gibt bereits mehr als 350 solcher Taxis auf den Straßen der Stadt, davon 25 mit Brennstoffzellenantrieb. Ihr Anteil beträgt bisher 12 Prozent, was die Stadt laut Verkehrssenat bundesweit an die Spitze setzt. Bei den laufenden Kosten seien E-Taxis zudem deutlich günstiger, teilte die Behörde mit.

Wenn die gesamte Taxiflotte in Hamburg elektrifiziert werde, steige die jährliche Einsparung von CO2 auf 25.000 Tonnen, sagte der Senator. Er hoffe, dass die Entscheidung eine Signalwirkung für ganz Deutschland und Europa habe.

Der Vorstandsvorsitzende von Hansa Taxi, Thomas Lohse, nannte den Umstellungstermin machbar: "Wir sind der festen Überzeugung, dass die Zukunft unserer Branche elektrisch ist. Das Gewerbe hat jetzt dafür fast zwei Jahre Zeit und Planungssicherheit."

Unterstützung durch neue Ladesäulen exklusiv für Taxis

Hamburg startete in dem Projekt Zukunftstaxi zusätzlich zur Bundesförderung seit April 2021 zwei Förderstufen zum Ausgleich des derzeit noch bestehenden Mehraufwands für insgesamt 460 E-Taxis (davon 60 E-Inklusionstaxis).

Im Frühjahr 2023 sollen ein weiteres Förderprogramm im Umfang von einer Million Euro aufgelegt und damit 360 E-Taxis sowie 5 E-Inklusionstaxis unterstützt werden. Der Hochlauf der E-Taxis soll durch 40 neue E-Taxistände mit 80 exklusiven Schnellladepunkten unterstützt werden.

Die Entscheidung in Hamburg könnte andere Städte dazu ermutigen, ähnliche Maßnahmen zu ergreifen, um den Übergang zu einer emissionsfreien Mobilität zu beschleunigen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Mimus Polyglottos 17. Feb 2023 / Themenstart

Du willst einen platten Whataboutismus durchdrücken, damit eine Nachricht besser in dein...

Sternengewitter 17. Feb 2023 / Themenstart

18k für einen gebrauchten Passat. Frage dazu: Wie lange hast du den gefahren, und was...

waterwalker 17. Feb 2023 / Themenstart

Ich finde, Hamburg ist da aktuell insgesamt auf einem Interessanten Weg, mit vielen...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
A Plague Tale Requiem
Mit den richtigen Tricks schaffen kleine Teams tolle Grafik

GDC 2023 A Plague Tale Requiem sieht spektakulär aus - trotz eines relativ kleinen Teams und mit wenig Budget. Ein Macher erklärt, wie das funktioniert hat.

A Plague Tale Requiem: Mit den richtigen Tricks schaffen kleine Teams tolle Grafik
Artikel
  1. ChatGPT: OpenAI behebt Fehler, der Nutzern fremde Daten anzeigte
    ChatGPT
    OpenAI behebt Fehler, der Nutzern fremde Daten anzeigte

    Nachdem anderen Nutzern kurze Zusammenfassungen von ChatGPT-Konversationen angezeigt wurden, konnte OpenAI das Problem beheben.

  2. CS GO mit Source 2: Das ist Valves Counter-Strike 2
    CS GO mit Source 2
    Das ist Valves Counter-Strike 2

    Es ist offiziell: Valve stellt Counter-Strike 2 vor. Die Source-2-Engine bringt neues Gameplay und soll klassische Tickraten loswerden.

  3. Autonomes Fahren: VW will Argo-AI-Mitarbeiter in Deutschland übernehmen
    Autonomes Fahren
    VW will Argo-AI-Mitarbeiter in Deutschland übernehmen

    Nachdem VW seine Investitionen in Argo AI beendet hat, will das Unternehmen nun die Angestellten in Deutschland übernehmen - und wohl in Cariad integrieren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    • Daily Deals • Ryzen 9 7900X3D 619€ • Crucial SSD 2TB (PS5) 158€ • Neu: Amazon Smart TVs ab 189€ • Nur bis 24.03.: 38GB Allnet-Flat 12,99€ • MindStar: Ryzen 9 5900X 319€ • Nintendo Switch inkl. Spiel & Goodie 288€ • NBB Black Weeks: Rabatte bis 60% • PS5 + Spiel 569€ • LG OLED TV -57% [Werbung]
    •  /