Abo
  • Services:
Anzeige
AACS: Beschlagnahmungen gegen Film-Ripper DVDFab
(Bild: DVDFab)

AACS: Beschlagnahmungen gegen Film-Ripper DVDFab

Der bekannte DVD-Ripper DVDFab darf nach einem Urteil in den USA nicht mehr unter den bisherigen Webadressen angeboten werden. Konten des Herstellers wurden eingefroren, Hoster gesperrt und Bezahlungsabwickler müssen ihre Dienste einstellen.

Anzeige

Ein New Yorker Bundesgericht hat der Beschlagnahmung von Domains, Bankkonten und Nutzerkonten für soziale Netzwerke des Herstellers der Software DVDFab zugestimmt. Geklagt hatte die Organisation AASC, die das Filmstudio Warner Bros., Disney, Microsoft, Intel und andere Konzerne vertritt. Das berichtet das Onlinemagazin Torrentfreak, dem Prozessunterlagen vorliegen. Ähnlich wie AnyDVD, Handbrake oder MacTheRipper ermöglicht DVDFab das Rippen von kopiergeschützten Filmen auf einen Datenspeicher.

Nach US-Gesetz ist es verboten, Software zur Umgehung von Kopierschutzvorrichtungen zu verbreiten. AACS beschuldigt die DVDFab Group, dagegen verstoßen zu haben.

Die Software der chinesischen DVDFab Group könne Kopierschutzvorrichtungen für Blu-rays und "alle anderen bekannten AACS-Kopierschutzvorrichtungen entfernen", heißt es in den Unterlagen.

Die Domain-Registratoren von DVDFab.com, DVDFab.net, DVDidle.com, 3d-videoconverters.com, 3dBluRay-ripper.com, Blu-Ray-ripper.us, Blu-Ray-Software.us, BluRayripper.jp, BluRaysbs3d.com, BluRaysoft.jp, CopyBiuRay.us, DVDFab.jp, DVDFab9.com und DVDvideosoft.jp müssen die Adressen sperren.

Zudem wurden die Hoster des Unternehmens verurteilt, ihre Dienste für DVDFab einzustellen. Zudem sollen Facebook, Twitter und Google+ die offiziellen Kundenkonten des Unternehmens schließen.

Mehrere Bankkonten wurden eingefroren und Bezahlungsabwickler Paypal, Amazon Payments, Visa und Mastercard dürfen nicht mehr für DVDFab tätig sein. Ein Sprecher des Unternehmens sagte Torrentfreak, dass temporäre Webadressen eingerichtet würden.

Ein ähnliches Vorgehen gegen weitere DVD-Ripper-Anbieter wie AnyDVD wird nun erwartet, so Torrentfreak.


eye home zur Startseite
Bilbozz 13. Aug 2017

Um die DVDs, die kopiergeschützt sind, zu zerreißen, musst du die alte Version von...

jkow 17. Mär 2014

Die Beweiskette ist ganz einfach: 1. ich kenne keine CDU-Wähler 2. Gemäß Wahlergebnis...

KritikerKritiker 16. Mär 2014

Ich habe keinen "Besitzanspruch" auf diesen Thread, aber wenn hier über etwas anderes...

Replay 15. Mär 2014

Dennoch erzeugt das Schnittprogramm bei gleicher Einstellung Dateien mit besserer...

Moe479 15. Mär 2014

naja es ist schon tatsächlich so, dass einige 'werkzeuge' als einbruchilfen für wohnungen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Habermaaß GmbH, Bad Rodach
  2. Paul Bauder GmbH & Co. KG, Stuttgart
  3. Continental AG, München
  4. IT2media GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 649,90€
  2. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. MacOS 10.13

    Apple gibt High Sierra frei

  2. WatchOS 4.0 im Test

    Apples praktische Taschenlampe mit autarkem Musikplayer

  3. Werksreset

    Unitymedia stellt Senderbelegung heute in Hessen um

  4. Aero 15 X

    Mehr Frames mit der GTX 1070 im neuen Gigabyte-Laptop

  5. Review Bombing

    Valve verbessert Transparenz bei Nutzerbewertungen auf Steam

  6. Big Four

    Kundendaten von Deloitte offenbar gehackt

  7. U2F

    Yubico bringt winzigen Yubikey für USB-C

  8. Windows 10

    Windows Store wird zum Microsoft Store mit Hardwareangeboten

  9. Kabelnetz

    Eazy senkt Preis für 50-MBit/s-Zugang im Unitymedia-Netz

  10. Nintendo

    Super Mario Run wird umfangreicher und günstiger



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

Apples iPhone X in der Analyse: Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
Apples iPhone X in der Analyse
Ein iPhone voller interessanter Herausforderungen
  1. Smartphone Apple könnte iPhone X verspätet ausliefern
  2. Face ID Apple erlaubt nur ein Gesicht pro iPhone X
  3. iPhone X Apples iPhone mit randlosem OLED-Display kostet 1.150 Euro

Metroid Samus Returns im Kurztest: Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
Metroid Samus Returns im Kurztest
Rückkehr der gelenkigen Kopfgeldjägerin
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Nintendo Das NES Classic Mini kommt 2018 noch einmal auf den Markt
  3. Nintendo Mario verlegt keine Rohre mehr

  1. Re: Das hat Telecolumbus abgschafft und Service...

    Youssarian | 05:11

  2. Echt jetzt?

    carcorpses | 04:59

  3. Angular Quickstart

    jack.soho | 04:51

  4. Re: Tipp: Trennung von Telefonanbieter und DSL...

    Sunny33 | 03:59

  5. Re: ¤3000 bei ¤70k.... macht keinen grossen...

    Onkel Ho | 03:25


  1. 19:40

  2. 19:00

  3. 17:32

  4. 17:19

  5. 17:00

  6. 16:26

  7. 15:31

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel