• IT-Karriere:
  • Services:

Aachen: Ericsson errichtet Cloud-Labor für Mobilfunkbetreiber

Ericsson hat in Deutschland ein Cloud-Labor für Mobilfunkbetreiber errichtet. Dort können die Firmen die Speichertechnik testen und implementieren. Auch ein Rechenzentrum wird geboten.

Artikel veröffentlicht am ,
Cloud-Labor und Rechenzentrum mit Kraft
Cloud-Labor und Rechenzentrum mit Kraft (Bild: Ericsson)

Ericsson hat an seinem Standort in Herzogenrath bei Aachen ein Cloud-Kompetenzzentrum eröffnet. Das gab das schwedische Unternehmen am 13. Juli 2015 bekannt. Das neue Ericsson Cloud Lab will europäischen Netzbetreibern und Industriekunden schnellere Entwicklungen zur Cloud und zur Virtualisierung bieten. Die Dienste reichen von der Entwicklung erster technologischer Demos über das Testen und das Verifizieren von Cloud-Services bis zur Implementierung neuer Dienste.

Cloud-Rechenzentrum wird errichtet

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, Regensburg

Eingesetzt werden Produkte wie die Ericsson HDS 8000, das Ericsson Secure-Storage und andere Produkte aus den Bereichen IaaS (Infrastructure as a Service) und PaaS (Platform as a Service). Das HDS 8000 ist ein skalierbares Cloud-Rechenzentrum auf Basis von Intel-HW-Architektur, es verwendet ein optisches Verbindungskonzept.

Bei der Eröffnung war auch die nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) anwesend. Im Eurolab Ericssons verschaffte sich die Politikerin einen Überblick über die aktuelle Forschung von Ericsson in den Bereichen 5G-Technologie, Industrie 4.0, Connected Car und Sicherheitsprodukte.

"Der digitale Wandel eröffnet uns in Nordrhein-Westfalen die Chance auf Wirtschaftswachstum und neue Arbeitsplätze. Ich freue mich deshalb ganz besonders über das Bekenntnis von Ericsson zum Standort Herzogenrath. Das neue Cloud Lab im Forschungs- und Entwicklungszentrum Eurolab ist ein wichtiges Zeichen dafür", sagte Kraft.

Im Eurolab hatte Ericsson jahrelang Arbeitsplätze abgebaut. Im Oktober 2011 etwa wurde bekannt, dass in Herzogenrath bis zum Jahr 2014 rund 200 Stellen vernichtet werden. Im März 2015 gab es einen erneuten Stellenabbau: An dem Standort wurden 150 von 550 Arbeitsplätzen gestrichen.

Durch den Ausbau neuer Entwicklungsaktivitäten in Bereichen wie Cloud, Industrie 4.0 und 5G konnten mittlerweile 65 neue Arbeitsplätze dort geschaffen werden, so dass der Abbau auf 85 Jobs begrenzt werden konnte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 515,65€
  2. (u. a. Asus TUF-RTX3080-10G-GAMING 10GB für 739€, MSI GeForce RTX™ 3080 GAMING X TRIO 10GB...
  3. (u. a. GIGABYTE GeForce RTX 3080 Eagle OC 10G für 699€, ASUS GeForce RTX 3080 TUF GAMING für...
  4. 499,99€ (Release 19.11.)

Aslo 14. Jul 2015

Cloud Computing bzw. Virtualisierung ist halt nunmal die Zukunft. Alles andere wäre...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 3080: Wir legen die Karten offen
Geforce RTX 3080
Wir legen die Karten offen

Am 16. September 2020 geht der Test der Geforce RTX 3080 online. Wir zeigen vorab, welche Grafikkarten und welche Spiele wir einsetzen werden.

  1. Ethereum-Mining Nvidias Ampere-Karten könnten Crypto-Boom auslösen
  2. Gaming Warum DLSS das bessere 8K ist
  3. Nvidia Ampere Geforce RTX 3000 verdoppeln Gaming-Leistung

Immortals Fenyx Rising angespielt: Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed
Immortals Fenyx Rising angespielt
Göttliches Gaga-Gegenstück zu Assassin's Creed

Abenteuer im antiken Griechenland mal anders! Golem.de hat das für Dezember 2020 geplante Immortals ausprobiert und zeigt Gameplay im Video.
Von Peter Steinlechner


    Super Mario Bros.: Mehr Klassiker geht nicht
    Super Mario Bros.
    Mehr Klassiker geht nicht

    Super Mario Bros. wird 35 Jahre alt! Golem.de hat den Klassiker im Original erneut gespielt - und nicht nur Lob für ihn.
    Von Benedikt Plass-Fleßenkämper

    1. Super Mario 3D All-Stars Nintendo kündigt überarbeitete Klempner-Klassiker an
    2. Nintendo Update erlaubt Weltenbau in Super Mario Maker 2
    3. Nintendo Auch Lego Super Mario sammelt Münzen

      •  /