Ab 1. Januar 2023: DHL erhöht Paket-Preise für Geschäftskunden

Energie-, Peak- und CO₂-Zuschläge - der Paketversand per DHL wird für Geschäftskunden 2023 teurer. Privatkunden sind nicht betroffen.

Artikel veröffentlicht am , Daniel Ziegener
Alles wird teurer, auch der Paketversand.
Alles wird teurer, auch der Paketversand. (Bild: DHL)

Geschäftskunden müssen beim Versand von Paketen mit DHL im kommenden Jahr mit einer Preiserhöhung rechnen. Das erklärte das Unternehmen am 22. August 2022 in einer Pressemitteilung. Zur deutlichen Erhöhung des Basispreises kommen neue Zuschläge. Damit sollen die Entwicklung der Energiepreise sowie gestiegene Transport- und Personalkosten ausgeglichen werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Architekt MEMCM / SCCM (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Product Owner (m/w/d) Website & Digital Business
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
Detailsuche

Die genaue Höhe des Energiezuschlags steht nicht fest. Dieser "indexierte Energiezuschlag auf den Basispreis verschiedener Produkte" soll monatlich "transparent und nachvollziehbar auf Basis der Preisentwicklung von Diesel, Gas und Strom" errechnet und veröffentlicht werden. Im November und Dezember wird aufgrund des erhöhten Verkehrs um die Weihnachtsfeiertage herum ein Peakzuschlag in Höhe von 19 Cent pro Sendung eingeführt, um den erhöhten Personalaufwand auszugleichen. Zuletzt werden außerdem die Maut- und CO₂-Zuschläge um je 0,01 Euro pro Sendung nach oben angepasst. Als Begründung nennt DHL steigende Mautsätze sowie einen gestiegenen CO₂-Preis je Tonne.

"Wir nehmen unseren Anspruch, ein verlässlicher Partner unserer Kunden zu sein, sehr ernst, daher haben wir trotz massiver Kostensteigerungen bislang keine unterjährigen Preisanpassungen durchgeführt", sagt Ole Nordhoff, Marketingchef der Deutsche Post DHL Group. Diese seien nun aber unausweichlich. "Wir alle nehmen die sich verändernden Kosten wahr. Daher werden wir aufgrund der volatilen und stark extern getriebenen Marktentwicklung sowie notwendiger Investitionen in unser Netzwerk neue Zuschläge einführen".

Für Privatkunden ändert sich an den Preisen für den DHL-Paketversand nichts. Von der Preiserhöhung betroffene Geschäftskunden sollen noch einmal direkt über die Änderungen informiert werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


6502 23. Aug 2022 / Themenstart

Ich vermute, DHL wird bald froh sein, *überhaupt* noch etwas für amazon ausliefern zu...

dobeldo 23. Aug 2022 / Themenstart

Definiere mal marginal. Den Zustellern bei der Post geht es im Branchenvergleich richtig...

niels_on 22. Aug 2022 / Themenstart

Die Steigerungen die du aufzählst sind ja in Anbetracht der höheren Energiekosten und...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Für 44 Milliarden US-Dollar
Musk will Twitter nun doch übernehmen

Tesla-Chef Elon Musk ist nun doch bereit, Twitter für den ursprünglich vereinbarten Preis zu kaufen. Offenbar will er einen Prozess vermeiden.

Für 44 Milliarden US-Dollar: Musk will Twitter nun doch übernehmen
Artikel
  1. Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
    Die große Umfrage
    Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

    Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /