Ab 2022: Telefónica garantiert kein freies Roaming in Großbritannien

Zum Jahresende will Telefónica die Sonderkonditionen nach dem Brexit neu prüfen. Vodafone und Telekom bleiben bei ihren Zusagen.

Artikel veröffentlicht am ,
Flughafen Heathrow in London im Juni 2021: Smartphone abschalten oder nicht?
Flughafen Heathrow in London im Juni 2021: Smartphone abschalten oder nicht? (Bild: Daniel Leal-Olivas/AFP via Getty Images)

Telefónica Deutschland prüft zum Jahresende, ob es weiterhin keine Roaming-Gebühren für Reisende in Großbritannien geben wird. Das erklärte Telefónica-Unternehmenssprecher Jörg Borm Golem.de auf Anfrage.

Stellenmarkt
  1. SAP FI/CO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Mannheim
  2. (Senior) Inhouse Consultant SAP Security (m/w/d)
    OEDIV KG, Bielefeld
Detailsuche

Telefónica habe trotz des Austritts von Großbritannien aus der Europäischen Union entschieden, "bis zum 31. Dezember 2021 keine Preiserhöhung für Kunden durchzuführen und Großbritannien weiterhin nach EU-Konditionen abzurechnen. Rechtzeitig vor dem 31. Dezember 2021 werden wir uns zum weiteren Vorgehen ab 2022 äußern."

Großbritannien in andere Roaming-Zone verschoben

Großbritannien wurde von dem Netzbetreiber nach dem Austritt aus der EU in der Roaming-Preisliste in eine andere Länderzone eingestuft, für die normalerweise Gebühren anfallen.

Bei der Deutschen Telekom erklärt man dagegen, dass es keine Änderungen an der Praxis geben werde, dass Reisende mit deutschem Mobilfunkvertrag ihre Leistung ohne Roaming-Gebühren in Großbritannien nutzen können.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Vodafone-Sprecher Volker Petendorf sagte Golem.de: "Wir haben gültige Roaming-Verträge mit den britischen Netzbetreibern. Tarifänderungen sind weiterhin nicht geplant. Wir schauen uns aber natürlich zu allen Themen und zu jeder Zeit den Markt immer genau an."

Bereits im Sommer 2017 waren die sogenannten Roaming-Gebühren für Anrufe aus fremden Netzen im EU-Ausland abgeschafft worden. Dagegen waren Gespräche aus den Heimatnetzen ins Ausland nicht von diesen Regeln betroffen. Künftig sollen Gespräche aus dem eigenen Land in einen anderen EU-Staat nur noch maximal 19 Cent pro Minute kosten dürfen - egal ob vom Handy oder vom Festnetztelefon aus. Die Kosten pro SMS werden bei höchstens sechs Cent gedeckelt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Connect-App
CDU verklagt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken

Nach dem Auffinden einer Lücke in einer CDU-App verklagt die Partei nun die Finderin. Der CCC will deshalb keine Lücken mehr an die CDU melden.

Connect-App: CDU verklagt offenbar Hackerin nach Melden von Lücken
Artikel
  1. Übernahme durch Nvidia: China und Großbritianien verzögern ARM-Kauf
    Übernahme durch Nvidia
    China und Großbritianien verzögern ARM-Kauf

    Aufgrund von Sicherheitsbedenken benötigen die UK-Behörden mehr Zeit, in China wurde der ARM/Nvidia-Deal noch gar nicht formal betrachtet.

  2. BMW-CTO Frank Weber: Keine digitale Technik ist relevanter als andere
    BMW-CTO Frank Weber
    Keine digitale Technik ist relevanter als andere

    Für BMW hat die Software eine zentrale Rolle beim Bauen und Verkaufen von Autos. Der Entwicklungschef will dennoch beim autonomen Fahren nichts überstürzen.
    Ein Interview von Maja Hoock und Friedhelm Greis

  3. Victorian Big Battery: Tesla-Speicher brannte vier Tage lang
    Victorian Big Battery
    Tesla-Speicher brannte vier Tage lang

    Viel Aufwand war nötig, um das brennende Akku-Modul zu löschen.

robinx999 18. Jun 2021 / Themenstart

Naja sagen wir es so es müsste einem klar sein da es schon seit mehren Jahren in den...

Kommentieren



  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Speicherwoche bei Saturn Samsung • Robas Lund DX Racer Gaming-Stuhl 153,11€ • HyperX Cloud II Gaming-Headset 59€ • Bosch Professional Werkzeuge und Messtechnik • Samsung Galaxy Vorbesteller-Aktion • Speicherwoche bei Media Markt • 60 Jahre Saturn-Aktion [Werbung]
    •  /